ganache blog

Schokoladen- Ganache zum Befüllen oder Bestreichen (super einfach)

Für Backanfänger ist dies eine sehr grundlegende und wichtige Frage. Denn wer Motivtorten backen möchte oder richtig schokoladige Füllungen sucht, wird über kurz oder lang nicht an einer richtig guten Ganache vorbeikommen. Doch was ist eine Ganache eigentlich genau?

Was heißt Ganache auf Deutsch?

Meine Patenkind hat mich irgendwann mal gesagt: „Pati, was heißt Ganache auf Deutsch?“ Tjaaaa, das musste ich tatsächlich erst einmal googeln und wir zwei mussten ganz schön lachen.
Der Begriff kommt aus dem Französischen (okay, das kann mich sich ja denken) und wird „Ganasch“ ausgesprochen.
Wörtlich übersetzt bedeutet la Ganache schlicht und ergreifend „Esel“ 🤣. Jep, ganz genau! Lustig, oder?

Seitdem wir dies wissen, gibt es bei uns keine normale Motivtorte mit Ganache mehr zu Geburtstagen. Meine kleine süße Küchenhilfe und ich backen nur noch Eseltorten ;-). Is klar, oder?

Ganache Rezept

Was ist eine Ganache?

Wir kennen nun also die Übersetzung. Soweit so gut. Doch was ist eine Ganache nun genau? Im Prinzip ist es eine unnormal leckere Schokoladencreme, die hauptsächlich mit Sahne angerührt wird. Es gibt Ganache zum Einstreichen oder Befüllen.

Sie kann also einerseits zum Befüllen von Torten genutzt werden. Dafür kannst die Ganache aufschlagen, sie erhält richtig Volumen, wird heller und so richtig sahnig und cremig in der Konsistenz.

Anderseits wird sie als Untergrund für Motivtorten genutzt . D.h. die Torte wird vollständig und sehr sorgfältig mit einer Ganache eingestrichen. Die Torte wird mit der Grundlage durch Ganache unter Fondant gut verschlossen und somit fondanttauglich.
Denn ganz wichtig: Fondant ist sehr empfindlich und verträgt keine Feuchtigkeit. Ist die Füllung zu flüssig und kommt mit Fondant in Kontakt, löst es sich auf und von der schönen Deko bleibt kaum etwas übrig. Eine krasse Horrorvorstellung, oder?

Ist mir leider auch schon passiert und ich hätte am liebsten geheult. Du backst stundenlang eine Torte, schichtest, deckst ein und dekorierst. Dann machst du kurz vorm Servieren die Kühlschranktür auf und siehst eine Schicht Fondant flüssig und weich.

Sorry, Ihr Lieben! Da gibt es nichts mehr zu retten, leider! Da heißt es nur noch Augen zu und durch. Und natürlich das nächste Mal besser machen ;-).

Es gibt viele Ganache Rezepte

Bei einer Schokoladen Ganache ist wichtig zu wissen, dass es in der Rezeptur gewaltige Unterschiede gibt. Denn je nach Torte wirst du natürlich unterschiedliche Cremes und damit andere Zusammensetzungen und Zutaten benötigen. Hier siehst du erst einmal die wichtigsten „Schokoganache“, die du kennen solltest:

  • Ganache weiß (hier ist weiße Schokolade gemeint)
  • Ganache Zartbitter
  • Ganache Vollmilch
  • Ganache Weiße Schokolade
  • Ganache mit Kuvertüre
  • Ganache mit Butter

Ganz schön viel Auswahl, oder? Das Rezept für die Schoko Ganache mit Kuvertüre findest du auch auf meinem Blog. Hier gibt es dunkle Ganache oder auch ein Ganache Rezept weiß. Die Ganache mit Butter mag ich geschmacklich gar nicht so gern, deswegen habe ich hier darauf verzichtet. Wenn du diese Variante suchst, solltet ihr in der Suchmaschine einfach „Ganache Chefkoch“ oder „Ganache Thermomix“ eingeben.

Alle anderen Rezepte findest du ganz unten in diesem Beitrag.
Doch bevor es zum Ganache Rezept geht, ganz kurz ein paar Worte zur Verwendung beim Backen:

Motivtorte mit Ganache

Ganache zum Befüllen

Eine Ganache schmeckt sehr gut als Tortenfüllung. Dafür wird die Creme aufgeschlagen bis sie hell, cremig und richtig fluffig wird. Im Anschluss kannst du sie als Füllung auf den Tortenboden aufgetragen oder gespritzt werden. Sie ist super als Füllungen für Motivtorten, denn sie fest und hält viel Gewicht aus. Daher ist sie insbesondere bei schweren und hohen Torten geeignet.

Ganache zum Einstreichen / Ganache zum Bestreichen

Um eine Motivtorte fondanttauglich zu machen, gibt es verschieden Möglichkeiten. Es gibt die Möglichkeit einer fondanttaugliche Buttercreme (Rezept hier im Blog) oder aber du stellst eine leckere Schokoladen-Ganache her, um die Torte komplett und sorgfältig einzustreichen. Dabei musst du gründlich arbeiten und die Füllungen sollten komplett eingeschlossen sein. Die Ganache ist somit der Untergrund und die Basis vor dem Überziehen der Torte mit Fondant.

Überziehst du die Torten ohne eine fondanttaugliche Schicht mit Fondant,  löst sich das Fondant durch die Flüssigkeit in den Cremes auf und wird weich. Daher ist es wichtig, die Torte vor dem Dekorieren mit Fondant z.B. mit der Ganache richtig zu „konservieren“.

Entscheidest du dich für eine Ganache Torte, muss das ganze Meisterstück sauber und komplett mit einem Messer, Tortenspachtel, etc. eingestrichen werden. Anschließend verbannst du die Torte in den Kühlschrank, damit die Schicht fest werden kann.

