Schokoküchlein mit Heidelbeeren & Karamell


Kuchen & Torten / Montag, Februar 25th, 2019

Heute gibt es Schokoküchlein mit eingebackenen Karamell-Heidelbeeren 😬.  Och nö, da bekomme ich schon wieder Hunger, wenn ich nur daran denke. Ist ja auch kein Wunder. Es gibt kaum jemanden, der einem richtig guten Schokokuchen widerstehen kann. Gut, man sollte keine Kalorien zählen, wenn man einen solchen Kuchen vor sich stehen hat. Aber war macht denn auch sowas 🤣?  Schokolade muss man genießen, wenn man sich dafür entscheidet. Außerdem ist es doch nur ein “Küchlein” und kein ganzer Kuchen.

Aber nun zum eigentlichen Rezept…  ich habe leckere Heidelbeeren sowie selbst gemachtes Karamell in den kleinen Kuchen gebettet und anschließend alles zusammen gebacken. Zusammen mit Schokolade ist es eine sehr gute Kombi und geschmacklich eine richtig runde Sache.
Um das Ganze perfekt zu machen, wird die leckere Karamellcreme über den fertig gebacken Kuchen gegossen. Damit kann man einfach mal der Welt zeigen, wie egal einem das Kalorienzählen ist😉. Das sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch noch superlecker.

Übrigens… wer sein Karamell nicht selber herstellen möchte, kann es auch schon fertig als Creme kaufen. Mittlerweile ist es überall zu ergattern, von daher muss man sich nicht unbedingt die Mühe machen. Insbesondere, wenn man es eilig hat und einen schnellen Kuchen zaubern möchte.

So Ihr Lieben, genug getextet.
Habt einen schönen Tag und viel Spaß beim Nachbacken!

Rezept drucken
Schokoküchlein mit Heidelbeer-Karamell
Menüart Basic-Rezepte
Portionen
Küchlein (7-8 cm Durchmesser)
Zutaten
Für den Schokoladenteig:
Für die Füllung:
Backzeit/-temperatur:
Menüart Basic-Rezepte
Portionen
Küchlein (7-8 cm Durchmesser)
Zutaten
Für den Schokoladenteig:
Für die Füllung:
Backzeit/-temperatur:
Anleitungen
Die Schokoladenhülle:
  1. Vorab den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen und Mini-Backformen (Durchmesser ca. 7-8cm) einfetten.
  2. Schokolade in Stücke hacken.
  3. Butter, Kakao, Zucker und Schokostücke in einem Topf unter Rühren auflösen und zu einer homogenen Masse verrühren.
  4. Die Eier schaumig schlagen.
  5. Anschließend die Schokoladenmasse, Whisky und alle restlichen Zutaten unterheben, bis ein schöner gleichmäßiger Teig entstanden ist.
Heidelbeeren und Karamell:
  1. Heidelbeeren waschen und abtropfen lassen (gefrorene Beeren könnt ihr natürlich auch nehmen).
  2. Karamell vorbereiten, falls ihr es nicht fertig gekauft habt. Das Rezept dazu findet ihr in meinem Blog: HIER KLICKEN
Die Backformen/-ringe befüllen:
  1. Den Boden mit dem Schokoladenteig bedecken. Den Boden vollständig mit Heidelbeeren bedecken und Karamell darüber laufen lassen auf den Schokoladenboden füllen, so dass der Rand frei bleibt. Mit dem Schokoladenteig die Formen so auffüllen, dass die Backformen bis zu ¾ gefüllt sind.
  2. Und nun ab damit in den Backofen und ca. 35-40 Minuten backen lassen. Ihr könnt mit dem Stäbchentest prüfen, ob der Teig durchgebacken ist. Sind die Küchlein fertig, aus dem Backofen holen und auskühlen lassen.
  3. Die Schokokuchen schmecken warm und kalt sehr lecker und können mit Puderzucker bestäubt serviert werden.
  4. Die Karamellcreme könnt ihr nach Belieben über das kleine Backwerk gießen (für Karamellfans ein Muss😬). Viel Spaß beim Ausprobieren!
    Schokoladenkuchen mit Heidelbeeren

Kommentar verfassen