Rezept drucken

Baiser-Lollies

Zutaten

  • 120 g Eiweiß (ca. 4 Stück)
  • 240 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Lebensmittelfarbe (z.B. Pulver)
  • 12-18 Cake-Pop Stiele oder Papp-Strohalme
  • Optional: Blattgold, Glitzerpuder

Backzeit/ -temperatur:

  • 90-120 Minuten 100 Grad Umluft

Anleitungen

  • Eiweiß in der Schüssel aufschlagen.
  • Wenn das Ei steif wird, lasst ihr den Zucker und das Salz einrieseln.
  • Die Masse ist fertig, wenn sie schön cremig und fest aussieht. Die Probe macht ihr z.B. mit einem Löffel: Wenn die Masse spitz nach oben steht und beim Umdrehen des Löffels die Konsistenz nicht verändert oder herunterläuft, ist es perfekt.
  • Möchtet ihr farbiges Baiser, könnt ihr die Lebensmittelfarbe mit einem Löffel vorsichtig unterrühren. Bei mehreren Wunschfarben müsst ihr die Eiweißmasse in mehrere Portionen aufteilen, bevor ihr sie einfärbt.
  • Heizt nun den Backofen vor.
  • Legt ein Backpapier auf einem Backblech aus und bereitet die Strohhalme/ Stiele vor. Wenn sie zu lang sind, teilt sie mittig mit der Schere. So könnt ihr noch mehr Lollies aufspritzen.
  • Füllt die Baisermasse in verschiedene Spritztüllen ab und spritzt sie nun auf. Am besten funktioniert dies, wenn ihr am Stielende ansetzt und das Baiser kreisrund und nach außen größer werdend auftragt.
  • Im Backofen auf mittlerer Schiene bei 100°C "trocknen". Das Baiser ist fertig, wenn es sehr trocken aussieht und sich leicht vom Backpapier ablösen lässt.
  • Sind die Baiser-Lollies abgekühlt, könnt ihr z.B. ein wenig Glitzerpulver darüberstreuen oder aber Blattgold verwenden. Damit wirken sie richtig edel!