Schnelle Tortillas


Aus der Pfanne, Grillsaison / Sonntag, August 30th, 2020

schnelle tortillasTortillas sind vielseitig einsetzbar. Ihr könnt sie zum einfachen Wrap rollen, Quesadilla, Burrito oder Fajita daraus zaubern. So ist für jeden das Richtige dabei.

Natürlich gibt es fertige Tortillas mittlerweile in jedem gut sortierten Supermarkt für wenig Geld zu kaufen. Doch selbst gemacht bzw. wenn man weiß, was wirklich drin ist, ist die Mühe des Teig kneten auf jeden Fall wert.
Außerdem ist die Herstellung super unkompliziert: Zutaten vermengen, Teig ruhen lassen, ausrollen und wenige Minuten ausbacken. Das war es auch schon.

Für richtige Grillfans gibt es übrigens Tortilla -Pressen aus Gusseisen. Ihr seht ein Exemplar auf meinen Fotos. Sie werden auf den Grill oder die Feuerstelle gesetzt. So werden die Teigfladen mit einem Handgriff gleichmäßig flach gedrückt und in sekundenschnelle goldbraun gebacken.

Welcher Belag ist der Beste für Tortillas?

Im Belag könnt ihr natürlich auch kreativ werden. Viele belegen sie klassisch mit Salat, Soße, Fleisch und den Lieblingsbeilagen (wie Mais, Tomate, Gurke,…). Da sind kaum Grenzen gesetzt. Wem die zündende Idee fehlt, kann sich gern einige Inspirationen in meinen Rezepten zum Dal Masala Wrap oder Pulled Jackfruit Taco  holen.

Schnelle Tortilla

Portionen: 12 Stück

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 230 ml Wasser
  • 80 ml Öl (z.B. Olivenöl)
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Salz

Anleitungen

  • Alle Zutaten miteinander vermengen.
  • Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und 15 Minuten ruhen lassen.
  • Den Teig in 12 gleiche Teile schneiden.
  • Den Teig auf einer bemehlten Unterlage so dünn wie möglich ausrollen und in einer heißen Pfanne (mit wenig Öl) von beiden Seiten jeweils etwa 1 Minuten goldbraun backen. Alternativ kann eine Tortillapresse genutzt werden.

Kommentar verfassen