Melanzane alla Parmigiana -Auberginenauflauf auf italienisch

Bis ich dieses leckere Gericht das erste Mal probieren durfte, hätte ich nie gedacht, dass mich ein Auberginenauflauf geschmacklich so beeindrucken könnte. Denn das lilafarbene Gemüse kennt man meist als eine eher zurückhaltende Zutat.

Anzeige

Ist die Aubergine allerdings italienisch zubereitet, wird sie eine wahre Geschmacksexplosion in diesem Gericht und selbst der Käse kann ihr nicht die Show stehlen. Denn bei der Melanzane alle Parmigiana (manche nennen es auch Parmigiana di Melanzane) bekommt das Gemüse die richtig große Showbühne.

melanzane alla parmigiana
Anzeige

Ist Parmigiana di Melanzane ein einfacher Auberginenauflauf?

Ja, es ist Auberginenauflauf. Jedoch ist das italienische Gericht nur in der Zubereitung einfach. Geschmacklich ist Parmigiana di Melanzane ein wahres Geschmackserlebnis. Denn die Aubergine wird vorab angebraten und erhält dadurch ein wunderbares Röstaroma, was dem Auflauf den außergewöhnlichen Geschmack verleiht.

Was heißt Melanzane auf deutsch?

Melanzane ist das italienische Wort für Aubergine. So ist dieses leckere italienische Gericht Melanzane alle Parmigiana ganz schnell und einfach übersetzt. Denn Parmigiana Käse kennen und lieben wird doch sicher (fast) alle, oder?

parmigiana di melanzane

Darum solltest du die Melanzane al Forno backen

Wie bereits erwähnt, werden die Auberginen bei diesem Melanzane Rezept als Scheiben vorab bemehlt und von beiden Seiten gut angebraten. Dadurch erhält der Auberginenauflauf tolle Röstaromen, die niemals fehlen dürfen. Doch was wäre ein Auflauf ohne Käse?

Anzeige

Aus diesem Grunde werden die Auberginen bei der Melanzane alla Parmigiana sehr großzügig und traditionell mit zwei verschiedenen Käsesorten (Parmesan und Mozzarella) überbacken und auch in Restaurants mit italienischer Küche bekommst du zu 99% die Melanzane al Forno serviert.

Was ist besser – Gusseisen oder Auflaufform?

Da das italienische Gericht zum Backen in den Ofen kommt, stellt sich natürlich noch die Frage in welchem Kochgeschirr du den Auberginenauflauf am besten zubereiten kannst. Grundsätzlich gibt es mehrere Möglichkeiten. Grundsätzlich kannst du eine ganz normale Auflaufform nutzen. Die sind Backofen geeignet und daher die beliebteste Art für Al Forno Gerichte. Außerdem kannst du feuerfeste Töpfe verwenden. Hierbei ist insbesondere Gusseisen als Material besonders gut geeignet.

Ich habe hier (du siehst es auf den Fotos) eine hochwertigeCocotte*  aus Gusseisen eingesetzt. Der Nachteil ist zwar das Gewicht des Kochgeschirrs. Aber der Vorteil überwiegt für mich immer. Denn zum einen ist die Cocotte*  sehr einfach und schnell zu reinigen und zum anderen kannst du deine Melanzane alla Parmigiana als One Pot Gericht zubereiten. Denn im Gusseisen kannst du Braten, Kochen und Backen. Alles in einem! Und ohne viel Abwasch!

Auberginenauflauf

Doch am Ende musst du für dich entscheiden, was für dich die beste Methode ist, deinen italienischen Auberginenauflauf zu kochen. Denn egal worin du „Parmigiana di Melanzane“ zauberst, wichtig ist nur, dass du es unbedingt ausprobierst und höchstwahrscheinlich zu einem deiner Lieblingsgerichte erklären wirst!

Italienische Rezepte braucht die Welt

Wenn du übrigens gerne italienisch kochst, findest du auf meinem Blog natürlich auch noch einige einfach und schnelle Spezialitäten. Das sind meine zwei Favoriten: Zitronen Pasta mit Lachs und mein italienisches Tiramisu.

Zitronen Pasta mit Lachs
5 von 3 Bewertungen
Original italienisches Tiramisu
5 von 6 Bewertungen

Doch die liebe Laura von TheCookingGlobetrotter solltest du -als Fan der italienischen Küche- auf jeden Fall kennen und nicht verpassen. Denn die gebürtige Italienerin kocht sehr leckere Gerichte und du solltest unbedingt bei ihr vorbeischauen!

Und nun viel Spaß beim Nachkochen.

Melanzane alla Parmigiana – Auberginenauflauf auf italienisch

Manche nennen diesen leckeren Auflauf auch Parmigiana di Melanzane – Einfach und so lecker!
Noch keine Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 30 Min.
Gesamt 40 Min.
Gericht Auflauf, vegetarisch
Land & Region Italienisch
Portionen 2 Portionen
Kalorien 725 kcal

Zutaten
 

  • 2 Auberginen
  • 800 ml passierte Tomaten
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Mozzarella
  • 60 g Parmesan gerieben
  • etwas Mehl
  • frischer Basilikum
  • Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker
  • Olivenöl zum Anbraten

Backzeit / -temperatur:

  • 20 Minuten 180° C Umluft
Anzeige

Anleitungen

  • Auberginen waschen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden und von allen Seiten gut salzen. Für etwa 10 Minuten zur Seite stellen, damit die Auberginen Wasser ziehen können.
  • In der Zwischenzeit Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein würfeln.
  • Mit etwas Öl glasig braten. Tomaten hinzugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und nochmals aufkochen lassen.
  • Die Auberginenscheiben in Mehl wälzen und mit etwas Öl von beiden Seiten kurz anbraten. Dadurch erhalten die Auberginen ein leckeres Röstaroma.
  • Mozzarella in Scheiben schneiden.
  • In einer Auflaufform nacheinander die Auberginenscheiben und den Mozzarella stapeln. Etwas Parmesan darüber streuen und mit Tomatensoße auffüllen. Im Anschluss das Ganze wiederholen, bis alle Zutaten verarbeitet sind.
  • Zum Schluss noch ein wenig Parmesan darüber streuen und ab in den Ofen.
  • Auf mittlerer Schiene für 20-25 Minuten goldbraun backen. Mit frischem Basilikum garnieren und sofort servieren.

Nährwerte

Kalorien 725kcal | Kohlenhydrate 78g | Protein 47g | Fett 30g | Gesättigte Fettsäuren 17g | Ungesättigte Fettsäuren 7g | Cholesterin 85mg | Natrium 1316mg | Kalium 3229mg | Ballaststoffe 23g | Zucker 42g | Vitamin A 3205IU | Vitamin B12 2µg | Vitamin C 62mg | Vitamin D 1µg | Calcium 1187mg | Eisen 10mg

Die angegebenen Nährwerte wurden automatisiert berechnet.

Du hast das Rezept ausprobiert? Verlinke @zimtliebe_de auf Instagram oder nutze den Hashtag #BeiZimtliebeGesehen!
*Die mit Sternchen markierten Links führen zu unseren Kooperationspartnern. Wir zeigen und empfehlen nur Produkte, von denen wir 100%ig überzeugt sind.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Scroll to Top