— Allgemein —

Mandeltörtchen mit Himbeeren und karamellisierter Minze

Rezept drucken
Mandeltörtchen mit Himbeeren und karamellisierter Minze
Vorbereitung 30 Minuten
Portionen
Stück 4cm Durchmesser
Zutaten
Für die Mandelsahne
Für das Karamell:
Backtemperatur/-zeit
Vorbereitung 30 Minuten
Portionen
Stück 4cm Durchmesser
Zutaten
Für die Mandelsahne
Für das Karamell:
Backtemperatur/-zeit
Anleitungen
Der Boden:
  1. Den Backofen vorheizen und die Backform vorbereiten. Die runde Backform mit einem Durchmesser von 20cm einstellen und den Boden mit Backpapier auslegen.
  2. TIPP: Da ihr hier 3 verschieden Farben benötigt, wären 3 Backringe gleichzeitig praktisch. Habt ihr nur eine Form zur Verfügung, müsst ihr alle Böden nacheinander backen.
  3. Nun trennt ihr die Eier. Das Eiweiß füllt ihr direkt in eine größere Schüssel mit der ihr weiter arbeitet.
  4. Nun Eiweiß, Zucker und Vanillezucker steif schlagen, bis der Eischnee eine feste Konsistenz erhält.
  5. Das Eigelb rührt ihr zu einer glatten Masse und teilt es in 3 gleiche Teile.
  6. Färbt die 3 Teile des Teiges farblich in 3 verschiedenen Farbabstufungen ein.
  7. Nun teilt ihr den Eisschnee ebenfalls in 3 Teile und füllt es jeweils nach und nach mit einem Rührlöffel in zur gefärbten Eigelbmasse.
  8. Mehl, Stärke, Backpulver (ggfs. Kakaopulver) und Salz in eine Schüssel sieben und ebenfalls dreiteilen. Nehmt euch unbedingt die Zeit für das Sieben, damit der Teig nachher keine Klumpen bildet.
  9. Zieht nun die trockenen Zutaten ebenfalls mit einem Rührlöffel oder Schneebesen unter den Teig.
  10. Jetzt ist es an der Zeit den luftigen Teig in die vorbereiteten Formen zu füllen und in den Backofen zu schieben.
  11. Wenn die richtige Bräunung erreicht ist, macht den Stäbchentest. Der Teig ist sehr dünn, daher müsst ihr nicht lange warten.
  12. Ist der Biskuit fertig, holt ihr ihn aus dem Ofen und lasst ihn einige Minuten abkühlen.
  13. Danach löst ihr den Rand mit einem scharfen Küchenmesser und stürzt den Boden auf ein Kuchengitter. Hier lasst ihr den Boden ganz auskühlen.
  14. Nehmt nun einen runden Ausstecher mit 4 cm Durchmesser (alternativ kann man auch ein Glas zum Ausstechen nutzen) und stecht in jedem Boden 10-12 Kreise aus.
Die Mandelcreme:
  1. Sahne mit San Apart, Vanillezucker und dem Amaretto steif schlagen.
  2. Himbeeren mit einer Gabel zerknetschen und unter die Sahne heben. Die knackig, karamellisierten Minzblätter mit einem scharfen Messer zerkleinern und ebenfalls unterheben.
Minzblätter karamellisieren/ Karamell herstellen
  1. Zucker und Wasser in einer Pfanne mischen und mit geringer Hitze karamellisieren.
  2. Legt die Miniblätter einfach in den Zucker und lasst sie mit köcheln. Sie karamellisieren sich von allein und werden super knackig.
    Minzblätter
  3. Hierzu darf der Zucker nicht gerührt werden. Wartet geduldig und mit ein wenig Fingerspitzengefühl ab, dass der Zucker goldbraun wird.
  4. WICHTIG: Je dunkler das Karamell wird, desto bitterer wird es. Daher müsst ihr den richtigen Moment abpassen. Dann zieht ihr die Pfanne direkt von der Kochstelle.
  5. NOCH WICHTIGER: Der Zucker ist verdammt heiß. BITTE NICHT probieren oder mit dem Finger reingreifen. Es tut wirklich weh. Ich habe es leider selbst miterleben dürfen.
  6. Nun holt mit der Gabel die Minzblätter aus dem Karamell und lasst sie trocknen. Bitte achtet darauf, dass sie stark kleben.
Das Finale
  1. Die Böden mit Amaretto tränken, die Sahne mit der Spritztülle auf die unteren zwei Böden bringen und zusammenbauen. Oben könnt ihr nochmals Sahne spritzen und z.B. mit einer Himbeere oder einem Minzblatt dekorieren. Hier ist der Fantasie keine Grenzen gesetzt.
  2. Das Karamell mit einem Löffel über die Törtchen ziehen. Hier darf es gern umkoordiniert aussehen. Dann wirkt das erst Törtchen richtig ;-).
  3. Sollte das Karamell schon zu fest sein, könnt ihr es mit geringer Hitze und unter Rühren nochmals ein wenig verflüssigen.
  4. Fertig ist das köstliche Kunstwerk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.