weihnachts fluff blog

Weihnachts Fluff (ohne Ei) mit Spekulatius Crunch & heißen Kirschen

Zum Rezept springen

Kennst du schon „Fluff“? Wörtlich übersetzt handelt es sich um „Flaum“, doch erinnert optisch eher an einen cremigen Schaum. Aber was ist das überhaupt?
Ein Fluff ist leckerer Schaum, der an aufgeschlagene Sahne erinnert. Wie so häufig erreichte uns der Trend aus Amerika. Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten ist nämlich Marshmallow Fluff oder auch Eiweiß Fluff sehr bekannt und beliebt.

Doch nicht jeder mag die süßen klebrigen Marshmallows und auch über rohes Ei im Essen sind viele nicht so ganz glücklich. Zu zweiter Kategorie gehöre ich im Übrigen auch. Und trotzdem studierte ich sämtliche Eiweiß Fluff Rezepte im Internet, um zu prüfen, ob es nicht doch eine andere Möglichkeit gab, einen fluffy Fluff herzustellen.

Weinhachts fluff

Eiweiß Fluff oder Marshmallow Fluff?

Tatsächlich wurde ich irgendwann fündig und mir fiel wieder ein, dass ich im letzten Jahr bereits den Dalgona Coffee für Kids mit geschäumter Milch ausprobierte und für brilliant befand.

Und somit war klar, dass es weder ein Fluff aus rohem Eiweiß, noch aus den viel zu süßen Marshmallows im Hause Zimtliebe geben würde. Denn unser geplantes Weihnachtsessen und die zusätzlichen Zutaten im Dessert hatten schon genug Kalorien.

Doch kann man normale Milch überhaupt (wie man es von Sahne kennt) aufschlagen? Funktioniert das überhaupt? Und wenn ja, was muss man beachten? Im nächsten Absatz erkläre ich es euch natürlich ganz detailliert.

fluff ohne ei - weihnachts fluff

Milch steif schlagen/ Milch schaumig schlagen

Milch steif schlagen? Ja, es funktioniert wirklich. Mit wenigen Tricks wird die Milch so schön schaumig fest Sahne. Dafür muss die Milch eiskalt sein oder (noch besser) für 2-3 Stunden eingefroren werden. Denn die Temperatur ist das große Geheimnis. Um zusätzliche Kälte in die Milch zu bekommen, kannst du Crushed Ice hinzufügen. Im Anschluss nimmst du einen handelsüblichen Handmixer und schlägst die Milch zu einem Fluff auf.

Das war’s auch schon und nun heißt es viel Spaß mit deinem schaumigsten fluffy Fluff ever!

Hast du Lust auf weitere Weihnachtsrezepte?

Wie wäre es mit einer leckeren Bratapfel- Spekulatius Torte, einem eisgekühlten Zimteis mit Spekulatius Crunch oder diesen weihnachtlichen Backwerken:

lebkuchen parfait hoch3
Lebkuchen Parfait mit Glühbeeren
tannenbaum nah hoch
Omas Gewürzkuchen

Und nun wird es Zeit für das leckerste Weihnachts Fluff aus Milch statt Ei:

Fluff (ohne Ei) mit Spekulatius Crunch & heißen Kirschen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Fluffig und einfach in der Herstellung – Fluff nur mit Milch und ganz ohne Eier oder Marshmallows

einfach

  • Vorbereitungszeit:
    20 Minuten
  • Gesamtzeit:
    20 Minuten

Zutaten

4 Portionen
Für das Fluff
500 mlMilch (mind. 2 Stunden im Tiefkühler einfrieren)
1 TLSpekulatius Gewürz
1Pck. Vaniillezucker
1Pck. Sahnesteif
Für die heißen Kirschen
1Glas Süßkirschen
1Pck. Vanillezucker
Für den Crunch:
100 gSpekulatius

Zubereitung

  1. Die Milch für mindestens 3 Stunden in den Tiefkühler geben, damit sie eiskalt und im besten Fall schon ein wenig gefroren ist.
  2. In der Zwischenzeit die Spekulatius zerkleinern und den Crunch herstellen. Die grob zerkleinerten Kekse in einer Schüssel zur Seite stellen.
  3. Die Kirschen mit dem Kirschwasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
  4. Das Puddingpulver mit 6 EL des Kirschwassers klümpchenfrei anrühren.
  5. Den Pudding in die Kirschen einrühren und nochmals aufkochen. Sobald die Kirschen dickflüssig werden, den Topf von der Kochstelle ziehen und kurz zur Seite stellen.
  6. Für den Fluff die Milch aus der Kühlung holen und mit Vanillezucker, Sahnesteif und Spekulatiusgewürz (wie du es von Sahne kennst) steif schlagen.
  7. Sobald der Fluff fertig ist, sollte sofort geschichtet und serviert werden: Zuerst heiße Kirschen einfüllen. Spekulatius-Crunch darauf verteilen und im Anschluss Milch-Fluff als Topping finalisieren.
  8. Viel Spaß beim Nachmachen!

Video


Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @zimtliebe_de auf Instagram oder nutze den Hashtag #beizimtliebegesehen.

d90c5741ffae40579790b879d28aa906

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.