Mochi-Eis


Allgemein / Samstag, August 10th, 2019
Rezept drucken
Mochi-Eis
Anleitungen
  1. Mehl, Zucker und Wasser in einer Pfanne verrühren, dass keine Klumpen mehr vorhanden sind und färbt die Masse in eurer Wunschfarbe mit Lebensmittelfarbe ein.
  2. Die Masse in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen (nicht kochen) und ständig mit einem Holzlöffel umrühren, damit nichts anbrennt.
  3. Die Masse wird mit der Zeit (dies nimmt einige Minuten in Anspruch) fester und klebriger. Ihr müsst ständig weiterführen und die fester werdende Masse anfangs umrühren und später durchkneten (wenn sie eher einem Teig ähnelt).
  4. Ist die Masse zu einem schönen Teig geworden und bleibt am Holzlöffel kleben, zieht ihr die Pfanne vom Herd.
  5. Bemehlt mit Speisestärke eine Unterlage und wälzt den Teig darin, damit er euch nicht an den Händen klebt.
    Doch VORSICHT: Der Teig ist anfangs sehr heiß. Bitte verbrennt euch nicht!
  6. Nun teilt ihr den Teig in 6-8 gleiche Teile und formt einzelne Kugeln.
  7. Rollt die Kugeln einzeln rund aus und füllt jeweils ca. 1 TL Eis auf den ausgerollten Kreis.
    Jetzt heißt es schnell sein: Führt die Teigränder nach oben zusammen, so dass das Eis vom Teig verschlossen wird. Drückt oder dreht die Teigränder zusammen. Ihr erhaltet so ein kleines Mochisäckchen mit Eis gefüllt.
  8. Dreht die dickere Teigstelle, an der ihr den Teig zusammen geführt habt, nach unten und setzt die Kugel mit der glatten Seite nach oben auf einen Teller, o.ä. Dies wiederholt ihr mit allen Teigkugeln und legt die fertigen Mochikugeln schnellstens in das Eisfach.
  9. Nach einigen Stunden ist das Mochieis durchgekühlt und schön fest. Jetzt können sie serviert werden und mit der Hand gesnackt werden ;-). Lasst es such schmecken!

Kommentar verfassen