Geröstete “Salty” Haselnüsse


Cake Basics / Mittwoch, März 27th, 2019

Karamellisierte Nüsse gibt es ja mittlerweile überall zu kaufen und ich muss gestehen, dass ich sie wirklich liebe. Gebrannte Mandeln auf dem Weihnachtsmarkt zu essen, gehört für mich jedes Jahr aufs Neue dazu. Gut, manch eine Mandel hat mich schon zur Verzweiflung gebracht, weil man sich an den kleinen Karamellsteinen fast die Zähne ausbeißen kann. Darauf verzichtet wird trotz allem nieeeemals!
Doch nur, weil jeder die Nüsse mit Zucker versüßt, heißt es ja nicht, dass wir das heute auch so machen müssen, oder 😬? Nüsse salzig zu rösten, kann nämlich ziemlich lecker sein und ist dazu noch sehr einfach in der Herstellung: Mischen, backen, fertig!

In den arabischen Ländern werden Nüsse übrigens häufig gesalzen, geröstet und anschließend pur als Snack gegessen. Doch in Deutschland findet man es tatsächlich nicht so häufig.

Und wäre dies hier kein Backblog, wäre das pure Snacken der fertig gesalzenen Haselnüsse für zwischendurch auch auf jeden Fall eine gute Option. Doch ich hätte noch eine ganz andere Verwendung für diese kleinen Meisterwerke.

Ihr könnt sie z.B. zerkleinern und als salzigen Crunch in eine süße Torte zaubern oder -so wie ich es in diesem Fall getan habe- als Überraschungsfüllung in Schokoladentrüffel verwenden.
Die süße Schokolade passt geschmacklich einfach perfekt zu den salzigen Haselnüssen und eine crunchy Füllung ist immer etwas Besonderes.

Das Rezept (HIER KLICKEN)  zu diesen “Salty Hazenut” Trüffel erhaltet ihr natürlich auch in meinem Blog.
Lasst es euch gut gehen, ihr Lieben.

Rezept drucken
Geröstete "Salty" Haselnüsse
Menüart Basic-Rezepte
Portionen
Stück
Zutaten
Zutaten
Backzeit/-temperatur:
Menüart Basic-Rezepte
Portionen
Stück
Zutaten
Zutaten
Backzeit/-temperatur:
Anleitungen
  1. Backofen vorheizen.
  2. Ahornsirup und Salz vermengen und die Haselnüsse einrühren, bis die Nüsse vollständig mit dem Sirup benetzt sind.
  3. Die Salznüsse auf einem Backpapier verteilen und auf einem Backgitter (Rost) auf mittlerer Schiene im Backofen rösten.
  4. Haselnüsse auskühlen lassen und anschließend weiterverarbeiten oder pur genießen.

Kommentar verfassen