Karibischer Rumkuchen

Karibischer Rumkuchen

Portionen
1Gugelhupf

Portionen
1Gugelhupf

Zutaten
Für den Kuchen:

Für den karibischen Flavour:

Backzeit/-temperatur

Anleitungen
Der Kuchen:
  1. Den Ofen vorheizen und die Gugelhupfform einfetten oder mit Backtrennspray einsprühen.

  2. Die Walnüsse in die Form streuen.

  3. Die restlichen Zutaten für den Kuchen in eine Schüssel geben und alles mit einem Mixer für einige Minuten zu einem cremigen Teig verrühren.

  4. Den Teig in die Gugelhupfform füllen und ab damit in den Backofen.

  5. Mit dem Stäbchentest könnt ihr testen, ob der Kuchen durchgebacken ist.

  6. Ist der Kuchen fertig gebacken, nehmt ihr ihn aus dem Backofen und belasst ihn in der Form

Nun wird der Kuchen karibisch….
  1. Wasser, Zucker, Rum und Butter in einen Topf geben und aufkochen lassen. Unter Rühren lasst ihr die Mischung bei mittlerer Hitze zu einem Sirup einkochen.

  2. Ist der Sirup fertig, stecht ihr mit einem langen Holzstäbchen rundherum mehrere Male so tief es geht in den Kuchen ein.

  3. Nun lasst ihr den Sirup langsam und gleichmäßig über den Kuchen laufen, so dass er nach und nach in die eingestochenen Stellen laufen und einziehen kann.

  4. Nun lasst ihr den Kuchen über Nacht (für Eilige mindestens 2 Stunden) ziehen und stürzt ihn zum Servieren aus der Form.

  5. Lasst es euch schmecken 😉