Himbeerkuchen ­čĺî Raspberry Mug Cake


Kleine Leckereien / Mittwoch, Februar 13th, 2019

Tassenkuchen HimbeerenHappy Valentine, Ihr Lieben! Es ist mal wieder soweit…der allj├Ąhrliche Valentinstag naht mit ganz gro├čen Schritten ­čĺĽ. Viele Verliebte beschenken sich mit Blumen oder Pralinen und manche m├╝ssen noch kurzfristig losziehen, weil dieser Tag einfach immer so pl├Âtzlich kommt ­čśČ.

Bei diesem ganzen Geschenkewahnsinn sollte man das Wichtige jedoch nicht vergessen… und zwar das, was an diesem Tag wirklich z├Ąhlt: Einfach mal auszusprechen, dass unser Gegen├╝ber uns wichtig ist!
Und das muss nicht nur der Partner sein! Auch unsere Eltern, gute Freunde oder vielleicht auch mal die Verk├Ąuferin an der Fleischtheke, weil sie beim Abwiegen der Lieblingswurst immer ein Auge zudr├╝ckt, haben an diesem Tag doch einfach mal mehr als ein nettes L├Ącheln verdient.

Wir sollten all den Menschen, die uns in irgendeiner Art nahe stehen einfach mal DANKE sagen. Dies sollte der Valentinstag f├╝r uns sein. Nicht nur ein romantischer Tag f├╝r frisch Verliebte, sondern auch f├╝r Singles, Verheiratete und alle Menschen da drau├čen, denen der allj├Ąhrliche Valentinstag normalerweise v├Âllig “buggy” ist.

Und jetzt seid ihr dran ihr lieben Blogleser/-innen: DANKE, dass ihr immer wieder auf meiner Webseite reinschaut und mich auf meinem Weg zum Backofen und zur├╝ck immer so toll begleitet. Danke, f├╝r alle netten Emails, die ich immer wieder von euch bekomme und auch f├╝r die Kritik, die mindestens genauso wichtig ist. Ich bin so stolz, wenn ich Fotos von euren Meisterwerken bekomme, die ihr tats├Ąchlich nachgebacken habt und ich freue mich, dass meine Texte gelesen werden. Sch├Ân, dass es euch gibt­čĹĆ!

Passt immer gut auf euch auf und einen sch├Ânen Valentinstag zusammen­čĺĽ!!!

Ah ja… ich habe euch ja auch noch einen tollen Himbeerkuchen, den man ├╝brigens auch ganz einfach in der Tasse backen kann, vorbereitet. Viel Spa├č damit!

Himbeerkuchen

Gericht: Basic-Rezepte
Portionen: 4 Tassen (oder 1 Kastenform)

Zutaten

F├╝r den Teig:

  • 200 g weiche Butter (zimmerwarm)
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 100 g Schokoladentropfen/-chunks
  • 5 EL Kakao
  • Nach Belieben: Tonkabohne (mit Muskatreibe gerieben)
  • 150 g Himbeeren (gefroren od. frisch)

Backzeit/-temperatur:

  • Tassen: 40 Minuten 180┬░C Umluft
  • Kastenform: 60 Minuten 180┬░C Umluft

Anleitungen

  • Den Backofen vorheizen und die Backform/ feuerfeste Tassen einfetten.
  • Alle Zutaten (bis auf die Himbeeren) zu einem homogenen Teig verr├╝hren.
  • Die Himbeeren (ganz egal ob frisch oder gefroren) unterheben.
  • Den Teig in die Formen f├╝llen.
    Wenn ihr Tassen benutzen m├Âchtet, sollten diese 3/4 mit Teig gef├╝llt sein, damit der Kuchen Platz zum Aufgehen hat.
  • Ab damit in den Backofen und 40 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Mit dem St├Ąbchentest, k├Ânnt ihr pr├╝fen, ob euer Kuchen durchgebacken ist.
  • Den Kuchen k├Ânnt ihr entweder mit Puderzucker best├Ąuben oder mit Schlagsahne dekorieren. Lasst es euch schmecken, Ihr Lieben!

Kommentar verfassen