Pastellfarbene Baiser-Lollies


Cake Basics, Ideen für die Deko, Mit Kindern in der Küche / Donnerstag, Februar 13th, 2020

Baiser-LolliesBaiser-Lollies sind ein echter Hingucker und außerdem schnell und einfach vorzubereiten. Man kann sehr schöne Dekoelemente für Motivtorten herstellen oder aber ein individuelles Geschenk für die Liebsten zaubern. Es ist vieles möglich.

Denn die Baisermasse ist innerhalb weniger Minuten fix & fertig  aufgeschäumt bzw. eingefärbt. Ist das erledigt, wird alles nur in eine Spritztülle abgefüllt. Schwups, kann man die eigene Kreativität von der Leine lassen und loslegen.

Solltet ihr also ausnahmsweise einmal den Valentinstag vergessen  (wem passiert denn sowas?!?) oder ein kleines Mitbringsel für eine Spontanparty suchen, sind diese Lollies eine außergewöhnliche Geschenkidee.
Eiweiß und Zucker ist nämlich in fast allen Haushalten vorrätig. Schön in Folie verpackt, habt ihr dadurch in kürzester Zeit ein persönliches Giveaway.

Baiser-Lollies machen auch Kindern Spaß

Baiser LolliesBaiser aufspritzen können übrigens nicht nur wir Erwachsenen besonders gut.

Vor einiger Zeit hatte ich quirligen Girly-Besuch. Leider meinte der Wettergott es nicht gerade gut mit uns. Daher vertrieben wird uns die Zeit in der Küche. Durch das Verzieren und Dekorieren waren ganz schnell zwei Stunden vergangen. Und wir hatten von Anfang bis zum Ende einen Mordsspaß.
Die Kids waren hellauf begeistert, dass sie ihre Baiser-Lollies selbst kreieren konnten.

Denn sobald Kinder mit der Spritztülle umgehen können, sind sie sowas von bereit für ihre personalisierten Lollies:-). Mit viel Farbe und ganz vielen guten Ideen hat man in Windeseile den ganzen Backofen voller pastellfarbener Baiser-Lollies, -Herzen und -Tropfen.

Let´s go Girls and have fun!

Baiser-Lollies

Zutaten

  • 120 g Eiweiß (ca. 4 Stück)
  • 240 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Lebensmittelfarbe (z.B. Pulver)
  • 12-18 Cake-Pop Stiele oder Papp-Strohalme
  • Optional: Blattgold, Glitzerpuder

Backzeit/ -temperatur:

  • 90-120 Minuten 100 Grad Umluft

Anleitungen

  • Eiweiß in der Schüssel aufschlagen.
  • Wenn das Ei steif wird, lasst ihr den Zucker und das Salz einrieseln.
  • Die Masse ist fertig, wenn sie schön cremig und fest aussieht. Die Probe macht ihr z.B. mit einem Löffel: Wenn die Masse spitz nach oben steht und beim Umdrehen des Löffels die Konsistenz nicht verändert oder herunterläuft, ist es perfekt.
  • Möchtet ihr farbiges Baiser, könnt ihr die Lebensmittelfarbe mit einem Löffel vorsichtig unterrühren. Bei mehreren Wunschfarben müsst ihr die Eiweißmasse in mehrere Portionen aufteilen, bevor ihr sie einfärbt.
  • Heizt nun den Backofen vor.
  • Legt ein Backpapier auf einem Backblech aus und bereitet die Strohhalme/ Stiele vor. Wenn sie zu lang sind, teilt sie mittig mit der Schere. So könnt ihr noch mehr Lollies aufspritzen.
  • Füllt die Baisermasse in verschiedene Spritztüllen ab und spritzt sie nun auf. Am besten funktioniert dies, wenn ihr am Stielende ansetzt und das Baiser kreisrund und nach außen größer werdend auftragt.
  • Im Backofen auf mittlerer Schiene bei 100°C "trocknen". Das Baiser ist fertig, wenn es sehr trocken aussieht und sich leicht vom Backpapier ablösen lässt.
  • Sind die Baiser-Lollies abgekühlt, könnt ihr z.B. ein wenig Glitzerpulver darüberstreuen oder aber Blattgold verwenden. Damit wirken sie richtig edel!

Kommentar verfassen