Gewürzkuchen mit Royal Icing- Spicy Cake


Blechkuchen & Sonntagstorte / Sonntag, Januar 14th, 2018
1 Zimtstern2 Zimtsterne3 Zimtsterne4 Zimtsterne5 Zimtsterne Hier kannst du dein Feedback abgeben

Als mein kleiner Neffe das Wort “Gewürzkuchen” hörte, war er erst einmal mega schockiert.
“Was soll denn das für ein Kuchen sein?” stand er fragend vor dem Kuchen und zeigte mit dem Finger auf mein pinkfarbenes Meisterwerk.
“Schmeckt wie Weihnachten!” war meine Antwort.
“Weihnachten? Ich weiß nicht wie Weihnachten schmeckt…!”
Ok, 1:0 für ihn. Denn ehrlich gesagt wusste ich das nämlich auch nicht.

Aber mutig wie der kleine Superheld nun einmal ist, probierte er nicht nur ein Stück vom Kuchen, sondern wollte alle einzelnen Gewürze sehen und testen.
Die Nase zu tief ins Glas gesteckt, musste er vom Kardamom erstmal kräftig niesen. Ingwer war ihm viiieeeel zu scharf und Nelken sehen seiner Meinung nach “voll komisch” aus.

“Schmeckt aber richtig cool.” stellte er fest.
Na also ;-). Der Gewürzkuchen hatte die Prüfung bestanden.

Mit diesem Rezept kann man die gemütlichen Wintersonntage mit einem leckeren Gewürzkuchen genießen. Denn schon beim Backen verbreitet sich der angenehme Geruch von winterlichen Gewürzen im ganzen Haus.

In diesem Sinne noch eine kuschelige Winterzeit ;-)!

Gewürzkuchen
Gewürzkuchen mit Royal Icing – Spicy Cake
Rezept drucken
Gewürzkuchen
Menüart Alte Klassiker
Vorbereitung 15 Minuten
Portionen
Gugelhupf
Zutaten
Menüart Alte Klassiker
Vorbereitung 15 Minuten
Portionen
Gugelhupf
Zutaten
Anleitungen
  1. Backofen vorheizen und die Form vorbereiten (einfetten o.ä.).
  2. Butter und Zucker schaumig rühren.
  3. Anschließend alle Zutaten (bis auf Schokolade und Eiweiß) in den Teig einrühren.
  4. Das Eiweiß aufschlagen und zusammen mit der Schokolade unter den Teig heben.
  5. Den Teig in die Form einfüllen und ab damit in den Ofen.
  6. Mit dem Stäbchentest erkennt man, ob der Kuchen fertig gebacken ist.
  7. Den Kuchen könnt ihr mit Schokolade bzw. einem selbst hergestellten Zuckerguss überziehen oder einfach mit Puderzucker bestäuben. Jede Variante schmeckt lecker!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.