Schnelle Mousse au Chocolat mit Mini-Brezeln


Kleine Leckereien / Donnerstag, März 5th, 2020

Heute verrate ich euch ein kleines Geheimnis. Ihr müsst mir aber versprechen, das Ganze für euch zu behalten. Nicht, dass es nachher noch heißt: “Waaaas??? Warum kommt man denn dann überhaupt auf Zimtliebe?”
Es ist nämlich so, dass ich Zimt als Gewürz zwar ganz schön gern mag und tatsächlich auch in vielen Kuchen, etc. verarbeite. Aber in aufgeschäumter Schokolade… oder genauer gesagt in Mousse au Chocolat darf für mich nicht mal ein Hauch von Zimt vorhanden sein. Ich mag die schokoladige Creme einfach nur pur. Okaaaay… ein guter Schuss Rum darf jetzt nicht unbedingt fehlen😇.

Mousse au Chocolat Mini BrezelnViel lieber werte ich ein Dessert mit zusätzlichen Zutaten auf. So wie hier zum Beispiel! Doch dazu gleich mehr.

Einfach & unkompliziert muss es sein

Vorab möchte ich euch über den größten Vorteil dieses Mousse au Chocolat Rezeptes berichten. Die Creme ist einfach, unkompliziert und schnell zubereitet. Sie ist absolut gelingsicher und steht den aufwändigeren Mousse definitiv in nichts nach. Sie ist fluffig, leicht und einfach unfassbar “yummy”!
Und das, obwohl es sich hierbei um kein klassisches Rezept handelt. Die traditionell französische Mousse besteht nämlich aus den Grundzutaten Schokolade, Eier, Zucker und Butter.
Doch da der Klassiker viel mehr Arbeitsschritte benötigt, habe ich mich für eine simple Schokoladencreme entschieden. Und et voilà… da ist das kleine Kunstwerk.

Mousse au Chocolat Mini Brezeln

Wieso eigentlich Mini-Brezeln?

Mousse au Chocolat Mini BrezelnPrinzipiell ist das eine sehr gute Frage: Wieso sollt ihr eigentlich Mini-Brezeln in die Mousse au Chocolat bröseln? Da fällt mir eigentlich nur eine Antwort ein:
Ganz einfach, weil es einfach “Bombe” (übersetzt: supergut) schmeckt!

Doch wer keine Mini-Brezeln mag, darf natürlich auch Salzstangen zerkleinern🤣. Denn die salzigen Brezeln geben der Creme und dem Baiser-Topping einfach den nötigen Crunch und einen außergewöhnlichen Geschmack.

Außerdem ist dieses Dessert durch einen Black & White Look mit den Brezelbröseln ein richtiger Hingucker!
Damit könnt ihr beim selbst gekochten Candle-Light-Dinner mit eurem Liebsten oder einfach auf der nächsten Familienfeier auf jeden Fall richtig punkten.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

Mousse au Chocolat mit Mini Brezeln

Portionen: 4 Portionen

Zutaten

Für die Mousse:

  • 150 g Zartbitter-Schokolade
  • 100 ml Milch
  • 10 ml Rum
  • 200 g Schlagsahne

Für das Baiser:

  • 50 g Eiweiß
  • 100 g Zucker
  • 1 Prse Salz

Außerdem:

  • Mini-Salzbrezeln

Anleitungen

Die Mousse:

  • Schokolade grob hacken. Zusammen mit der Milch in einem Topf bei geringer Hitze erhitzen und zu einer homogenen Masse verrühren.
  • Den Rum einfüllen und nochmals gut durchrühren. Den Topf zur Seite stellen.
  • Die Schlagsahne aufschlagen bis sie schön fest, aber noch nicht ganz steif ist.
  • Die Schokocreme unter die feste Sahne heben.
  • Die Mousse ist fertig und kann nun in die Portionsgläser abgefüllt werden. Anschließend etwa für 2-3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Das Baiser:

  • Eiweiß, Zucker und Salz steif schlagen. Baiser in eine Spritztülle abfüllen.

Das Finale:

  • Ist die Mousse fest, einige Brezeln auf die Schokocreme zerbröseln.
  • Baiser mit der Spritztülle auf den Brezelbröseln verteilen.
  • Das Baiser könnt ihr für die Optik ein wenig abflämmen. Anschließend noch einige Brezelstückchen und Schokodrops darauf verteilen.
  • Fertig ist das leckerste und schnellste Dessert aller Zeiten :-).

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.