[Anzeige] Spaghetti mit Avocado Pesto, Granatapfel & Garnelen von Escal Seafood


Aus der Pfanne / Dienstag, Mai 7th, 2019

Als Kind hätte ich tatsächlich jeden Tag Spaghetti essen können💕. Zum Beispiel mit Tomatensoße, Carbonara oder einfach nur pur. Ich habe Spaghetti geliebt und muss ehrlich gestehen, heute hat sich da wenig geändert. Nur in meiner Auswahl bin ich ein wenig kreativer geworden. Zum einen wechsele ich regelmäßig die Nudelform (damit es nicht langweilig auf dem Teller wird, denn das Auge isst ja bekanntlich mit) und zum anderen versuche ich mich immer wieder mit neuen Soßenkreationen. Ich vertrete ja den Standpunkt: Wenn man schon selbst kocht, kann man auch Wert auf gute und gesunde Zutaten legen. Also… bis auf die Nudeln versteht sich  😬.  Daher schweigen wir einfach mal zu den gekochten Teigstangen und kommen zu den wichtigen Dingen:

Gesunde Ernährung ist gar nicht so schwer

Denn alle anderen Zutaten für dieses Gericht können sich im Ernährungscheck wirklich sehen lassen. Im Pesto auf keinen Fall wegzudenken: Avocado! Nicht nur lecker, sondern auch der Geheimtipp unter den Superfoods. Die Frucht ist reich an ungesättigten Fettsäuren, Vitamin E und Kalium. Im Prinzip ist sie ein kleiner Allrounder und kann sehr vielseitig in der Küche verwendet werden. Zu den Nudeln könnt ihr sie mit einfachen Handgriffen zu einem schmackhaften Guacamole-Pesto verarbeiten. Doch die Avocado ist nicht die einzige Frucht aus dem Superfood- Sortiment und schon landen wir beim Granatapfel. Die roten und saftigen Kerne geben dem ganzen -prinzipiell herzhaften-  Gericht einen fruchtigen Touch und sind der kleine Farbklecks auf den Nudeln. Sie sind natürlich auch sehr gesund und geben uns viele Vitamine mit auf den Weg.

Doch nun kommen die eigentlichen Stars auf dem Teller: White Tiger Garnelen. Sie sind natürlich das Highlight bei diesem Nudelgericht und sehr einfach zuzubereiten, da sie ganz easy in der Pfanne angebraten werden können.
Auch Garnelen gehören -wenn ihr mich fragt- auf die Liste der Superfoods.

Garnelen sind also Superfood?

Garnelen sind, im Gegensatz zu anderen Fischsorten, im zubereiteten Zustand einfach knackig und haben ein festes Fleisch. Das Seafood ist von Natur aus gesund und enthält nicht nur Proteine, Vitamine (z.B. D3), Eiweiß sowie Jod und ist dazu noch fettarm. Und auch, wenn wir dies wahrscheinlich bereits alle wissen, sie sind reich an Omega-3 Fettsäuren… wenn das mal kein Grund ist, viel häufiger White Tiger Garnelen zu essen?!

Doch trotz der vielen gesunden Vorteile bei Fisch- und Meeresfrüchten gibt es zwischen den einzelnen Produkten sehr große Qualitätsunterschiede. Und irgendwann stellte ich mir die Frage: Woher stammen die Produkte eigentlich, die wir verwenden? Und unter welchen Bedingungen wurden sie gezüchtet bzw. gefangen?
Darüber habe ich mir früher beim Kauf im Supermarkt selten Gedanken gemacht. Mittlerweile habe ich durch meinen Blog öfter mich mit solchen Themen auseinandergesetzt und meine persönlichen Favoriten in der Küche gefunden. So auch bei den Fisch- und Meeresfrüchten. Wenn ich Escal Seafood in der Tiefkühlabteilung entdecke, greife ich meist zu. Denn hier weiß ich welche Qualität mich erwartet und kann nachlesen wie z.B. die Garnelen gezüchtet wurden, die später auf meinem Teller landen.

Wieso gerade Escal Seafood?

Ihr könnt natürlich auch alle Garnelen dieser Welt für das Rezept verwenden. Doch Escal ist ein französisches Familienunternehmen und die Qualität der Produkte wird dort einfach groß geschrieben. Nachhaltigkeit, Gesundheit und Ressourcenschutz sind nur einige Stichworte, die bei diesem Unternehmen berücksichtigt und umgesetzt werden. So werden ausschließlich Meeresfrüchte und Fische aus zertifizierten Fang- und Zuchtgebiete verwendet und das bedeutet am Ende für uns Verbraucher: Mit gutem Gewissen zugreifen können. Dies ist mir persönlich einfach wichtig.

Ich wünsche ich euch viel Spaß beim Nachkochen, lasst es krachen!

Und hier nun das Superfood-Rezept:

Spaghetti mit Garnelen, Granatpfelkerne & Avocadopesto

Vorbereitungszeit30 Min.
Arbeitszeit30 Min.
Gericht: Aus der Pfanne
Portionen: 3 Portionen

Zutaten

  • 300 g Spaghetti
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Handvoll frische Petersilie
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 60-70 g Granatapfelkerne (1 Stück)
  • Salz und Pfeffer
  • 275 g Escal White Tiger Garnelen (tiefgefroren)
  • 1 EL Butterschmalz (zum Anbraten)

Anleitungen

  • Garnelen aus dem Eisfach nehmen und nach Packungsanweisung etwa 1 Stunde in einem Sieb auftauen und abtropfen lassen.
  • Granatapfel entkernen und die Kerne zur Seite stellen.
  • Avocado aufschneiden, Kern entfernen und das Fruchtfleisch in eine Schüssel geben.
  • Zitronensaft, Öl und die gewaschene Petersilie hinzugeben, mit Salz sowie Pfeffer würzen und alles zu einem feinen Pesto pürieren. Anschließend den Parmesan unterrühren.
  • Nun die Spaghetti nach Anweisung weich kochen.
  • In der Zwischenzeit die aufgetauten Garnelen mit ausreichend Butterschmalz in eine großen Pfanne goldbraun braten.
  • Sind die Spaghetti fertig und al dente, abschütten und zusammen mit dem Pesto in der Pfanne mit den angebratenen Garnelen schwenken und vermengen.
  • Anschließend servieren und die Granatpfelkerne über die fertigen Nudeln streuen. Sie geben die fruchtige Note und runden das ganze Gericht ab.
  • Lasst es euch schmecken!

Kommentar verfassen