— Allgemein —

Deftiges Stockbrot (Lagerfeuer, Grill od. Backofen)

Rezept drucken
Stockbrot, deftig (Lagerfeuer, Grill od. Backofen)
Für Kinder und Erwachsene der Renner.
Vorbereitung 15 Minuten
Wartezeit 45 Minuten
Portionen
Stockbrote
Zutaten
Backzeit/ -Temperatur
Vorbereitung 15 Minuten
Wartezeit 45 Minuten
Portionen
Stockbrote
Zutaten
Backzeit/ -Temperatur
Anleitungen
  1. Die Stöckchen vorab in dem oberen Bereich mit der Alufolie umwickeln.
  2. Mehl und Salz in eine Schüssel geben.
  3. Hefewürfel klein bröseln und im lauwarmen Wasser auflösen.
  4. Hefewasser, Honig und Öl anschließend zur Mehlmischung geben und zu einem festen Teig kneten.
  5. Nach Belieben Parmesan und getrocknete Tomaten oder Kräuter untermischen.
  6. Danach muss der Teig ca. 45 Minuten abgedeckt an einer warmen Stelle ruhen.
  7. Nach der Ruhezeit wird der Teig in 6 gleichgroße Teile geschnitten und jeweils zu einem Würmchen gerollt.
  8. Dieses Würmchen wird nun, vom unteren Alufolienteil des Stöckchens angefangen, um das Stöckchen herum gewickelt, bis man oben angelangt ist.
    Stockbrot_umwickelt
  9. Tipp: Je dünner das Teigwürmchen gewickelt wird, umso schneller ist das Stockbrot durchgebacken.
  10. Stockbrote schmecken am Besten über einem Lagerfeuer oder Grill. Jedoch mache ich sie in der kälteren Jahreszeit bei 200 Grad für ca. 10-15 Minuten in den Ofen, bis sie goldbraun gebacken sind. Bitte keine Umluft, am Besten wäre auch hier eine Grillfunktion.

Kommentar verfassen