Ideen für die Deko

Ich bin doch nicht aus Zucker…

… oder etwa doch ;-)?
In diesem Fall wohl schon, bzw. aus Fondant und Blütenpaste.

Mit meinem Profilbild habe ich mich wirklich etwas schwer getan. Lange habe ich überlegt, ob ein reales Bild von mir wichtig ist, um einen Blog zu schreiben. Doch das kann nicht Voraussetzung für einen guten Blog sein, oder was meint ihr? Also habe ich mich vorerst gegen ein richtiges Foto entschieden.

Ihr werdet im Laufe der Zeit aber einige Fotos von mir in Aktion zu sehen bekommen, versprochen!
Und vor ein paar Tagen kam mir dann die Idee, eine Fondantfigur von mir selbst zu modellieren.

Ich habe zwar schon einige Fondantfiguren hergestellt, aber ein Menschengesicht zu modellieren, bedeutete für mich „mein erstes Mal“. 

Ich muss schon sagen, Comicfiguren oder Fantasiefiguren sind doch um einiges einfacher. Ein Selfie von mir persönlich zu fertigen war dann doch eher eine Herausforderung.

Und jeder der mich persönlich kennt, wird sich beim Anblick dieser Figur fragen:

„Wann war denn bitte noch Zeit für diese Schönheit-OP?“

Aber hey, Fondant macht halt manchmal was es will und auch hier tut die Schwerkraft den Rest (ähnlich wie in der Realität). Und endlich habe ich auch mal Doppel D ;-), sehr interessant anzuschauen.


Daher der Tipp von mir:

Wer gerne Figuren modellieren möchte…probiert es nur aus.
Am Ende habt ihr sicher ein schönes Ergebnis.
Fangt aber langsam an, sucht euch eine relativ einfache Figur aus (ich habe zum Beispiel mit kleinen simplen Comicmonstern begonnen) und habe mir ein Bild als Vorlage ausgedruckt.
Nach einer gefühlten Ewigkeit waren sie dann fertig und sie sind noch immer mein ganzer Stolz.

Ich werde sie euch in Kürze in meinem Blog vorstellen.
Doch bis dahin erst einmal hier das Ergebnis meines Selbstportrait:

das_bin_ich

Kommentar verfassen