Petit Fours, Muffins & Cupcakes

Thymian- Schokolade „Petit Fours“

Thymian und Schokolade?
Ich gebe zu, dass die Geschmackskombination beim Lesen ein wenig gewöhnungsbedürftig klingt.
Aber in Petit Fours gehört eben auch manchmal der kleine Überraschungseffekt.

Und was soll man sagen:
Vollmilchschokolade und Thymian passen nämlich geschmacklich verdammt gut zusammen.

Jedoch nur –und das ist besonders wichtig zu wissen- wenn man den Thymian nicht zu lange in der Sahne tränkt. Die Aromastoffe werden so schnell in die Sahne abgegeben, dass man wirklich nicht zu lange warten sollte.
Denn wenn im Petit Four (so wie bei meiner ersten Version) der Thymian überwiegt, schmeckt das Küchlein wirklich sehr merkwürdig und gar nicht mehr so gut.

Daher mein Tipp:
Sehr sparsam mit dem Thymian umgehen und den einen einzelnen Zweig (auf keinen Fall mehr) direkt nach dem Aufkochen aus der Sahne fischen!!!

Wenn ihr diesen wichtigen Punkt beachtet, werden die Thymian- Schokolade Petit Fours ein wahres Geschmackswunder.

 

Rezept drucken
Petit Fours- Thymianschokoladencreme
Anleitungen
  1. Der Boden:
  2. Den Backofen auf 240°C vorheizen. Eigelbe und ca. 50g Zucker schaumig schlagen.
  3. Das Eiweiß mit der anderen Hälfte Zucker zu einem festen Eischnee schlagen.
  4. Den Eischnee auf die Eigelbmasse geben und das Mehl (evtl. Kakao) sowie die Speisestärke in die Schüssel sieben.
  5. Nun alle Zutaten mit dem Rührlöffel unterheben, so dass eine schöne glatte Masse entsteht.
  6. Das Backblech mit Backpapier auslegen und den Biskuitteig gleichmäßig dünn auf das Blech auftragen.
  7. Nach dem Backen den Teig auf ein sauberes Tuch stürzen, das Backpapier vorsichtig abziehen und den Biskuit auskühlen lassen.
Die Schokocreme
  1. Schlagsahne in einen Topf füllen und den gewaschenen Thymianzweig hineinlegen.
  2. Die Sahne aufkochen lassen und den Thymianzweig direkt nach dem Aufkochen aus der Sahne fischen.
  3. WICHTIG: Die Sahne nimmt das Thymianaroma sehr schnell an. Daher ist es wichtig, dass der Zweig schnell aus der Sahne genommen wird.
  4. Zieht den Topf von der Kochstelle und zerkleinert die Schokolade.
  5. Nun rührt ihr die Schokolade so lange in die Sahne ein, bis die Schokolade vollständig aufgelöst ist.
  6. Schon ist die Creme fertig und noch einige Minuten ab in den Kühlschrank, damit die Creme fester wird.
Das Zusammenbauen
  1. Schneidet nun die Biskuitplatte in 3x3cm große Petit Fours und stellt sie mit einem Abstand zum nächsten Stück auf einen Kuchenrost.
  2. Der ausgekühlte Biskuit wird in 3 gleich große Teile geschnitten.
  3. Nun werden 2 der zugeschnittenen Böden mit der Schokocreme bestrichen.
  4. Anschließend werden die bestrichenen Böden übereinander gesetzt und der letzte Boden als Deckel obenauf gelegt.
  5. Stellt die fast fertigen Leckerbissen nochmals in den Kühlschrank, so wird alles schön fest und kann gut geschnitten werden.
Das große Finale
  1. Lasst den Zuckerguss großzügig über die einzelnen Petit Fours laufen, damit sie komplette mit Guss bedeckt sind.
  2. Nun rührt ihr den Zuckerguss an, in dem ihr Puderzucker und Wasser mischt.
  3. TIPP: Stellt ein sauberes Backblech unter den Kochrost. So spart ihr Guss. Indem ihr den Zuckerguss automatisch auffangt, könnt ihr ihn nochmals verwenden und über die Petit Fours laufen lassen.
  4. Nun lasst den Zuckerguss anschließend fest werden.
  5. Fertig sind die superleckeren Petit Fours ?

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.