melona nah blog2

Wackelmelone – Food Pranks für Groß & Klein

Food Pranks (also den Mitmenschen witzige Streiche spielen) sind seit einigen Jahren im Netz mehr als angesagt. Ob nun eine Portion knuspriger Pommes, bei denen es sich in Wahrheit um leckere Plätzchen handelt, oder einem leckeren Burger, unter dem sich ein süßer Kuchen befindet… es gibt unzählige Möglichkeiten seine Lieben mal so richtig schön “aufs Korn” zu nehmen.
Die guten Ideen unter den Bloggern nehmen kein Ende und nicht nur das: Sie werden immer ausgefallener und aufwendiger.  Dadurch gibt es zwar mittlerweile super spektakuläre Food Doubles, doch das Nachahmen wird sehr viel schwieriger.

Ein Food Prank für Jeden

Und genau aus dem Grund hat mich dieser simple Prank, den ich vor Kurzem wiederentdeckt habe, besonders begeistert. Er kursiert derzeit im asiatischen Raum in den sozialen Netzwerken und ist innerhalb weniger Minuten vorbereitet.
Die Rede ist von der coolen Wackelmelone?!
Sie sieht auf den ersten Blick aus wie eine stinknormale Wassermelone, doch der Inhalt besteht vollständig aus roter Götterspeise. Nimmt man die Wackelmelone in die Hand, glibbert der “Meloneninhalt” von links nach rechts und ist ein sehr witziger Gag auf Partys bzw. Kindergeburtstagen.
[smartslider3 slider=4]

Wie bereite ich die Wackelmelone zu?

  1. Ganz einfach: Ihr schneidet die Wassermelone hälftig auf und holt das komplette Fruchtfleisch mit dem Löffel aus der Melonenschale.
  2. Bereitet nun die rote Götterspeise nach Anleitung (Zucker & Wasser) zu. Nutzt jedoch statt 500 ml Wasser pro Packung lediglich 400 ml. So wird die Götterspeise nachher schön schnittfest und fällt nicht zusammen.
    Für eine kleinere,  halbe Wassermelone habe ich übrigens 3-4 Packungen Götterspeise benötigt.
  3. Füllt die flüssige Götterspeise in die Melonenhälfte ein und stellt sie für einige Stunden kühl, bis die Götterspeise fest ist.
  4. Ist die Götterspeise schnittfest, könnt ihr die Melonenstücke aufschneiden und anschließend servieren.

Wackelmelone food prankDie Variationen…

Ihr könnt einen Teil des Wassers natürlich auch gegen Fruchtsaft, o.ä. austauschen. So bekommt die Götterspeise einen sehr leckeren Geschmack.

Kleiner Tipp: Solltet ihr keine rote Götterspeise zur Hand haben, könnt ihr auch eine Honigmelone zur Wackelmelone umfunktionieren. Dafür nehmt einfach gelbe Götterspeise und rührt das Pulver mit Milch an. So wird die Götterspeise milchig bzw. heller und ähnelt so dem Fruchtfleisch.

2795853d0ee54ebca63f8e1a23302560
Viel Spaß mit dem Food Prank und ich bin schon sehr gespannt auf eure Wackelmelonen.
Teile diesen Beitrag:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.