Sahniges Karamell selber herstellen


Cake Basics / Montag, Februar 19th, 2018

Ich liebe Karamell über alles. Ob im Kuchen, im Eis, in Süßigkeiten verarbeitet oder auch pur auf einem frischen Brötchen… es ist so vielseitig verwendbar. Genau das ist es, was mich an Karamell begeistert.

Denn nicht nur bei der Verwendung ist es ein Allrounder, nee… man kann es süß oder salzig herstellen oder auch – wie in meinem Rezept- mit einem guten Schuss Rum verfeinern.

Außerdem ist es mit wenigen Handgriffen und ohne große Vorkenntnisse ganz nach persönlichem Geschmack herzustellen.

Das nenne ich doch mal: C’est formidable !

Rezept drucken
Karamell mit Sahne
Wenn ihr das Karamell direkt nach der Zubereitung und heiß in ein Marmeladenglas abfüllt und luftdicht verschließt, ist es einige Monate haltbar.
Portionen
Portion
Zutaten
Portionen
Portion
Zutaten
Anleitungen
  1. Zucker in einem Topf langsam erwärmen bis der Zucker goldbraun ist. Den Zucker solltet ihr beim Erwärmen aber nicht umrühren, sondern einfach langsam bräunen lassen.
  2. WICHTIG: Das Ganze braucht ein wenig Fingerspitzengefühl, aber auch wenn es das erste Mal in die Hose geht, versucht es einfach noch ein zweites Mal. Dann klappt es sicher...ich glaub an euch 😉
  3. Sobald der Zucker eine schöne braune Farbe hat (HIER GILT: Je dunkler der Zucker, umso bitterer nachher das Karamell), löst ihr die Butter darin auf und fügt sofort die Sahne hinzu.
    Rührt nun alles langsam zu einer Masse.
  4. Doch bitte aufpassen, denn beim nächsten Schritt solltet ihr wissen, dass die Sahne richtig doll schäumt:
  5. TIPP: Sollte sich das Karamell schnell zusammenziehen und sich nicht sofort mit der Sahne verbinden, habt ein wenig Geduld und rührt das Karamell bis es sich wieder auflöst.
  6. Jetzt wird alles noch einmal unter Rühren aufgekocht. Das war es schon, fertig ist das leckerste Karamell aller Zeiten!
  7. WICHTIG: Bitte erst probieren, wenn das Karamell abgekühlt ist, denn heißer Zucker ist sauheiß und gibt böse Verbrennungen auf der Haut (also nicht reingreifen) oder auf der Zunge!!!

2 Replies to “Sahniges Karamell selber herstellen”

  1. Hmmm, das sieht köstlich aus!
    Mal schauen ob ich mich ran traue, an das Karamell. Irgendwie denke ich immer, ich werde bestimmt alles fürchterlich anbrennen 😀

    Viele Grüße,
    Kathi von Küchensachen.de

Kommentar verfassen