Halloween Blueberry Apple Pie im Miniformat


Kuchen & Torten / Samstag, Oktober 24th, 2020

Hierzulande wird Halloween erst seit einigen Jahren richtig gefeiert. Doch in den USA ist das Ereignis schon ewig eine fest verankerte Tradition, die jeder Amerikaner sehr gern feiert.

Achja… wusstet ihr eigentlich, dass meine Mom in ihrer Jugend für mehrere Jahre in den Staaten lebte? Sie erzählte mir als Kind  immer von diesem wahnsinnig schaurigen Event. Offensichtlich war sie sehr beeindruckt von den vielen spooky Kostümen, den gruseligen dekorierten Häusern und den leckeren und außergewöhnlichen Backwerken.

Mini Halloween PieKein Wunder also, dass mir jedes Jahr im Oktober schon in jungen Jahren gruselige Götterspeise mit Zuckeraugen oder andere gespenstische Gerichte präsentiert wurden;-).

Mittlerweile bin ich backtechnisch selbst auf den Halloween- Geschmack gekommen. Jedes Jahr gibt es mindestens ein neues, besonders schauriges Rezept.
In diesem Jahr bin ich den Erinnerungen meiner Mom treu geblieben. Ich habe einen typischen amerikanischen Pie im Kürbis Look gebacken. Und zwar mit Äpfeln und Heidelbeeren im Inneren und einem Blätterteig als Außenhülle.
Ganz einfach, voll spooky und sooooo köstlich!

HAPPY HALLOWEEN, ihr Lieben!

Sucht ihr nach weiteren Halloween-Ideen? Wie wäre es mit grünem Avocadokuchen mit Baisergeistern, leckeren Brownies im Spinnennetz, gruseligem Pestobrot im Kürbis-Look oder süße Schokoäpfel-Geister?! 

Halloween Mini Blueberry Pie

Portionen: 4 Portionen

Equipment

  • 4 Mini-Tarte Formen á 12cm (oder 1 große runde Form)

Zutaten

  • 300 g Blätterteig, frisch (alternativ TK)
  • 2 Äpfel Boskoop, Gala, Elstar, etc.
  • 400 g Heidelbeeren, TK
  • 2 EL Mehl (für die Heidelbeeren)
  • 2 EL Rum
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Msp. Koriander, gemahlen
  • 1-2 EL Zucker
  • 50 g Mandelblättchen
  • 1 Ei

Backzeit/-temperatur:

  • 20 Minuten 210°C Umluft

Anleitungen

  • Den Backofen vorheizen.
  • Die Äpfel waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Rum, Zucker, Zimt und Koriander in einer Schüssel mischen und Äpfel darin vermengen. Die Äpfel zur Seite stellen.
  • Heidelbeeren aus dem Tiefkühler holen und in dem Mehl wälzen. Das Mehl nimmt die Feuchtigkeit auf und die Pies werden dadurch nicht so wässerig. Früchte zur Seite stellen.
  • Den Blätterteig zuschneiden und die Formen damit auslegen. Der Blätterteig sollte über den Rand neigen. Den Rest könnt ihr abschneiden und nachher für den Deckel verwenden.
  • Nun die Küchlein befüllen. Zuerst mit den getränkten Äpfeln. Anschließend die Mandeln darüberstreuen und zum Schluss noch eine Schicht Heidelbeeren verteilen.
  • Den Blätterteig-Rest formt ihr zu einer Kugel und rollt ihn auf einer bemehlten Fläche nochmals dünn aus (dies wird der Deckel).
  • Hier benötigt ihr für jede Tarte einen Blätterteigkreis mit ca. 14cm Durchmesser. Schneidet den Blätterteig zu und erstellt mit einem scharfen Messer die Konturen des Halloweenkürbis (einfach den Blätterteig herausschneiden).
  • Nun legt ihr den zugeschnittenen Blätterteig auf die Tarte und drückt alle seiten gut an.
  • Pinselt den Blätterteig mit einem verquirltes Ei vollständig ab. So wird der Blätterteig schön goldbraun.
  • Auf mittlerer Schiene im Backofen goldbraun backen.

Kommentar verfassen