zimtliebe

Im Wasserbad erwärmen, so geht es richtig

Ich gebe zu, 99,9% unter euch werden jetzt sagen: „Also bitte… sowas weiß man doch.“ Aber manche wissen es eben nicht, wie man Zutaten richtig im Wasserbad erhitzt.
Ich beeile mich auch ganz schnell mit Erklären, dass wir uns direkt dem nächsten Thema widmen können.

Anzeige

Was ihr benötigt:

  • Topf
  • Edelstahlschüssel, um diese auf den Topf zu setzen
  • Je nach Zutat: Schneebesen

Und so funktioniert es:

  1. Den Topf so hoch mit Wasser füllen, dass der Wasserstand mind. 3 cm unterhalb des Schüsselbodens ist, wenn diese auf dem Topf sitzt. So vermeidet man, dass der Schüsselboden heißer als der Rest der Schüssel ist.
  2. Jetzt das Wasser zum Kochen bringen.
  3. Hat man ein Ceranfeld (die Platte kühlt sehr langsam ab) kann man die Herdplatte nun ausstellen und den Topf darauf belassen. Bei Induktion wäre die Platte beim Ausstellen sofort wieder kalt. Hier stellt man die Platte auf eine geringe Stufe (bei mir ist 2-3 optimal) damit der Topf weiter gewärmt wird.
  4. Nun stellt man die Schüssel mit den vorbereiteten, zu erwärmenden, Lebensmitteln (wie z.B. Schoki oder Eier) auf das heiße Wasserbad.
  5. Jetzt heißt es fleißig Rühren. Und zwar so lange, bis der Inhalt der Schüssel aufgelöst und zu einer homogenen Masse geworden ist.
  6. Und das war es auch schon!

Außergewöhnliche Käsekuchen

Wie wäre es mit Kürbis, Snickers oder Mojito?

7 Tipps für den perfekten Käsekuchen

Was muss ich bei der Zubereitung beachten? Warum bekommt der Käsekuchen Risse?

Die wichtigsten7 Tipps rund um den Käsekuchenerhältst du EXKLUSIV als Dankeschön für die Anmeldung zu meinem kostenlosen Newsletter.

Im Anschluss an die erfolgreiche Anmeldung findest du den Link sofort in deiner Begrüßungsemail. Solltest du keine Email erhalten, schaue bitte im Spam-Ordner.

93e6047c3bae4d32b8ead0f7bc8ae697
Anzeige

Loading
kaesekuchen quer1
Ab heute nur noch Käsekuchen ohne Risse
Anzeige
*Die mit Sternchen markierten Links führen zu unseren Kooperationspartnern. Wir zeigen und empfehlen nur Produkte, von denen wir 100%ig überzeugt sind.

3 Kommentare zu „Im Wasserbad erwärmen, so geht es richtig“

  1. Danke für den Tipp, bei der Vorbereitung des Wasserbads die Platte auf eine geringe Stufe zu stellen, damit der Topf weiter gewärmt wird. Mein Neffe macht im Moment seine ersten Schritte in der Welt des Kochens. Er wird den Tipp beherzigen und beim Kochen immer die Platte auf eine geringe Stufe stellen, um den Topf kontinuierlich zu erwärmen.

  2. Pingback: Heidelbeer- Macarons - Zimtliebe- Jetzt wird süß & deftig gebacken

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top