kela fondue blog

[Anzeige] Käsefondue – Zuhause mit Freunden & Kela

KäsefondueLeckeres Käsefondue im Fonduekarussell „Armata“– Während der kühlen Jahreszeiten vertreiben wir uns die Zeit gern gemütlich in den eigenen vier Wänden. Entweder wir gesellen uns zu unseren Liebsten oder laden Freunde ein, um einen ruhigen und entspannten Abend zu verbringen. Wenn sich mal wieder alle im Hause Zimtliebe ankündigen, stelle ich mir als Gastgeber sehr oft die Frage, was es denn zu Essen geben könnte?! Das ist manchmal gar nicht so einfach, insbesondere da wir Vegetarier im Freundeskreis haben und einige andere ohne Fleisch kaum überleben können. Um allen gerecht zu werden, muss man oft kreativ werden.
Es soll allen gut schmecken, schön angerichtet sein und (das ist für mich das Allerwichtigste) wenig Arbeit machen.  Daher lande ich sehr oft bei Raclette oder Fondue! Immer öfter sogar beim Käsefondue?.
Wie es dazu kommt und warum ich mich gerade für einen Klassiker entscheide?Das ist eigentlich ganz einfach:

Käsefondue ist Gemütlichkeit pur

KäsefondueDer erste große Pluspunkt beim Käsefondue ist die Vorbereitung. Der Käse schmilzt in einem guten Fonduetopf (hier kann euch euch die Firma Kela empfehlen) fast von allein und auch für die Beilagen benötigt ihr hauptsächlich ein leckeres Baguette bzw. Kleinigkeiten wie Oliven, Gurken, Weintrauben und mehr zur Geschmacksneutralisierung. Ihr richtet alles schön in kleinen Schüsseln an und schon seid ihr bereit für euern Besuch. Das bedeutet natürlich… ihr könnt euch voll und ganz auf eure Lieben konzentrieren und steht nicht noch ewig in der Küche.

Ein weiterer Vorteil ist das Servieren, wenn die Gäste bereits da sind. Das Fondue wird in der Mitte des Tisches positioniert, alle Beilagen rundherum verteilt und jeder kann sich mit viel Zeit und Gemütlichkeit seinen eigenen Käsehäppchen widmen.

Bei uns bedeutet das Käsefondue regelmäßig eine abendfüllende Beschäftigung, da wir immer wieder zwischendurch ein Stückchen Baguette in dem leckeren Käse versenken. Das nenne ich doch mal ein praktisches „Kochen mit Freunden“.
Käsefondue
Doch wichtig ist natürlich -wie bei allen anderen Dingen auch- das richtige „Handwerkzeug“. Mit einem guten Fonduetopf brennt euch nichts an und auch das Hantieren mit der Brennpaste ist nicht zu unterschätzen. Da ist Qualität einfach wichtig. Aus diesem Grund bin ich großer Fan von dem Fonduekarusell „Armata“ von der Firma Kela.

Kela Banner

Die Marke Kela bedeutet Qualität

KäsefondueDie Qualität des Fondue-Sets kann sich wirklich sehen lassen. Mit einem Fonduetopf aus Edelstahl und insgesamt 6 zusätzlichen Keramikschalen. Die Einzelteile sind auf einem stylischen Drehteller aus Akazienholz positioniert, so dass alle ohne Probleme an die Beilagen gelangen. Eine gut durchdachte Sache, muss ich sagen.

Mit einem solch schicken Fondue- Set könnt ihr bei jedem Weihnachtsessen oder beim Silvester feiern mit einem perfekt gedeckten Tisch punkten. Und DAS ist für mich das Beste an dem Kela Fonduekarussell. Denn ganz oft sehen die Töpfe einfach nicht festlich aus.

Mit 10% Rabatt so richtig sparen

Bevor ich euch nun das Grundrezept für mein weihnachtliches Käsefondue verrate, möchte ich euch noch einen kleinen Spartipp geben. Denn im Kela-Onlineshop unter www.kela.de  gibt es bis zum 15.02.2020 einen 10% Rabatt auf das gesamte Kela-Sortiment. Dafür könnt ihr beim Bestellvorgang den Rabattcode FREUNDE2019 eingeben (einmalig einlösbar) und richtig sparen.

Instagram Account? Dann könnt ihr auch gewinnen

Wenn ihr einen Instagram Account habt, könnt ihr dieses spitzen Fonduekarussell „Armata“ von Kela im Wert von 89,95 Euro gewinnen. Die Teilnahme ist ganz einfach und bis zum 21.12.2019 möglich.

Das Gewinnspiel ist bereits beendet und der Gewinner (in dem Fall eine Gewinnerin) ermittelt.
Vielen Dank an alle Teilnehmer für die lieben Kommentare und allen viel Glück beim nächsten Gewinnspiel ;-).

LG Mona

826f9a12502643c1b1bd1080530c3066
kela fondue quad
Rezept drucken
No ratings yet

Käsefondue (Grundrezept)

Zutaten

  • 600 g Käse (z.B. 250 g Gruyere und 350 g Emmentaler)
  • 300 ml trockener Weißwein
  • 2 EL Speisestärke
  • 5 ml Saft von einer Zitrone
  • 20 ml Kirschwasser
  • Pfeffer
  • Muskatnuss (gerieben)
  • Optional: firscher Knoblauch

Außerdem:

  • frisches Baguette
  • Beilagen wie Gurken, Maiskolben, Weintrauben, Peperonie, Oliven, etc.....

Anleitungen

  • Den Käse in kleine Stücke schneiden (so schmilzt er schneller) und zusammen mit dem Weißwein sowie allen weiteren Zutaten langsam im Fonduetopf erwärmen. Immer wieder durchrühren, damit es eine cremige Masse ergibt.
  • IImmer wieder durchrühren, damit es eine cremige Masse ergibt und nichts anbrennt.
  • Ist der Käse schön flüssig, kann das Fondueessen starten.
  • Hierfür ein Stück des Baguette aufspießen, in den Käse eintauchen und anschließend genießen.
    kela fondue quer

107 Kommentare zu „[Anzeige] Käsefondue – Zuhause mit Freunden & Kela“

  1. Wir sind eine junge Familie und gerade erst am überlegen welche Weihnachtstradition wir begründen möchten! Wenn wir das Fondue gewinnen wäre das ein gute Wink mit dem Zaunpfahl!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung