[Anzeige] Indisches Trendfood – Dal Masala Wrap


Aus der Pfanne / Sonntag, Februar 23rd, 2020

Masala Wrap IndischerTeig anrühren, ausrollen und in der Pfanne einmal wenden. Schon ist der selbstgemachte Teigfladen fertig zum Belegen.

Ich muss gestehen, dass ich immer mal wieder zu fertigen Wraps greife. Sie schmecken allerdings bei Weitem nicht so gut wie hausgemacht. Doch wenn man einfach mal keine Lust auf Teig kneten hat, ist es eine akzeptable Alternative.

Beim selbstgemachten Wrap liegt jedoch ein großer Vorteil auf der Hand: Wir wissen was drin ist!
Außerdem kann man ganz flexibel und spontan die Geschmacksrichtungen ändern.
Ich stehe zum Beispiel auf die Spinat-Variante. Dieser Wrap ist nicht nur ein Geschmackserlebnis, sondern sieht zudem außergewöhnlich aus. Ihr benötigt lediglich 4 Zutaten für diesen grasgrünen Leckerbissen und diese hat tatsächlich fast jeder zuhause. Hört sich also gar nicht so schwer an, oder?

Indischer Masala Wrap

Eine Wrap-Füllung ist das A und O

Masala WrapUnd nicht nur der Wrap ist easy herzustellen. Die Füllung ist mindestens genauso schnell fertig.
Hier könnt ihr kreativ werden und grundsätzlich sämtliche Lebensmittel verwenden, auf die ihr gerade Hunger habt. Ob Fisch, Fleisch oder Veggie… ihr habt unzählige Möglichkeiten und es wird nie langweilig.

Heute zeige ich euch z.B. eine indische Geschmacksrichtung “Dal Masala”. Damit schmeckt der Wrap richtig frisch, schön fruchtig und leicht würzig. Einfach köstlich!
Und das Beste daran ist… durch die leckere Bio-Sauce von Little Lunch seid ihr ruckizucki fertig. Denn ihr müsst nur noch Gemüse schnippeln, anrösten und nebenbei Quinoa kochen. Anschließend wird alles miteinander vermengt und auf dem Wrap verteilt.
Das war es auch schon!
Das nenne ich mal ein wirklich schnelles und sehr leckeres Gericht.

100% Bio – 100% Lieblingssauce von Little Lunch

Wer die neuen Saucen von Little Lunch im Übrigen noch nicht kennt, der hat bisher wirklich etwas verpasst. Sie sind 100% Bio und damit nur aus natürlichen Zutaten. Es wird komplett auf künstliche Zusätze verzichtet und sie sind außerdem in vegetarischen und veganen Sorten erhältlich:
Ihr habt die Wahl zwischen fruchtiger Tomatensauce, klassischer Bolognese, buntem Gemüse Curry und exotischem Dal Masala und glaubt mir… sie sind alle verdammt lecker!

Die leckeren Bio-Saucen sind bereits in vielen Supermärkten erhältlich oder ihr bestellt sie ganz einfach und bequem im Onlineshop von Little Lunch (HIER klicken).Indischer Masala Little Lunch

Meine persönliche Lieblingssauce ist Dal Masala. Sie besteht unter anderem aus Kichererbsen, roten Linsen und noch vielen weiteren leckeren sowie gesunden Zutaten. Durch den exotischen Touch ist sie perfekt für diesen geschmacklichen Kracher “Masala Wrap” geeignet. Die Sauce ist vegan und wer auf den Feta im Rezept verzichtet, kann sich diesen köstlichen vegetarischen Masala Wrap zu einer schnellen veganen Mahlzeit umfunktionieren.
So, nun werde ich mir diesen leckeren Masala Wrap schmecken lassen:-).

Lasst es euch gut gehen!

Spinat Wrap

Gericht: Basic-Rezepte
Portionen: 4 Stück (20 bzw. 30 cm)

Zutaten

  • 150 g TK- junger Blattspinat
  • 3 EL Öl
  • 250 g Mehl
  • 5 g Salz

Anleitungen

  • Den Spinat auftauen lassen und zusammen mit dem Öl pürieren.
  • Mehl und Salz untermengen und den Teig mehrere Minuten zu einem glatten Teig kneten.
  • Den Teig in 4-6 gleiche Teile aufteilen, zu Kugeln formen und 15 Minuten ruhen lassen.
    6 Stück für kleine Teigfladen (bis 20 cm),
    4 Stück für kleine Teigfladen (bis 30 cm).
  • Die Teigkugeln kreisrund und dünn ausrollen.
  • Eine Pfanne auf mittlerer Hitze mit ganz wenig Öl anheizen und die ausgerollten Fladen von beiden Seiten mehrere Minuten durchbacken lassen.
    Ihr merkt, ob sie fertig sind, wenn sie die Farbe verändern und sich kleine Bläschen im Teig bilden.
  • Möchtet ihr die Fladen zu einem Wrap rollen oder als Taco nutzen, formt sie solange sie noch warm sind, da sie beim Einrollen sonst brüchig werden und einreißen können.
    Sie können warm oder kalt serviert werden.
    Lasst es euch schmecken!

Indische Dal Masala Füllung

Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Glas Little Lunch Bio Sauce "Dal Masala"
  • 1 rote Zwiebel
  • 1/2 Zucchini
  • 100 g Kichererbsen gekocht (in der Dose)
  • 100 g Quinoa
  • 1 Feta Käse

Anleitungen

  • Quinoa in einem Sieb gut waschen, in einen Topf mit Wasser füllen und nach Anleitung gar kochen. Anschließend Wasser abschütten und Quinoa zur Seite stellen.
  • Zwiebel schälen, Zucchini waschen und beides in dünne Scheiben schneiden.
  • Pfanne mit ein wenig Öl erhitzen und Zwiebeln sowie Zucchini goldbraun anrösten.
  • Kicherbsen abschütten und zusammen mit allen weiteren Zutaten unter die Little Lunch Sauce rühren.
  • Den Feta in längliche Scheiben (ca. 1 cm Stärke) schneiden, ganz kurz in die heiße Pfanne legen und ebenfalls anrösten.
  • Den Feta in die Mitte des fertigen Wraps einlegen und die Sauce gut verteilen.
  • Aufrollen und genießen!

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.