Go Back

Ostereier natürlich färben

Zutaten

Taupe:

  • 150 g Heidelbeeren
  • 1 EL Essig

Nude od. Cappuccino:

  • 300 g Rote Bete
  • 1 EL Essig

Smaragd (Hellgrün):

  • 300 g Spinat
  • 1 EL Essig

Anleitungen

  • Die jeweiligen Zutaten mit je 1 EL Essig in einen Topf füllen und 1/2 bis 1 Liter Wasser hinzufügen.
  • Mindestens 20-30 Minuten köcheln lassen.
  • Möchtet ihr gefärbte Ostereier OHNE Struktur? Dann siebt die Frucht-/Gemüsereste und fangt den Sud in einem Gefäß auf.
  • Mögt ihr die Ostereier MIT Struktur (wie z.B. auf dem Foto), lasst die Rückstände einfach im Wasser und füllt den Sud ebenfalls in ein Gefäß zum Färben.
  • Nun könnt ihr die Eier hart kochen und anschließend mit mit Essig abwischen (so wird die Farbe besser angenommen).
  • Legt die Eier in die jeweilige Gefäße mit dem Sud. Die Eier sollten vollständig bedeckt sein.
  • Färbt die Eier für ca. 10 Minuten. Wenn die Wunschfarbe erreicht ist, holt ihr die Eier aus dem Wasser und lasst sie auf einem Zellstofftuch trocknen.