Rezept drucken

Schokoladentrüffel "Salty Haselnut"

Portionen: 30 Stück

Zutaten

Für die Trüffel:

  • 200 g Vollmilch- Kuvertüre
  • 100 g Nougat, dunkel
  • 10 g Kokosöl
  • 10 ml Rum

Für die Füllung:

  • 80 g ganze Haselnüsse
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 geh. TL Salz

Für die Glasur:

  • Optional: Kuvertüre (Kuvertüre-Chips) in Wunschfarbe und Geschmack
  • Backkakao

Backzeit/-temperatur:

  • 18 Minuten 180°C Umluft

Anleitungen

Die Füllung:

  • Salz und Ahornsirup verrühren und die Haselnüsse darin schwenken, bis die Oberfläche vollständig mit dem Sirup benetzt ist.
  • Nüsse auf dem Backblech (oder Gitter mit Backpapier auslegen) verteilen und auf mittlerer Schiene im Backofen rösten.
  • Die gerösteten Nüsse aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen

Die Trüffel:

  • Kuvertüre, Kokosöl, Nougatmasse und Rum im Wasserbad erwärmen und so lange rühren, bis sich eine homogene Masse gebildet hat.
  • Die Creme ca. 2-3 Stunden kühl stellen.
  • Ist die Creme relativ fest, schlagt ihr sie mit dem Handmixer auf. So wird sie schön cremig und hat die perfekte Konsistenz zum Trüffel formen.
  • Nehmt einen Teelöffel Creme in die Handinnenfläche, drückt eine geröstete Nuss hinein und rollt sie nun zu einer Kugel (oder einem Osterei).
    Die Nuss sollte im Inneren und in der Mitte der Schokokugel bleiben.
  • Eure Hände sollten zum Formen sehr kühl sein, da die Schokolade sehr schnell schmilzt.
    Dafür könnt ihr sie zwischendurch an einem Eisbeutel runterkühlen oder mit kaltem Wasser abspülen (so werdet ihr auch gleich die geschmolzene Schokolade an den Händen los)
  • Die geformten Trüffel auf ein Backpapier legen und anschließend kühl stellen, damit sie schön fest werden.

Die Glasur:

  • Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt die Trüffel vollständig oder nur teilweise mit Schokolade überziehen. Ich habe dafür hellgrüne und rosa Schoko-Melts (Chips) im Wasserbad geschmolzen und anschließend verziert.