Granatapfel-Cookies mit Whiskey
Granatapfel-Cookies mit Whiskey
Portionen
18Cookies
Portionen
18Cookies
Zutaten
Für die Cookies:
Backzeit/-temperatur:
Anleitungen
  1. Ofen vorheizen und 2 Bleche mit Backpapier vorbereiten.
  2. Butter mit Zucker schaumig rühren.
  3. Die restlichen Zutaten (außer Schokolade und Granatpfelkerne) unterrühren bis eine feste Masse entsteht.
  4. Die Schokolade mit dem Messer zerkleinern.
    Zerhackt sie nicht zu klein und lasst ruhig größere Stücke übrig. Das sieht nach dem Backen nicht nur gut aus, sondern schmeckt auch lecker, weil die Schoki an dieser Stelle weich bleibt.
  5. Granatapfel entkernen und die Kerne in eine Schüssel füllen.
  6. Hebt die Schokostücke und die Granatapfelkerne unter den Teig bis sie gut verteilt sind.
  7. Jetzt portioniert ihr mit einem Esslöffel jeweils 9 Teigkugeln auf dem Backblech und formt sie rund und platt (ca. 1cm Höhe).
  8. TIPP: Die Cookies zerlaufen beim Backen und werden doppelt so groß. Lasst den Keksen daher rundherum ein wenig Freiraum.
  9. Ab in den Ofen und ca. 9-11 Minuten backen.
  10. Der Teig geht erst in die Höhe und sinkt dann wieder in sich zusammen und wird leicht braun. Dann sind sie fertig.
  11. Holt die Cookies direkt aus dem Ofen und zieht das Backpapier mit den noch weichen Cookies vom Blech herunter, so dass sie auskühlen können. Das ist wichtig, damit sie nicht zu hart werden.
  12. Sind sie abgekühlt (erst dann werden sie fest), können sie auch schon gegessen werden!
  13. TIPP: Luftdicht in einer Plastikbox verpackt könnt ihr sie bis zu 3-4 Tage lagern!

Hits: 11