Rezept drucken

Schokoladenkuchen mit schwarzem Kakao

Portionen: 1 Kastenform

Zutaten

  • 200 g Zucker
  • 200 g Butter, zimmerwarm
  • 250 g Mehl
  • 150 g Joghurt (z.b. griechische Art)
  • 3 Eier
  • 100 g Schokolade, grob gehackt
  • 20 g schwarzer Kakao (für die schwarze Farbe)
  • 80 g Backkakao
  • 30 ml Milch
  • 1 Pck. Backpulver

Die Glasur:

  • 100 g Schlagsahne
  • 100 g Zartbitter-Schokolade
  • Optional Cookies & geraspelte weiße Schokolade

Backzeit/-temperatur:

  • ca. 45 Minuten 175°C Umluft

Anleitungen

  • Den Backofen vorheizen und die Kastenform mit Backpapier auslegen.
  • Butter und Zucker schaumig schlagen.
  • Die Schokolade klein hacken und alle Teigzutaten inkl. der Schokolade zu einem glatten Teig verrühren.
  • Den Teig in die Kastenform einfüllen und auf mittlerer Schiene backen.
  • Der Kuchen sollte noch knatschig sein, daher hilft der Stäbchentest nur bedingt. Holt ihn nach Gefühl aus dem Backofen. Bei mir war er besipielsweise nach genau 45 Minuten perfekt :-).
  • Für die Glasur die Schlagsahne in einem Topf aufkochen.
  • Den Topf von der Kochstelle ziehen und die Schokolade so lange einrühren, bis ein glatte Creme entstanden ist.
  • Die Schokocreme als Glasur auf dem Kuchen verteilen. Cookies zerbröseln und auf der Creme verteilen. Weiße Schokolade darüberraspeln. Fertig!