[Anzeige] Mein Start in den Büroalltag mit Yakult


BloggerLEBEN / Montag, Oktober 14th, 2019

Yakult PorridgeBetrachtet man unsere Evolution kann man bei der aktuellen Entwicklung nur noch mit dem Kopf schütteln. Kaum haben wir gelernt aufrecht zu gehen, sitzen wir im Alltag schon wieder die meiste Zeit nur noch am Schreibtisch. Da bleibt oft nicht nur die Bewegung auf der Strecke, die man nach Feierabend auf jeden Fall nachholen sollte. Denn für das allgemeine Wohlbefinden gehört für mich auch eine ausgewogene Ernährung. Die ist wichtig, um fit und aufnahmefähig zu bleiben.

Ich versuche gerade den Arbeitsalltag mit Mahlzeiten zu starten, die nicht zu schwer im Magen liegen. Genau aus diesem Grund bin ich vor einigen Jahren ein kleiner Porridge Frühstücksbowl- Junkie geworden. Es sättigt langanhaltend, schmeckt gut und liefert die Energie, die der Körper braucht, um den langen Bürotag optimal zu überstehen.

Langeweile in der Morgenroutine? Pustekuchen…

Meist bereite ich mir am Abend zuvor ein einfaches Hafer-Porridge zu, das als Grundlage für die Bowl dient. Ich muss ja ehrlich gestehen… das Porridge ist meist ähnlich (Rezept findet ihr unten). Dafür variiere ich morgens mit den Früchten, die entweder gerade Saison haben oder an denen ich im Supermarkt einfach nicht vorbeischlendern kann. Dadurch ergeben sich immer wieder neue Geschmacksrichtungen und schmeckt tatsächlich.

Ich bin schon so oft gefragt worden, wie ich jeden Morgen immer das Gleiche essen kann?! Nun… zum einen esse ich ja nicht ständig und immer nur Porridge. Es gibt natürlich auch Tage, an denen ich auf die Bowl verzichte. Und zum anderen… nein, langweilig wird es mit einem Porridge wirklich nicht, da jede Fruchtkombi völlig anders schmeckt.

Zu meiner morgendlichen Bowl trinke ich seit einiger Zeit im Übrigen regelmäßig Yakult Plus. Wer es noch nicht kennt: Yakult enthält Milchsäurebakterien und wird auf Magermilchbasis hergestellt. Es ist völlig glutenfrei und ganz schön lecker 😇.

Gibt es Yakult in mehreren Varianten?

Es gibt insgesamt 3 verschiedene Varianten: Yakult Original, Yakult Plus (mein Favorit) und Yakult Light. Ich persönlich mag alle drei sehr gern, jedoch bin ein richtiger Fan von Yakult Plus geworden. Es enthält zusätzlich Vitamin C und Ballaststoffe, hat einen superfrischen Geschmack und schmeckt nicht zu süß. Außerdem hat es weniger Kalorien als Yakult Original. Insgesamt ist es einfach lecker!

Übrigens würde ich mich ja als typisches Gewohnheitstier bezeichnen. Dadurch ist die Kombi meiner Frühstücksbowl und Yakult schon zu einem richtigen Morgenritual geworden. Außerdem kann doch keiner mit knurrendem Magen wirklich effektiv arbeiten. Daher frühstücke ich frei nach dem Motto: A lecker Breakfast a Day keeps the großen Hunger away 🤣.

…………………………………………………………………………

🍀 Gewinnspiel🍀
In Zusammenarbeit mit Yakult darf ich ein cooles Yakult Frühstücksbrettchen und ein Smoothie-Rezeptheft verlosen.

Das Einzige was ihr tun müsst, um teilzunehmen:
Hinterlasst bis zum 18.10.2019 einen lieben Kommentar unter diesem Beitrag.
Die Teilnahmebedingungen findet ihr HIER.

…………………………………………………………………………

Das Porridge Grundrezept ist übrigens in weniger als 5 Minuten zubereitet. Zwar kann man es am Abend zuvor vorkochen, doch besser schmeckt das Porridge warm und ganz frisch hergestellt. Yummy!

Frühstücksbowl mit Früchten

Portionen: 1 Portion

Zutaten

  • 30 g Haferflocken, fein
  • 20 g Haferflocken, kernig
  • 300 ml Milch oder Wasser (alternativ gemischt)
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 Banane
  • 1/2 Kiwi
  • 2 EL Granatapfelkerne
  • Brombeeren
  • 1 EL ganze Mandeln

Anleitungen

  • Haferflocken und Milch/Wasser in einem Kochtopf auf mittlerer Stufe unter Rühren erhitzen und anschließend 5 Minuten ziehen lassen.
  • Ahornsirup und Zimt mit dem Porridge verrühren.
  • Banane und Kiwi schälen und in Scheiben schneiden.
  • Granatapfel aufschneiden und entkernen.
  • Brombeeren waschen.
  • Alles mit dem Porridge vermengen und am besten warm genießen. Lasst es euch schmecken!

4 Replies to “[Anzeige] Mein Start in den Büroalltag mit Yakult”

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.