Karamell

Sahniges Karamell selber herstellen – 1 Rezept für alle Lieblingsrezepte

Ich liebe Karamell über alles. Ob im Kuchen, im Eis, in Süßigkeiten verarbeitet oder auch pur auf einem frischen Brötchen… es ist so vielseitig verwendbar. Ja, genau das ist es, was mich daran begeistert.
Und offensichtlich nicht nur mich. Scheinbar magst du diese leckere Creme ja mindestens genauso gern, sonst wärst du jetzt nicht auf meinem Blog gelandet und suchst nach dem leckersten Rezept.

Na okaaaay… ich bin mir nicht sicher, ob mein Rezept nun das Beste ever ist?! Aber es schmeckt einfach fantastisch gut. Es ist einfach in der Zubereitung und nicht nur für die Profis, sondern auch für Anfänger geeignet. Es ist mit wenigen Handgriffen und ohne große Vorkenntnisse ganz nach persönlichem Geschmack herzustellen.

Mit meinem Rezept wird das Karamell flüssiger oder auch fester… ganz wie ihr es wollt:

Karamell selber machen Kondensmilch

Das nenne ich doch mal: C’est formidable !

Wie macht man Karamell?

Doch nicht nur bei der Verwendung ist Karamell ein richtiger Allrounder.
Nee… man kann es süß oder salzig herstellen oder auch – wie in meinem Rezept- mit einem guten Schuss Rum verfeinern. Das ist für meine Begriffe ja die beste Variante ;-).

Zumindest in der Erwachsenenversion. Wer für Kinder kocht oder backt, sollte natürlich ausnahmsweise auf den „Bums“ in der Creme bzw. Soße verzichten. Denn es schmeckt auch ohne Alkohol richtig köstlich und den Kids verkauft man es einfach als Toffee. Denn Neudeutsch wird unser Karamell nun immer häufiger mit dem englischen Begriff „Toffee“ bezeichnet. Dabei ist das gar nicht wirklich korrekt.

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Toffee und Karamell?

Der Unterschied liegt eher in der Form. Karamell Toffees sind im Ursprung ein eher hartes Konfekt und werden seltener mit Sahne angerührt. Die Grundzutaten sind also hauptsächlich Butter und Zucker. Es sind eher die festen Karamell Bonbons gemeint, die wir noch aus unserer Kindheit kennen.
Karamell (bzw. Sahnekaramell) hingegen ist unsere weiche und Creme, die wir auch schon immer kennen. Die Karamell Soße, die wir gern über Eis laufen lassen, in der leckeren Torte verarbeiten oder auch auf den Lieblings- Zimtschnecken verteilen, bevor wir all diese Leckereien genießen.

Achja… und dann gibt es da noch softe Karamell Fudges
Dabei handelt es sich auch um weiche Stückchen, die man aber noch ganz simpel zwischen den Fingern eindrücken kann. Wisst ihr was ich meine? Diese leckeren knetschweichen Würfel, die es häufig auf Weihnachtsmärkten an den Süßigkeitenständen zu erwerben gibt. Mhm… da bekomme ich doch sofort wieder richtig Hunger drauf.

Karamell Fudges selbst machen

Doch nun wird es wirklich Zeit für das einfache Rezept für meine flüssige, cremige und leckere Karamellsoße. Probiert sie aus und lasst sie euch schmecken. Doch Vorsicht, es besteht Suchtgefahr: Einmal probiert, wollte ihr nie wieder eine gekaufte Creme.

Salzkaramell – Salziges Karamell ist auch sehr lecker

Möchtest du übrigens eine salzige Version zubereiten, ist das auch ganz einfach. Mische einfach einen Teelöffel Meersalz unter die Creme und schon hast du aus süß einfach salzig gemacht. Easy Salzkaramell, oder?

Du möchtest Karamell selber machen aus Kondensmilch?

Auch hierfür gibt es natürlich eine Lösung. Mit nur einer Zutat kannst du ein leckeres Toffee zaubern? Na ok… ganz viel Geduld ist auch noch nötig ;-). Aber wenn du die hast, kannst du später einfach sagen: Ich habe mein erstes Karamell selbst gemacht!
Wie einfach das geht? Schau einfach in meinen Beitrag und überzeuge dich HIER.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Hier könnt ihr das Karamell Rezept sofort verwenden:

Wie wäre es mit dem süßen Blueberry Love Küchlein mit Eierlikör und frischen Heidelbeeren, dem leckeren Schokokuchen mit Malzbier für waschechte Männer und ganz easy zuzubereiten oder den kleinen Nutella Cheesecake Tartelletes für alle Schleckermäuler, die schon seit der Kindheit nicht genug von Nutella und Käsekuchen kriegen können.

