100 % crunchy Kartoffelpizza – Vegan mit Spinat & Salbei

Gesunde Kartoffelpizza – Wusstest du, dass Pizza im Allgemeinen zu den beliebtesten Gerichten in Europa gehört? Dabei ist es völlig egal, ob sie vegan, vegetarisch oder mit Fleisch belegt wird. Beim Belag sind der Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Doch eben nur beim Belag. Was den Boden angeht, haben wir unsere exakten Vorstellungen eines herkömmlichen Pizzateigs und sind dabei ziemlich konsequent. Denn dieser Pizzaboden unterscheidet sich lediglich zwischen der italienischen (dünnen) oder der amerikanischen (dickeren) Variante. Doch wer sagt denn bitte, dass der Pizzaboden immer nur aus Mehl, Wasser und Hefe bestehen muss?

Anzeige

Probieren wir doch heute mal eine Kartoffelpizza mit Spinat, Salbei und ganzen Tomaten. Als Grundlage nutzen wir selbstgerechtes Pesto. Denn wer braucht denn schon ganz normale Tomatensoße? Und somit ist bei diesem Rezept nicht nur der Boden, sondern auch der Pizzabelag außergewöhnlich anders.

gesunde Pizza mit Kartoffel
Anzeige

Darum ist die vegane Pizza mit Kartoffeln so gesund

Der Grundstein einer guten Pizza ist und bleibt der Boden. Dabei lieben wir ihn alle knusprig, kross und lecker im Geschmack sein. Um eine gesündere Alternative zum altbekannten Pizzateig mit Hefe zu backen, grübelten wir lange, mit welchen Ersatzzutaten wir einen perfekten Pizzaboden backen könnten?

Anzeige

Schnell war klar, dass es sich bei einer Kombi aus Kartoffeln und Haferflocken um die besten Grundzutaten handelt. Denn Kartoffeln sind nicht nur regional und ganzjährig bei uns erhältlich. Das ist bei Haferflocken ähnlich und die können zusätzlich mit vielen guten Nährstoffen glänzen und sind wunderbar einfach zu verarbeiten. Alles in allem ein wahrer Kohlenhydrat – Booster, der lange satt macht.

Gut zu wissen

Gerade für Menschen mit Magenbeschwerden ist die vegane Pizza daher sehr zu empfehlen. Denn Kartoffeln und Haferflocken sind gut verdaulich und werden daher viel besser vertragen als ein herkömmlicher Pizzateig.

Wie werden einfache Kartoffeln zu einem krossen Pizzateig?

Um die Konsistenz so knusprig und fest zu bekommen, wie wir es von einer italienischen Pizza kennen, werden die Kartoffeln zuerst zerkleinert. Du kannst sie reiben, pürieren oder auch stampfen. Ganz wie es dir am liebsten ist. Im Anschluss mischst du eingeweichte Haferflocken unter. Sie sind der „Kleber“ für den Boden der Kartoffelpizza. Denn durch das Untermischen der zarten Flocken werden die zerkleinerten Kartoffeln vom fluffigen Püree zum leckeren Teig.

Kartoffelpizza

Belag mal anders – Schnelle Kartoffelpizza mit viel Grünzeug

Wie versprochen gibt es zu dieser gesunden Pizza einen imposanten und farbenfrohen Belag. Mit frischem Spinat, Salbei, Nüssen und gebackenen Tomaten wird die Kartoffelpizza zum richtigen Hingucker. Denn bei diesem Rezept wird ein Teil des Belages erst nach dem Backen auf die gesunde Pizza gegeben. So bleiben beispielsweise die Spinatblätter frisch und kanckig.

Wer sich übrigens nicht vegan oder vegetarisch ernährt, sollte das Ganze unbedingt mit Parmesan verfeinern. Der geriebene Käse rundet den Geschmack hervorragend ab und auch optisch passt er gut zum grünen Belag.

Leckere vegetarische Küche

Spargel im Backofen (auch vegan)
5 von 3 Bewertungen
Vegetarische Wirsingrouladen
4.96 von 23 Bewertungen
Kartoffelpizza vegan

Unter 40 Minuten – Das Turbo Kartoffelpizza Rezept

Ganz ehrlich … dieses Kartoffelpizza-Rezept kannst du sogar locker in 30 Minuten fertig haben. Allerdings haben wir in der Timeline ein wenig „Bummelzeit“ eingeplant. Es gibt doch nichts Schlimmeres, als eine Zeitangabe, die man am Ende doch nicht halten kann. Hierbei ist eine halbe Stunde allerdings mehr als realistisch und damit gehört die vegane Kartoffelpizza zu einem der schnellen Gerichte auf dem Blog und ist ein (gesundes) Fast Food.

