Schokoladentorte – “Milkatorte” unter Fondant
Schokoladentorte – “Milkatorte” unter Fondant
Portionen
18cm Durchmesser / 20 cm Höhe
Portionen
18cm Durchmesser / 20 cm Höhe
Zutaten
Für die Böden:
Füllung “Helle Creme” (Swiss Meringue):
Ganache zum Bestreichen:
Backzeit/-temperatur:
Anleitungen
Die Böden:
  1. Backofen vorheizen und 3 Tortenringe mit 16-18 cm Durchmesser vorbereiten.
  2. Die Schokolade im Wasserbad erhitzen, bis sie sich vollständig aufgelöst hat.
  3. Die Eier trennen und Eigelb zur Seite stellen.
    Eiweiß, Zucker, gemahlene Nüsse, Mehl und die flüssige Schokolade zu einem Teig verkneten.
  4. Die Eigelbe unterheben und den homogenen Teig gleichmäßig auf die vorbereiteten Tortenringe verteilen. Ab damit in den Ofen.
  5. Um festzustellen, ob die Böden festig gebacken sind, hilft der Stäbchentest. Lasst die Böden gut auskühlen.
Füllung No.1 “Swiss Meringue”
  1. Eiweiß und Zucker im Wasserbad unter Rühren bis auf 60°C erhitzen.
  2. Diese Masse steif schlagen, bis sich die Schüssel kalt anfühlt. Hier benötigt ihr ein wenig Geduld, da das Prozedere bis zu 15 Minuten dauern kann.
  3. Die Masse sollte nun recht fest sein. Butter in Stücke schneiden, dann nach und nach unterrühren.
  4. Jetzt wird so lange gerührt bis die Masse fest, cremig und glänzend wirkt.
    TIPP: Sollte sich die Creme mit der Butter nicht sofort zu einer cremigen homogenen Masse verbinden, müsst ihr einfach weiter rühren. Die Creme gelingt mit Geduld eigentlich immer.
  5. Die Schokolade in kleine Stückchen zerkleinern und unter die Creme heben.
Füllung No.2 “Schokolaaaaaaade pur”
  1. Sahne in einem Topf aufkochen und anschließend den Topf vom Herd ziehen und den Herd ausstellen.
  2. Die Schokolade in Stücke teilen, in die Sahne werfen und rühren. Es muss so lange gerührt werden, bis sich die Schokolade aufgelöst und mit der Sahne verbunden hat.
  3. Nun muss die Ganache gut durchkühlen, damit sie weiter verarbeitet werden kann. Hierfür könnt ihr sie für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  4. Ist die Creme kühl, muss sie aufgeschlagen werden, bis heller wird und eine cremige Konsistenz bekommt. Ihr könnt zur Sicherheit Sahnesteif unterrühren, damit die Füllung anschließend nicht zusammen rutscht.
Die Ganache zum Bestreichen:
  1. Sahne in einem Topf aufkochen und anschließend den Topf vom Herd ziehen und den Herd ausstellen.
  2. Die Schokolade in Stücke teilen, in die Sahne werfen und rühren. Es muss so lange gerührt werden, bis sich die Schokolade aufgelöst und mit der Sahne verbunden hat.
  3. Nun muss die Ganache abkühlen, damit sie weiter verarbeitet werden kann. Hierfür könnt ihr sie in den Kühlschrank stellen und warten bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
    Die Konsistenz sollte ein wenig fester als unsere -für jeden aus Kindertagen bekannte- Nuss-Nougat-Creme sein.
    Dann ist die Ganache fertig zum Bestreichen.
  4. Streicht die Torte mit der Ganache gleichmäßig ein. Dafür könnt ihr z.B. ein Messer, Tortenspachtel, etc. verwenden.
    Um die Torte fondanttauglich zu machen, muss die Torte komplett und glatt mit Ganache eingestrichen sein.
  5. Gegebenenfalls kann die Torte auch 2x eingestrichen werden (erste Schicht im Kühlschrank fest werden lassen, dann die zweite Schicht auftragen).
    Hat die Torte eine glatte Oberfläche und ist die Ganache im Kühlschrank fest geworden, könnt ihr sie nun ganz einfach mit Fondant beziehen. Je sauberer ihr vorab gearbeitet habt, desto perfekter sitzt das Fondant später auf der Torte.
Das große Finale:
  1. Ist die Torte gut durchgekühlt, Fondant ausrollen und die Torte in schwarz überziehen und nochmals in den Kühlschrank stellen, damit das Fondant fest wird und bemalt werden kann.
  2. Ihr könnt das Fondant mit ein wenig Speisestärke abpudern, damit die Tafeloptik noch authentischer wird. Anschließend nehmt ihr weiße Cake Melts, brecht sie in der Mitte durch (so entsteht eine schöne Spitze) und verschönert die Torte nach Lust und Laune.
  3. Optional: Bereitet die rote Schokoglasur zu und lasst sie über den Tortendeckel laufen. Setzt einen kandierten Apfel auf die Torte und verziert diesen mit Blattgold (sieht soooooo klasse aus).
    Nun klebt ihr mit Zuckerkleber die Figuren aus Fondant fest und fertig ist der Chalkcake!!!!!!!!!

Hits: 7