Gulasch – Ein Klassiker im Topf oder Dutch Oven


Aus dem Backofen, Aus dem Topf, Grillsaison / Donnerstag, Juni 18th, 2020

Klassisch GulaschKlassischer Gulasch in der modernen Version des Kochens. Der Dutch Oven ist unter Männern heiß begehrt und (fast) jeder möchte insgeheim so einen ganz schön schweren Topf aus Gusseisen haben, um endlich einmal Outdoor und über offenem Feuer bruzeln zu können

Wahrscheinlich kommen bei vielen Grillmeistern lang versteckte Urinstinkte durch ;-). Denn wann haben wir heutzutage schon die Möglichkeit ganz rustikal eine Feuerstelle mit Holz aufzufüllen und ganz offiziell ein Feuerchen zu legen?
Da sind wir doch voll drin… in der männlichen Komfortzone.

Wenn uns nun auch noch die Männer in diesem wunderbaren Dutch Oven plötzlich das Essen auf den Tisch bringen, sind nicht nur sie zufrieden. Denn wir Frauen genießen dieses angenehme Gefühl lecker (z.B. mit einem klassischen Gulasch) bekocht zu werden, mindestens genauso.

So sind am Ende alle glücklich über diese tolle Erfindung des Dutch Oven und einem köstlichen Rinder-Gulasch mit Rotwein nach Großmutters Rezept.

Lasst es euch schmecken und viel Spaß:-).

P.S. Das Rezept ist natürlich auch für einen normalen Topf geeignet und schmeckt richtig gut.

Klassisches Gulasch

Zubereitungszeit1 Std. 30 Min.
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 1 kg Rindergulasch (alternativ 50% Rind, 50% Schwein)
  • 4 große Zwiebeln
  • 2 EL Butterschmalz
  • 250 ml Rotwein
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 800 ml Rinderfond
  • 2 EL Tomatenmark
  • 3 Paprika
  • Petersilie (zur Deko)
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz und Pfeffer (erst am Ende würzen)

Anleitungen

  • Das Fleisch waschen und im Sieb abtropfen lassen. In 3cm große Würfel schneiden.
  • Die Zwiebeln schälen und würfeln. Paprika waschen, entkernen und in Spalten schneiden.
  • Butterschmalz in dem Dutch Oven oder einem Schmortopf schmelzen lassen und das Fleisch von allen Seiten scharf an- und für mehrere Minuten braten lassen.
  • Das gebratene Fleisch in einem Sieb abtropfen lassen und kurz zur Seite stellen.
  • Die Zwiebeln in dem restlichen Fett des Schmortopfes glasig dünsten und leicht anbraten (so entstehen die Röstaromen).
  • Mit dem Paprikapulver und dem Tomatenmark verrühren und im Anschluss mit dem Rotwein ablöschen.
  • Die Zwiebeln kurz aufkochen.
  • Nun das Fleisch in den Topf zurückgeben und alle weiteren Zutaten hineingeben.
  • Alles für 1 Stunde bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  • Die Lorbeerblätter herausfischen. Die Fleischstücke ebenfalls nochmals entnehmen.
  • Nun könnt ihr alles pürieren. Es entsteht eine schöne sähmige Soße.
  • Das Fleisch zurück in den Topf geben. Ist die Soße noch zu dünn, lasst das Gulasch noch einige Minuten einkochen.
  • TIPP: Gulasch schmeckt ganz klassisch mit Nudeln, Spätzle oder Kartoffeln besonders gut.

Tipps für den Gebrauch des Dutch Oven:

  • Stellt den Topf vorsichtig ins Feuer und stellt sicher, dass es nicht zu heiß ist. Gerade als Anfänger neigt man dazu, zuviel anzufeuern. So wird der Topf zu heiß und das Essen verbrennt schnell. Daher ist ein Gulasch gerade als Anfängerrezept super geeignet.

 

Kommentar verfassen