Lass es dir schmecken!

Crunchy Kartoffelpizza -Vegan mit Spinat & Salbei

Wenig Aufwand und vegan lecker! Ein veganer Kartoffelfladen mit einem Knoblauchöl, crunchy Salbeiblättern und gerösteten Walnüssen.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 25 Min.
Gesamt 40 Min.
Gericht Aus dem Backofen, Vegan
Land & Region Deutsch, Italienisch
Portionen 2 Personen
Kalorien 843 kcal

Zutaten
 

Für den Boden:

  • 500 g Kartoffeln
  • 100 g Haferflocken fein
  • 100 g Wasser
  • 1 gestr. Teelöffel Salz

Für den Belag:

  • 10 Cherry-Tomaten
  • 100 g Blattspinat
  • 60 ml Olivenöl
  • 50 g Walnüsse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Salbeiblätter
  • Optional: Trüffel

Wenn nicht VEGAN:

  • Parmesan

Backzeit/-temperatur:

  • 25-30 Minuten bei 220°C Umluft
Anzeige

Anleitungen

  • Backofen auf 220 °C Umluft vorheizen.
  • Die Kartoffeln schälen und fein hobeln oder anderweitig zerkleinern.
  • Haferflocken für wenig Minuten in Wasser einweichen
  • Kartoffeln, Haferflockenmischung und Salz gut vermengen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig in zwei Pizzaböden aufteilen und auf dem Backpapier runde Teiglinge formen.
  • Die Böden auf mittlerer Schiene für 10 Minuten backen.
  • Die Tomaten waschen, halbieren und nach den ersten 10 Minuten Backzeit auf den Böden verteilen.
  • Nun die gesamte Restzeit weiter backen lassen, bis die Fladen knusprig werden und Farbe bekommen.

Der Belag:

  • Spinat waschen und vorsichtig trocken tupfen.
  • Salbeiblätter waschen und in kleine, schmale Streifen schneiden. Sie bekommen gleich einen Crunch-Effekt.
  • Die Walnüsse hacken und in einer Pfanne kurz anrösten.
  • Den Knoblauch schälen, fein hacken und mit dem Öl zu den Walnüssen geben. Bei geringer Hitze kurz brutzeln lassen.
  • Salbei hinzugeben (Vorsicht: es wird spritzen), bis die Blätter eine crunchy Konstanz haben.
  • Und schon ist Zeit zum Anrichten.

Das Anrichten:

  • Die Böden aus dem Backofen holen und vorab mit ein wenig Knobi-Salbei Öl aus der Pfanne bestreichen.
  • Den Spinat garnieren und das Knoblauchöl darüber geben.
  • Optional (und sehr lecker): Trüffel über das Gericht reiben.

NICHT VEGAN oder VEGGIE?

  • Geriebenen Parmesan über die Pizzen streuen.

Nährwerte

Kalorien 843kcal | Kohlenhydrate 87g | Protein 18g | Fett 50g | Gesättigte Fettsäuren 6g | Ungesättigte Fettsäuren 25g | Natrium 262mg | Kalium 1708mg | Ballaststoffe 14g | Zucker 6g | Vitamin A 6289IU | Vitamin C 72mg | Calcium 159mg | Eisen 7mg

Die angegebenen Nährwerte wurden automatisiert berechnet.

Du hast das Rezept ausprobiert? Verlinke @zimtliebe_de auf Instagram oder nutze den Hashtag #BeiZimtliebeGesehen!
*Die mit Sternchen markierten Links führen zu unseren Kooperationspartnern. Wir zeigen und empfehlen nur Produkte, von denen wir 100%ig überzeugt sind.

2 Kommentare zu „100 % crunchy Kartoffelpizza – Vegan mit Spinat & Salbei“

  1. Ich habe den Boden mit Haferkleie statt Haferflocken zubereitet. Super knusprig und mege lecker! Danke für die Inspiration!
    Liebe Grüße
    Hannah

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Scroll to Top