Die Oberfläche sollte vor dem Überziehen mit Fondant glatt sein, da man auf dem Fondant schnell Unebenheiten des Untergrundes erkennt. Sollte die Torte nach dem ersten Einstreichen also noch Unebenheiten aufweisen, solltest du den Vorgang einfach noch einmal wiederholen.

Viel Spaß beim Ganache herstellen und bei Fragen… schreib mir einfach!

Motivtorte mit Ganache

Ihr möchtet einige Ergebnisse mit Ganache sehen?

In dieser Milkatorte als Kreide-Motivtorte versteckt sich eine Ganache als Füllung.
Und auch zum Bestreichen kam die Creme bei mir schon oft zum Einsatz. Wie z.B. in der süßen Einhorntorte oder dieser winterlichen Bratapfel- Spekulatius Torte.

Kreidekuchen Kalk Cake
Chalkcake (Kreidekuchen)
Einhorntorte
Einhorntorte
buchtorte6
Buchtorte Konfirmationstorte

Nun wird es wirklich Zeit für das Rezept. Solltest du noch Fragen beim Ganache machen haben, schreibe mir sehr gern. Ich versuche alles zeitnah zu beantworten:

ganache quer
Rezept drucken
3.94 von 32 Bewertungen

Ganache (für Füllungen oder zum Bestreichen)

Als leckere Schokoladenfüllung und zum Bestreichen (und fondanttauglich machen) von Torten geeignet
Vorbereitungszeit10 Min.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Basic-Rezepte
Land & Region: Amerikanisch, Deutsch
Keyword: Ganache, Ganache Rezept, weiße Ganache
Portionen: 1 Torte

Zutaten

Zum Befüllen: Zartbitter/ Vollmilch/ Nuss

  • 300 g Zartbitter-, Vollmilch- oder Nussschokolade
  • 300 g Sahne

Zum Befüllen: Weiße Schokolade

  • 200 g Sahne
  • 300 g weiße Schokolade

Zum Bestreichen: Zartbitter

  • 200 g Sahne
  • 400 g Zartbitterschokolade

Zum Bestreichen: Vollmilch

  • 200 g Sahne
  • 500 g Vollmilch

Zum Bestreichen: Weiße Schokolade

  • 200 g Sahne
  • 600 g weiße Schokolade

Anleitungen

  • Sahne in einem Topf aufkochen und anschließend den Topf vom Herd ziehen.
  • Die Schokolade in Stücke teilen, in die Sahne werfen und rühren.
  • Es muss so lange gerührt werden, bis sich die Schokolade aufgelöst und mit der Sahne verbunden hat.
  • Nun lasst ihr die Ganache abkühlen, bevor sie weiter verarbeitet werden kann. Hierfür könnt ihr sie in den Kühlschrank stellen und warten bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
  • TIPP: Die Ganache kann übrigens schon vorab hergestellt und aufbewahrt werden (bis zum Verzehr im Kühlschrank ca. 1 Woche).

Zum Befüllen:

  • Habt ihr die Ganache vorab hergestellt, stellt sie über Nacht in den Kühlschrank.
  • Vor dem Verarbeiten muss die Ganache aufgeschlagen werden, bis sie ein wenig heller wird und eine cremige Konsistenz bekommt.
  • Ihr könnt zur Sicherheit Sahnesteif unterrühren, damit die Füllung anschließend nicht zusammenfällt.

Zum Bestreichen:

  • Vor der Verarbeitung solltet ihr die Ganache 1-2 Stunden bei Zimmertemperatur lagern, damit die Ganache cremig und streichbar wird.
  • Die Konsistenz sollte ein wenig fester als unsere -für jeden aus Kindertagen bekannte- Nuss-Nougat-Creme sein. Dann ist die Ganache fertig zum Bestreichen.
  • Streicht die Torte mit der Ganache gleichmäßig ein. Dafür könnt ihr z.B. ein Messer, Tortenspachtel, etc. verwenden.
  • WICHTIG: Um die Torte fondanttauglich zu machen, muss die Torte komplett und glatt mit Ganache eingestrichen sein.
  • Gegebenenfalls kann die Torte auch 2x eingestrichen werden (erste Schicht im Kühlschrank fest werden lassen, dann die zweite Schicht auftragen).
  • Hat die Torte eine glatte Oberfläche und ist die Ganache im Kühlschrank fest geworden, könnt ihr sie nun ganz einfach mit Fondant überziehen. Und nicht vergessen: Umso sauberer ihr vorab gearbeitet habt, desto perfekter sitzt das Fondant später auf der Torte.

P.S. Du hast eines meiner Rezepte ausprobiert? Nutze den Hashtag #beiZimtliebegesehen in deinen Social Media Kanälen, wenn du es mir zeigen möchtest. Ich freue mich auf deine Interpretation!

17d3217e59014e76950ba5813efedee2

14 Kommentare zu „Schokoladen- Ganache zum Befüllen oder Bestreichen (super einfach)“

  1. Shirley Töppe

    5 stars
    Hallo. Wenn ich die ganache zubereitet habe muss sie dann zwingend Inden Kühlschrank oder kann ich sie gleich draußen lassen bis sie Zimmertemperatur hat?!
    Sie soll außen dran

    1. Hallo liebe Shirley, entschuldige die späte Rückmeldung. Wenn du sie direkt verarbeiten möchtest, kannst du sie natürlich direkt auf Zimmertemperatur lagern. Möchtest du die Creme allerdings erst am nächsten Tag verarbeiten, würde ich sie (insbesondere wegen der Sahne) auf jeden Fall nochmal in den Kühlschrank stellen. Viel Erfolg beim Backen.
      LG Mona

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung