Go Back
+ servings
Rezept drucken
No ratings yet

Süßes Kürbisbrot

Portionen: 2 Kastenbrote (á 24cm)

Zutaten

Für das Kürbismus:

  • 800 g Kürbisfleisch (z.B. Hokkaido mit Schale)
  • 40 g Butter
  • 30 ml Milch

Restliche Zutaten:

  • 50 ml Milch
  • 1 Würfel frische Hefe (oder 2 Pck. Trockenhefe)
  • 1 kg Mehl
  • 2 Eier
  • 60 g Zucker
  • 1 TL Salz

Backzeit/-temperatur:

  • 45-50 Minuten 200°C Ober-/ Unterhitze oder
  • 55-60 Minuten 180°C Ober-/ Unterhitze

Anleitungen

  • Kürbisfleisch (beim Hokkaido könnt ihr die Schale mit verarbeiten) in Stücke schneiden und in Wasser für ca. 10 Minuten weich kochen.
  • Die weichen Kürbisstücke mit 50 ml Milch und der Butter zu einem feinen Mus pürieren.
  • Die Hefe in 30 ml lauwarmer (wichtig!) Milch zerbröseln und zu einer homogenen Flüssigkeit verrühren.
  • Ein Hefeteig benöitgt in der Regel 3 Ruhephasen. Jetzt kommt Phase 1: Lasst die Hefemilch ca. 10 Minuten ruhen.
  • Nun alle restlichen Zutaten mit der Hefemilch zu einem festen Teig verkneten. Dies könnt ihr mit der Hand oder dem Knethaken machen.
  • Deckt die Schüssel mit einem sauberen Baumwolltuch ab. Stellt die Schüsel in Phase 2 für ca. 30 Minuten bei 35°C in den Backofen. So hat es die Hefe schön gleichbleibend warm und kann gehen.
  • Nach der Ruhezeit sollte die Hefe mindestens das Doppelte an Volumen gewonnen haben.
  • Teilt den Teig in zwei gleiche Teile und bereitet 2 Kastenformen vor (entweder einfetten oder mit Backpapier auslegen).
  • Nun füllt ihr den Teig jeweils in die Kastenform pinselt die Oberfläche mit ein wenig Milch ein und lasst sie nochmals für ca. 10 Minuten ruhen (Phase 3).
  • Heizt in dieser Zeit den Backofen vor.
  • Ist die Ruhezeit vorbei, backt ihr die Brote auf mittlerer Schiene im Backofen goldbraun.
  • TIPP: Sollte die Oberfläche zu dunkel werden, deckt die Form einfach mit Alufolie ab!
  • Das Brot sollte fertig sein, wenn es beim Klopfen auf den Deckel hohl klingt.
  • Zimtliebe-TIPP: Das Kürbisbrot kann lauwarm oder kalt serviert werden und schmeckt mit Butter, Marmelade oder auch Tomaten inkl. Frischkäse sehr gut.