Schnelle Biskuitrolle mit Himbeeren


Kuchen & Torten / Samstag, Juli 11th, 2020

Schnelle Biskuitrolle

Sommerzeit ist Biskuitrollen-Zeit. Denn welcher Kuchen, außer natürlich einem leckeren Obstboden, hat sonst so eine leichte und fluffige Konsistenz.

Durch den lockeren Biskuitboden, der frischen Cremefüllung und der fruchtigen Himbeereinlage, ist es die perfekte Leckerei für ein gemütliches Kaffeekränzchen im Garten.

Also verrate ich euch heute mein Lieblingsrezept für eine ganz einfach und superschnelle Biskuitrolle. Der Teig ist fix angerührt und der Boden absolut gelingsicher. Er bleibt auch nach dem Backen schön geschmeidig, so dass ihr ihn im Anschluss gut rollen könnt.

Ich habe schon oft von Backbegeisterten gehört, dass es fast unmöglich sei, eine Biskuitrolle ohne Risse aufzurollen. Dabei ist es in Wirklichkeit ganz easy.

Bunte Biskuitrollen sind ganz einfach

Biskuitrolle HimbeerenDer richtige Teig ist also “die halbe Miete”, wie man so schön sagt.

Und wenn ihr aus einer einfarbigen Biskuitrolle nun noch ein buntes Meisterwerk zaubern möchtet, ist das auch ohne viel Aufwand umzusetzen. Wie das funktioniert erkläre ich euch im nachfolgenden Rezept.
Ihr könnt eurer Kreativität freien Lauf lassen und in diesem leckeren Sommerkuchen auch noch eure Lieblingsfarben und -formen integrieren. Wenn das nicht spitze ist, oder?!

Die einzigen Hilfsmittel, die ihr dafür benötigt, sind Lebensmittelfarbe und Spritzbeutel. Das war’s auch schon.
Doch genug der Erklärungen. So bekommt ihr nun den farbenfrohen Kuchenspaß auf den Kaffeetisch. Viel Spaß mit dem Rezept!

Schnelle Biskuitrolle mit Himbeeren

Portionen: 1 Backblech

Zutaten

Für den Teig:

  • 5 Eier (Gr. L)
  • 100 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • Optional Lebensmittelfarbe

Für die Füllung:

  • 250 g frische Himbeeren
  • Saft von 2 Zitronen
  • 500 ml Schlagsahne
  • 2 Pck. Sahnefest
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 60 g Zucker

Backzeit/-temperatur:

  • 14 Minuten 180°C Ober-/ Unterhitze

Anleitungen

Der Boden:

  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen vorheizen.
  • Eier und Zucker richtig schaumig schlagen.
  • Mehl sieben und unter den Teig heben.
  • Das Öl unterrühren.

Der Teig wird bunt?

  • Soll der Teig bunt werden, teilt ihr nun einen kleinen Teil des Teiges ab und färbt ihn vorsichtig ein. Füllt den bunten Teig in eine Spritztüte und verteilt Punkte oder Motive nach Wahl auf dem Backpapier.
  • Nun backt ihr die Teigkleckse für 3-4 Minuten auf mittlerer Schiene fest. Im Anschluss holt ihr das Backblech wieder aus dem Ofen. Der bunte Teig ist nun leicht angbacken und ihr könnt den Rest des Teiges vorsichtig auf dem Backblech verteilen.
  • Den Biskuitboden auf mittlerer Schiene für ca. 14 Minuten braun backen. Macht den Stäbchentest, um zu testen, ob der Teig durchgebacken ist.
  • Holt den Bodsofort aus dem Backofen. Stürzt ihn auf ein gezuckertes(unnhand oder ein Backpapier.
  • Lasst den Biskuitboden vollständig auskühlen.

Die Füllung:

  • Die Himbeeren waschen und halbieren.
  • Sahne, Sahnefest, Zucker und Vanillezucker steif schlagen.
  • Die Zitronen auspressen und vorsichtig unterheben, bis eine homogene Masse entstanden ist.

Das große Finale:

  • Zieht das Backpapier vorsichtig vom ausgekühlten Biskuitboden ab.
  • Nun stürzt ihr den Boden nochmals auf einen festen Untergrund oder ein Backpapier... denn eure bunten Motive sollen im Anschluss ja sichtbar sein.
  • Nun verteilt ihr die Creme gleichmäßig auf dem Boden. Lasst jedoch an EINER langen Seite ca. 5 cm frei, da die Creme beim Aufrollen sonst heraus läuft.
  • Verteilt die Himbeeren auf der Creme und rollt den Teig vorsichtig an der langen Seite zu einer Rolle. Die Seite mit dem Freiraum von 5 cm sollte das Ende der Rolle sein.
  • Ist die Rolle fertig, dreht ihr den Rand nach unten, setzt sie auf eine Kuchenplatte und lasst sie im Kühlschrank für mindestens 30 Minuten durchkühlen.
  • Lasst sie euch schmecken 😉

Kommentar verfassen