Nutella Cheesecake Karamell Tarte
Sahniges Karamell selber herstellen - 1 Rezept für alle Lieblingsrezepte 10
Heidelbeeren Eierlikör Kuchen mit Karamell
Sahniges Karamell selber herstellen - 1 Rezept für alle Lieblingsrezepte 11
Schokokuchen mit Malzbier
Sahniges Karamell selber herstellen - 1 Rezept für alle Lieblingsrezepte 12

Und hier kommt nun das Karamell Rezept, damit ihr diese leckeren Kuchenvarianten alle nacheinander ausprobieren könnt. Schreibt mir gern, wie es euch geschmeckt hat und wofür ihr es verwendet habt. Ich freu mich auf euer Feedback!

Karamell
Rezept drucken
3.88 von 49 Bewertungen

Karamell mit Sahne

Wenn ihr das Karamell direkt nach der Zubereitung und heiß in ein Marmeladenglas abfüllt und luftdicht verschließt, ist es einige Monate haltbar.
Vorbereitungszeit30 Min.
Gericht: Cremes und Füllungen
Land & Region: Amerikanisch, Deutsch
Keyword: Caramel, Karamel, Karamell, Karamell Soße
Portionen: 1 Portion

Zutaten

  • 90 g Zucker
  • 20 g Butter
  • 100 ml Sahne
  • 1 Prise Salz
  • Optional Vanille, Rum, etc.

Für Salzkaramell:

  • Optional 1 TL Meersalz für Salzkaramell

Anleitungen

  • Zucker in einem Topf langsam erwärmen bis der Zucker goldbraun ist. Den Zucker solltet ihr beim Erwärmen aber nicht umrühren, sondern einfach langsam bräunen lassen.
  • WICHTIG: Das Ganze braucht ein wenig Fingerspitzengefühl, aber auch wenn es das erste Mal in die Hose geht, versucht es einfach noch ein zweites Mal. Dann klappt es sicher…ich glaub an euch 😉
  • Sobald der Zucker eine schöne braune Farbe hat (HIER GILT: Je dunkler der Zucker, umso bitterer nachher das Karamell), löst ihr die Butter darin auf und fügt sofort die Sahne hinzu.
    Rührt nun alles langsam zu einer Masse.
  • Doch bitte aufpassen, denn beim nächsten Schritt solltet ihr wissen, dass die Sahne richtig doll schäumt:
  • TIPP: Sollte sich das Karamell schnell zusammenziehen und sich nicht sofort mit der Sahne verbinden, habt ein wenig Geduld und rührt das Karamell bis es sich wieder auflöst.
  • Jetzt wird alles noch einmal unter Rühren aufgekocht. Das war es schon, fertig ist das leckerste Karamell aller Zeiten!
  • WICHTIG: Bitte erst probieren, wenn das Karamell abgekühlt ist, denn heißer Zucker ist sauheiß und gibt böse Verbrennungen auf der Haut (also nicht reingreifen) oder auf der Zunge!!!

P.S. Du hast eines meiner Rezepte ausprobiert? Nutze den Hashtag #beiZimtliebegesehen in deinen Social Media Kanälen, wenn du es mir zeigen möchtest. Ich freue mich auf deine Interpretation!

Karamell Soße selber machen? Karamell Creme selber machen? Hier bist du genau richtig.

8b393eb1f2e543b8baab8ee3a056d1ab

14 Kommentare zu „Sahniges Karamell selber herstellen – 1 Rezept für alle Lieblingsrezepte“

  1. 5 stars
    Zum ersten Mal Sahne-Karamell selbst probiert – nach deinem Rezept. Direkt der erste Versuch war ein voller Erfolg. Sowas von lecker! Danke

  2. 5 stars
    Das ist beim ersten Mal gleich gut gelungen: der Topf muss groß genug sein, damit die Zuckerschicht dünn ist, die Hitze trotzdem gering, möglicherweise den Topf auf der Flamme (Gasherd) verschieben.

  3. Pingback: Honigkuchen mit Zitronenquark und karamellisierten Früchten - Zimtliebe- Jetzt wird süß & deftig gebacken

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung