Chicken Nuggets mit Cornflakes z. B. für die Pfanne

Goldbraun gebacken und knusprig beim Reinbeißen, so müssen Chicken Nuggets sein. Mit diesem Rezept bekommst du zukünftig deine Chicken Nuggets mit Cornflakes Kruste genau so hin. Sie schmecken viel besser als die Alternative aus den bekannten Fast-Food-Ketten. Denn bei diesen Chicken Nuggets weißt du exakt, was drin ist. In diesem Beitrag erfährst du, warum und wie wir unsere Geflügelsticks überhaupt panieren. Außerdem verraten wir etwas über die Kalorien und Nährwerte dieses leckeren Snacks.

Anzeige

Denn es ist kaum zu glauben, aber Fast Food muss nicht unbedingt ungesund sein. Auf was du achten kannst, um Chicken Nuggets ohne Reue genießen zu können, erfährst du ebenfalls in den nächsten 5 Minuten Lesezeit. Viel Spaß damit und los gehts mit dem Panieren.

chicken nuggets mit Cornflakes
Anzeige

Darum ist das Panieren so wichtig

Hähnchen Nuggets sind wie ein gutes Schnitzel. Panieren gehört einfach dazu. Natürlich gibt es auch Schnitzel ohne Panade. Doch seien wir mal ehrlich … bei der Optik kann das nackte Wiener Schnitzel doch nicht mit den anderen mithalten. Und ein Chicken Nugget ohne Kruste, wäre doch das gleiche Desaster, oder? Doch wie wird die Panade überhaupt hergestellt?

Grundsätzlich gibt es einen vorgegebenen Ablauf beim Panieren von Fleisch. 3 Schritte sind hierbei absolut wichtig. Der erste Schritt ist dabei immer das Mehlieren. Dafür wird das Hähnchen ausgiebig im Mehl gewälzt. Die weiße Außenschicht schützt die Speisen dabei vor dem Austrocknen. Anschließend kommt ein verquirltes Ei auf das Fleischstück. Diese Schicht schützt ebenfalls vor dem Austrocknen und dient als Bindemittel zwischen Mehl und der knusprigen Kruste.

Für die Außenkruste werden meist Semmelbrösel oder Panko (grobe Semmelbrösel) eingesetzt. Beides wird beim Anbraten goldbraun und das Fleisch bekommt eine knusprige Hülle. Doch bei diesem Rezept ist es anders.

Anzeige

Wie magst du deine Chicken Nuggets?

Der Vorteil von Chicken Nuggets mit Cornflakes Kruste

Wir machen heute eine der besten Cornflakes Krusten, die du je gesehen hast. Grundvoraussetzung ist allerdings, ungesüßte Flakes zu kaufen. Sie werden zum Panieren grob oder auch kleiner (je nach Belieben) zerkleinert und das vorparnierte Fleisch darin gewendet. Im Prinzip so, wie du es auch vom bisherigen Panieren mit Semmelbröseln kennst.

Der Unterschied bzw. das Besondere an dieser Cornflakes Hülle ist allerdings die wundervolle grobe Optik nach dem Zubereiten. Denn die Flakes werden genauso goldbraun und knusprig im Geschmack, sehen aber nicht so langweilig aus wie die herkömmliche Panade. Und auch beim Essen sind Chicken Nuggets mit Cornflakes ein wahrer Genuss. Beim Reinbeißen knackt die Außenhülle auf und erst dann kommt das zarte Hähnchenfleisch zum Vorschein. Einfach hervorragend und so anders als im Fast-Food-Restaurant.

Wie ungesund sind Chicken Nuggets? Das sind die Nährwerte & Kalorien

Oft wird Fast Food von vorneherein verteufelt und schlecht geredet. Ungesund und künstlich wird Burgern, Pommes & Co. nachgesagt. Doch ist das wirklich so? Ist jedes Fast Food unausweichlich sofort schlecht?

Absolut NEIN, wenn du dein Essen hinterfragst, am besten selbst herstellst und auf die Zutaten sowie Zubereitung genau achtest. Das beste Beispiel sind diese Chicken Nuggets mit Cornflakes. Denn 100 g Hähnchenbrustfilet hat insgesamt gerade mal 163 Kalorien und enthält 10 g Fett.

Geflügel bietet neben vielen Nährstoffen, Eiweiß und Fett, viele Mineralstoffe und Vitamine. Bei den Mineralstoffen sind vor allem Eisen, Zink und Kalium nennenswert. Und auch einen hohen Wert an Vitaminen (insbesondere der Gruppe B) kommen in Hähnchen vor.

Gewichtig ist bei Chicken Nuggets allerdings die Art der Zubereitung. Denn je nachdem für welche Möglichkeit du dich entscheidest, benötigst du viel bis gar kein Fett. Dazu findest du in diesem Beitrag viele Informationen und Details.

Das heißt also im Klartext: Chicken Nuggets, in Maßen verzehrt und bewusst ohne Fett zubereitet, sind also gar nicht so übel.

chicken nuggets mit Cornflakes

Chicken Nuggets mit Cornflakes – Grundrezept

1000x besser als in jedem Fast-Food-Restaurant. Super knusprig und einfach lecker!
5 von 21 Bewertung
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 20 Min.
Gesamt 30 Min.
Gericht Airfryer, Fast Food, Fleischgericht
Land & Region Amerikanisch
Portionen 2 Portionen
Kalorien 615 kcal

Zutaten
 

Für die Nuggets:

  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 Eier
  • 1/2 Tasse Mehl
  • 2 Tassen Corn Flakes ungezuckert
  • 1 EL Paprika edelsüß
Anzeige

Anleitungen

Die Nuggets

  • Hähnchenfleisch abwaschen, mit einem Papiertuch trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Cornflakes zerkleinern, mit der Paprika edelsüß vermengen und in eine Schale füllen.
  • Die Eier verquirlen und ebenfalls in eine Schale füllen.
  • Mehl in eine Schale füllen und die Hähnchenteile darin wälzen.
  • Nun die Teile vollständig in die Eiermasse tunken.
  • Zum Schluss in die Cornflakes legen und so lange wenden, bis das Fleisch vollständig mit Crunch bedeckt ist.
  • Nun kannst du deine Chicken Nuggets nach Belieben zubereiten. Beispielsweise mit Öl in einer Pfanne anbraten bzw. kalorienarm in der Heißluftfritteuse oder im Backofen backen.
  • Viel Spaß beim Nachmachen.

Video

Nährwerte

Kalorien 615kcal | Kohlenhydrate 2g | Protein 46g | Fett 46g | Gesättigte Fettsäuren 13g | Ungesättigte Fettsäuren 19g | Transfette 0.2g | Cholesterin 409mg | Natrium 262mg | Kalium 576mg | Ballaststoffe 0.1g | Zucker 0.3g | Vitamin A 466IU | Vitamin B12 2µg | Vitamin C 1mg | Vitamin D 1µg | Calcium 45mg | Eisen 3mg

Die angegebenen Nährwerte wurden automatisiert berechnet.

Du hast das Rezept ausprobiert? Verlinke @zimtliebe_de auf Instagram oder nutze den Hashtag #BeiZimtliebeGesehen!
*Die mit Sternchen markierten Links führen zu unseren Kooperationspartnern. Wir zeigen und empfehlen nur Produkte, von denen wir 100%ig überzeugt sind.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Scroll to Top