falafel blog

Falafel aus dem Backofen- Einfach, vegan & fettarm

Falafel Bällchen sind ein traditionelles Gericht mit einer langen Vorgeschichte, die angeblich irgendwann im Orient begann. Früher galten die kleinen handlichen Kugeln als „Arme Leute“ Essen, da die dort kostengünstige Kichererbse als Grundzutat diente. Später wurden das herzhafte Gebäck immer häufiger als Fleischalternative in der Fastenzeit eingesetzt. Und irgendwann war der Siegeszug der Falafel kaum noch aufzuhalten.

Denn eines ist klar: Falafel sind nicht nur einfach in der Herstellung. Sie sind vegan, sehr lecker und zudem gut verdaulich. Allerdings nur, wenn du auf eine fettarme Zubereitung achtest.

Falafel aus dem Backofen

Frittiert oder Backofen? Die Vor- und Nachteile

Falafel werden traditionell in der arabischen Küche frittiert. Und JA, die Bällchen schmecken so zubereitet besonders saftig.
Doch wenn du auf gesunde Ernährung achtest und dementsprechend den Fettanteil im täglichen Speiseplan reduzieren möchtest, dann versuche es doch einfach mal mit der fettarmen Variante aus dem Backofen.

Achte allerdings darauf, dass du sie nicht zu lange backst. Denn sonst werden sie schnell trocken und dies wäre wirklich zu schade. Denn perfekt gebacken, sind sie ein echter Genuss. Probiert es sehr gern aus!

Auf dem Foto ist übrigens meine bunte Falafel Salat Bowl zu sehen.
Das Rezept findest du HIER.

Hast du Lust auf weitere vegane Rezepte wie Falafel?

Dann schau unbedingt mal in den folgenden VEGANEN Rezepten vorbei: Bananenbrot oder Schoko-Creme als Hummus oder Brotaufstrich

falafel blog
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Falafel aus dem Backofen

Die fettarme Variante des traditionellen Gerichts aus dem Orient
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Aus dem Backofen
Land & Region: Orient
Keyword: Falafel, Fettarm, Kichererbsen, vegan
Portionen: 12 Stück

Zutaten

  • 200 g Kichererbsen, getrocknet
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Leinöl
  • 1 TL Koriander
  • 1 Handvoll frische Petersilie
  • 1 Msp. Kreuzkümmel
  • 1 TL Salz

Backzeit/-temperatur:

  • 25 Minuten 200 Grad Umluft

Anleitungen

  • Die Kichererbsen nach Anleitung auf der Packung über Nacht in Wasser einweichen.
  • Am Tag der Zubereitung das Wasser in einem Sieb abschütten und die Kichererbsen unter fließendem Wasser abspülen.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und grob würfeln.
  • Alle Zutaten in einem Mixer (alternativ mit einem Pürierstab) zu einer homogenen und breiigen Masse verarbeiten.
  • Die Falafelmasse für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Den Backofen vorheizen.
  • Aus der Masse 12 gleichmäßig große Kugeln formen und auf einem Backpapier verteilen.
  • Die Falafel auf mittlerer Schiene goldbraun backen und warm oder kalt servieren.

P.S. Du hast eines meiner Rezepte ausprobiert? Nutze den Hashtag #beiZimtliebegesehen in deinen Social Media Kanälen, wenn du es mir zeigen möchtest. Ich freue mich auf deine Interpretation!

7625e8d99c7c4dc194ad09eafc792553
Teile diesen Beitrag:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung