Saftige Zimtschnecken mit Frosting

Wenn du dich an fluffige und saftige Zimtschnecken mit Frosting wagst, bereite dich auf eine Reise voller leckeren Düften, Gemütlichkeit und ein bisschen Magie vor. Wenn du den luftigen Teig ausrollst und mit einer großzügigen Schicht aus Zimt und Zucker bestreichst. Mhm, wie das duftet! Allein das macht schon fast so viel Spaß, wie das Endergebnis zu essen.

Anzeige

Aber das Beste kommt erst nach dem Backen, wenn es Zeit ist, das Frosting ins Spiel zu bringen. Nicht „frostig“, sondern Frosting – denn wer will schon kalte Zimtschnecken? Nein, wir reden hier von dem cremigen, süßen Guss, der sich wie der erste Schneefall des Winters über die warmen Schnecken legt, nur viel, viel leckerer. Dieses Topping, eine himmlische Mischung aus Puderzucker, vielleicht etwas Frischkäse und cremiger Butter, ist der Stoff, aus dem die Träume sind. Doch dazu später mehr.

Zimtschnecken mit frostig
Anzeige

Schwedische Zimtschnecken, darum sind sie dort beliebt

Fluffig Zimtschnecken und Schweden – eine Liebesgeschichte, die so herzerwärmend und süß ist wie das Gebäck selbst. In Schweden sind diese köstlichen, spiralförmigen Wunderwerke nicht einfach nur ein Gebäck, nein, sie sind eine Institution, ein Stück nationaler Stolz, eingehüllt in Zimt und Zucker. Dort heißen sie „Kanelbullar“, und glaub mir, sie nehmen diese Sache ernst. Stell dir vor, es gibt sogar einen eigenen Feiertag dafür – den Kanelbullens Dag! Ja, richtig gehört, einen ganzen Tag, gewidmet der Huldigung dieser zimtigen Köstlichkeiten.

Zimtschnecken sind ein Lebensgefühl und nicht nur irgendein Gebäck

In Schweden ist das Backen von Zimtschnecken mehr als nur eine süße Laune; es ist eine Art zu leben. Mit jedem Bissen einer schwedischen Kanelbulle tauchst du ein in eine Welt, in der Kaffee-Pausen, bekannt als „Fika“, ein unverzichtbarer Teil des Tages sind.
Fika ist nicht einfach nur eine Kaffeepause; es ist ein soziales Ritual, eine Zeit, in der Freunde, Familie oder Kollegen zusammenkommen, um die Gesellschaft des anderen zu genießen, natürlich begleitet von einer frisch gebackenen Zimtschnecke.

schwedische Zimtschnecken

Zimtschnecken sind selbst gemacht einfach genial

Aber was macht die schwedischen Zimtschnecken so besonders? Vielleicht ist es die perfekte Balance zwischen Süße und Würze, oder die Tatsache, dass sie mit echter Butter und einer Prise Liebe gebacken werden. Oder vielleicht ist es einfach die schwedische Magie, die in jedem Wirbel steckt. Eines ist sicher: Wenn du einmal in den Genuss einer echten schwedischen Zimtschnecke gekommen bist, verstehst du, warum dieses Gebäck weit über die Grenzen Schwedens hinaus geliebt wird.

Anzeige

Also, beim nächsten Mal, wenn du eine Zimtschnecke genießt, denk daran, dass du nicht nur ein Stück Gebäck isst, sondern auch ein Stück schwedische Kultur und Tradition. Und wer weiß, vielleicht inspiriert es dich ja, deine eigene Fika zu veranstalten. Skål auf die Zimtschnecken und die unendliche Gemütlichkeit, die sie mit sich bringen!

Beste Blaubeer Schnecken

Mindestens genauso lecker wie fluffige Zimtschnecken. So einfach und gut!

Brauchen Zimtschnecken unbedingt ein Frosting?

Absolut! Das Frosting verwandelt jede selbst gemachte Zimtschnecke von einem einfachen Gebäck in ein himmlisches Vergnügen, indem es eine süße, cremige Krone aufsetzt, die perfekt mit dem würzigen Zimt harmoniert. Es ist das Tüpfelchen auf dem i, das den Unterschied zwischen „lecker“ und „kann nicht aufhören zu essen“ ausmacht.

Einige Puristen mögen behaupten, dass eine perfekt gebackene Zimtschnecke keine weitere Verzierung benötigt, dass ihr zimtiger, buttriger Glanz für sich allein stehen kann. Aber dann gibt es diejenigen unter uns, die sagen: „Warum aufhören, wenn es gerade erst gut wird?“ Für diese süßen Seelen ist das Frosting nicht nur ein Zusatz, es ist der Höhepunkt, die Krönung, der Moment, in dem gut in außergewöhnlich verwandelt wird.

fluffige Zimtschnecken

Das Geheimrezept für Zimtschnecken

Vergiss nicht, das Frosting großzügig aufzutragen. Die Schnecken sollten in dieser leckeren Creme geradezu baden. Und dann, endlich, der Moment des ersten Bisses: ein knuspriger Rand, weiches, duftendes Inneres und das süße, leicht schmelzende Frosting, das alles zusammenbringt. Herzlichen Glückwunsch, du hast soeben den Back-Olymp erklommen!

Also, schnapp dir deine Schürze und zeig der Welt (oder zumindest deiner Küche), dass selbstgemachte Zimtschnecken mit Frosting nicht nur ein Gebäck sind, sondern ein kleines Fest für die Seele.

Saftige Zimtschnecken mit Frosting

Frisch gebackene Zimtschnecken duften wundervoll, sind super fluffig und unglaublich lecker. Von uns gibt es für dieses Rezept 10 von 10 Sterne!
Noch keine Bewertungen
Vorbereitung 1 Stunde 30 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde 30 Minuten
Gesamt 3 Stunden 30 Minuten
Gericht Backen
Küche Schweden
Portionen 10 Stück
Kalorien 409 kcal

Zutaten

Für den Teig:

  • 30 g frische Hefe
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 80 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 2 Eier
  • 50 g weiche Butter zimmerwarm
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 100 g weiche Butter
  • 80 g Zucker
  • 2-3 TL Zimt gemahlen

Für das Frosting:

  • 45 g Puderzucker
  • 25 g weiche Butter
  • 90 g Frischkäse

Backzeit/-temperatur:

  • 25-30 Minuten 180°C Ober-/Unterhitze (160°C Umluft)
Anzeige

Anleitungen

Der Vorteig:

  • Die Milch lauwarm erwärmen. Darauf achten, dass sie keinesfalls kocht!
  • Hefe in die lauwarme Milch bröseln, 1 EL Zucker hinzugeben und so lange verrühren, bis sie sich Hefe aufgelöst hat.
  • Das Mehl in eine große Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde formen und die Hefemilch hineingeben.
  • Die Schüssel mit einem sauberen Geschirrtuch bedecken und für 15 Minuten gehen lassen.

Weiter gehts:

  • Alle weiteren Zutaten in den Vorteil geben und mit dem Knethaken für mindestens 7–10 Minuten zu einem festen Teig verkneten.
  • Den Teig in einer Schüssel erneut mit einem Baumwolltuch abgedeckt, für 60 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

Das Ausrollen und Füllen:

  • Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben.
  • Da der Teig sehr klebt, könnt ihr den Teig mit den Händen zu einer Kugel formen und ebenfalls gut mit Mehl bestäuben. So habt ihr später beim Ausrollen keine Probleme.
  • Den Teig auf die Arbeitsfläche schlagen und kurz durchkneten. Dadurch kann die Luft entweichen. Anschließend zu einem Rechteck ausrollen.
  • Für die Füllung die Butter, Zucker und Zimt mit dem Mixer verrühren.
  • Den Teig mit der Masse bestreichen.
  • Den Teig von der langen Seite vollständig aufrollen und mit einem Messer in ca. 4 cm dicke Rollen aufschneiden.
  • Die Heferollen nebeneinander (jedoch mit etwas Abstand) hochkant in eine 28 cm Tarteform (alternativ Auflaufform) setzen und nochmals 10 Minuten ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Nach der Ruhephase die Teiglinge auf für ca. 25–30 Minuten goldbraun backen.

Das Frosting:

  • Puderzucker sieben und mit der weichen Butter glatt rühren. Den Frischkäse hinzugeben und nochmals kurz rühren. Das Frosting über die warmen Zimtschnecken geben (so kann es noch wunderbar einziehen) und die Heidelbeer Schnecken warm oder kalt servieren.

Nährwerte

Kalorien 409kcal | Kohlenhydrate 67g | Protein 9g | Fett 12g | Gesättigte Fettsäuren 7g | Ungesättigte Fettsäuren 3g | Transfette 0.2g | Cholesterin 61mg | Natrium 147mg | Kalium 162mg | Ballaststoffe 2g | Zucker 24g | Vitamin A 398IU | Vitamin B12 0.3µg | Vitamin C 2mg | Vitamin D 0.5µg | Calcium 60mg | Eisen 3mg

Die angegebenen Nährwerte wurden automatisiert berechnet.

Du hast das Rezept ausprobiert? Verlinke @zimtliebe_de auf Instagram oder nutze den Hashtag #BeiZimtliebeGesehen!

Omas (fast) vergessene Geheimrezepte

Früher war nicht nur alles besser, sondern auch viel leckerer. Und weil wir uns so gern an unsere Kindheit zurückerinnern, gibt es heute die Klassiker von damals mit den Originalrezepten meiner Großmutter. Wie wäre es mit den leckeren Amerikanern, den besten Nussecken der Welt oder aber dem saftigen Eierlikörkuchen, den wir sogar als Knirpse vernaschen durften?

Weltbeste Nussecken – Einfach & schnell!
4.59 von 62 Bewertungen
Leckere Amerikaner selber machen
4.78 von 62 Bewertungen
*Die mit Sternchen markierten Links führen zu unseren Kooperationspartnern. Wir zeigen und empfehlen nur Produkte, von denen wir 100%ig überzeugt sind.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen