Schwedische Blaubeer Schnecken

Blaubeer Schnecken (oder auch Heidelbeer Schnecken genannt) laufen bei uns unter dem Begriff „Wohlfühl-Essen“. Denn egal wie mies der Tag auch war, betritt man das Zuhause und es duftet nach gebackenen Hefeschnecken, stellt sich sofort ein hyggeliges Gefühl ein.

Anzeige

Sollte Wiedererwarten der Duft noch nicht helfen (da man sie z. B. selbst backen muss), ist es spätestens nach dem ersten Bissen der unfassbar weichen und cremigen Blaubeer Schnecken soweit. Die Hefeschnecken zergehen im Mund und sie sind einfach nur eines: Unglaublich lecker!

Heidelbeer schnecken
Anzeige

Darum sind gerade Heidelbeer Schnecken so beliebt

Vorab sei gesagt: Grundsätzlich sind alle Geschmacksrichtungen dieses Gebäcks beliebt und gern gebacken. Doch es gibt einige Rezepte für Hefeschnecken, die hierzulande besonders gern gegessen werden. Rosinen-, Zimt- und Mohnschnecken gehören zum Beispiel dazu. Die kennen wir alle aus den Auslagen vieler Bäckereien.

Doch wenn es um eine fruchtige Alternative geht, lieben wir einfach die Heidelbeer Schnecken. Vielleicht liegt es daran, dass die Blaubeere fast ganzjährig im Supermarkt zu bekommen ist. Oder an der irrwitzigen Farbe nach dem Backen (sie erstrahlt farbenfroh in lila). Ganz genau, kann dieses Phänomen wohl keiner erklären. Eines ist jedoch Fakt: Mit Heidelbeeren in deinen nächsten Hefeschnecken machst du definitiv nichts verkehrt. Denn die mag (fast) jeder gern!

Blaubeer schnecken

Schweden & Gebäck? Das Rezept für Hefeschnecken

In Schweden gibt es viele gebackene Leckereien. Häufig bestehen sie aus Blätterteig, aber viel öfter (und besonders gern) wird der Hefeteig als Grundlage verwendet. Darauf entstehen viele traditionelle Gebäcke, so wie die Hefeschnecken. Klassisch hierfür, sind die Zimtschnecken, die nicht nur zum Kaffee serviert werden. Bereits zum Frühstück kommen sie auf den Tisch und werden häufig frisch gebacken und lauwarm genossen. Sie haben eine lange Tradition in Schweden und gehören zum Land dazu, wie die Weißwurst nach Bayern!

Anzeige

In dieser Zeit schmecken schwedische Blaubeer Schnecken besonders gut

In den Wintermonaten landen die Blaubeer Schnecken besonders häufig auf unserem Kaffeetisch. Sie passen zu dunklen Jahreszeit und ja, in diesen Monaten machen wir uns auch weniger Gedanken über Menge der vertilgten Kalorien. Doch gebacken werden sie prinzipiell das ganze Jahr über. Durch die Fruchtfüllung sind die schwedischen Blaubeer Schnecken einfach ein leckeres Ganzjahres-Gebäck.

Omas (fast) vergessene Geheimrezepte

Früher war nicht nur alles besser, sondern auch viel leckerer. Und weil wir uns so gern an unsere Kindheit zurückerinnern, gibt es heute die Klassiker von damals mit den Originalrezepten meiner Großmutter. Wie wäre es mit den leckeren Amerikanern, den besten Nussecken der Welt oder aber dem saftigen Eierlikörkuchen, den wir sogar als Knirpse vernaschen durften?

Weltbeste Nussecken – Einfach & schnell!
4.58 von 64 Bewertungen
Leckere Amerikaner selber machen
4.77 von 64 Bewertungen

Hefe Schnecken zu backen bedeutet, Zeit für andere Dinge zu haben

Blaubeer Schnecken kann wirklich jeder backen. Das einzige, was du wirklich mitbringen musst, ist ein wenig Geduld. Denn ein Hefeteig braucht vorgegebene Ruhezeiten. Insgesamt 3x, um genau zu sein. Doch das ist überhaupt kein Problem. Denn während exakt dieser Gehzeiten hast du viel Zeit für andere Dinge.

Eine gute Freundin setzt ihren Hefeteig beispielsweise immer an ihren Homeoffice Tagen an. Und ich mache das immer vor meinen Pilates Kursen. Hört sich im ersten Moment vielleicht merkwürdig an, ist aber wirklich super praktisch. Denn ich mache einen Online Pilates Kurs* bei Anja (sie macht das übrigens richtig gut) und muss somit nicht mal das Haus verlassen, um meiner Gesundheit etwas Gutes zu tun. Und so passe ich die Gehzeiten meiner Hefe immer den Kurszeiten. Danach bin nicht nur ich entspannt, sondern der Hefeteig hat ordentlich Volumen bekommen.

Und nun ist es wirklich an der Zeit, mit den besten Blaubeer Schnecken aller Zeiten zu starten. Viel Spaß beim Ausprobieren und lass es dir schmecken!

Hefe Schnecken

Welcher Guss passt zu Hefeschnecken?

Damit das Gebäck nicht austrocknet, brauchen sie ein leckeres Topping. Dafür gibt ganz unterschiedliche Rezepte für den perfekten Hefe Schnecken Guss. Doch der cremigste Aufstrich besteht wahrscheinlich aus den Komponenten Butter, Frischkäse und Puderzucker. Die Kombination aus diesen Zutaten ergibt eine weiche und süße Creme, die ganz simpel auf die warmen Hefe Schnecken gestrichen wird.

Warm sollten sie deshalb sein, damit das Topping in das Gebäck einziehen kann. So bekommt es eine himmlische Optik und einen noch besseren Geschmack.

Schwedische Blaubeer Schnecken

Frisch gebackene Heidelbeer Schnecken duften wundervoll, sind super fluffig und unglaublich lecker. Von uns gibt es für dieses Rezept 10 von 10 Sterne!
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 1 Stunde 30 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde 30 Minuten
Gesamt 3 Stunden 30 Minuten
Gericht Backen
Küche Schweden
Portionen 10 Stück
Kalorien 409 kcal

Zutaten

Für den Teig:

  • 30 g frische Hefe
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 80 g Zucker
  • 500 g Mehl
  • 2 Eier
  • 50 g weiche Butter zimmerwarm
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 200 g Heidelbeerkonfitüre (oder andere Beeren)
  • 150 g Heidelbeeren aus dem Glas nur die Früchte

Für das Frosting:

  • 45 g Puderzucker
  • 25 g weiche Butter
  • 90 g Frischkäse

Backzeit/-temperatur:

  • 25-30 Minuten 180°C Ober-/Unterhitze (160°C Umluft)
Anzeige

Anleitungen

Der Vorteig:

  • Die Milch lauwarm erwärmen. Darauf achten, dass sie keinesfalls kocht!
  • Hefe in die lauwarme Milch bröseln, 1 EL Zucker hinzugeben und so lange verrühren, bis sie sich Hefe aufgelöst hat.
  • Das Mehl in eine große Schüssel geben, in der Mitte eine Mulde formen und die Hefemilch hineingeben.
  • Die Schüssel mit einem sauberen Geschirrtuch bedecken und für 15 Minuten gehen lassen.

Weiter gehts:

  • Alle weiteren Zutaten in den Vorteil geben und mit dem Knethaken für mindestens 7–10 Minuten zu einem festen Teig verkneten.
  • Den Teig in einer Schüssel erneut mit einem Baumwolltuch abgedeckt, für 60 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.

Das Ausrollen und Füllen:

  • Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben.
  • Da der Teig sehr klebt, könnt ihr den Teig mit den Händen zu einer Kugel formen und ebenfalls gut mit Mehl bestäuben. So habt ihr später beim Ausrollen keine Probleme.
  • Den Teig auf die Arbeitsfläche schlagen und kurz durchkneten. Dadurch kann die Luft entweichen. Anschließend zu einem Rechteck ausrollen.
  • Den Teig mit Konfitüre bestreichen und die Früchte darüber verteilen.
  • Den Teig von der langen Seite vollständig aufrollen und mit einem Messer in ca. 4 cm dicke Rollen aufschneiden.
  • Die Heferollen nebeneinander (jedoch mit etwas Abstand) hochkant in eine 28 cm Tarteform (alternativ Auflaufform) setzen und nochmals 10 Minuten ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Nach der Ruhephase die Teiglinge auf für ca. 25–30 Minuten goldbraun backen.

Das Frosting:

  • Puderzucker sieben und mit der weichen Butter glatt rühren. Den Frischkäse hinzugeben und nochmals kurz rühren. Das Frosting über die warmen Zimtschnecken geben (so kann es noch wunderbar einziehen) und die Heidelbeer Schnecken warm oder kalt servieren.

Nährwerte

Kalorien 409kcal | Kohlenhydrate 67g | Protein 9g | Fett 12g | Gesättigte Fettsäuren 7g | Ungesättigte Fettsäuren 3g | Transfette 0.2g | Cholesterin 61mg | Natrium 147mg | Kalium 162mg | Ballaststoffe 2g | Zucker 24g | Vitamin A 398IU | Vitamin B12 0.3µg | Vitamin C 2mg | Vitamin D 0.5µg | Calcium 60mg | Eisen 3mg

Die angegebenen Nährwerte wurden automatisiert berechnet.

Du hast das Rezept ausprobiert? Verlinke @zimtliebe_de auf Instagram oder nutze den Hashtag #BeiZimtliebeGesehen!

*Die mit Sternchen markierten Links führen zu unseren Kooperationspartnern. Wir zeigen und empfehlen nur Produkte, von denen wir 100%ig überzeugt sind.

2 Kommentare zu „Schwedische Blaubeer Schnecken“

    1. Hallo leibe Ramona,
      na klaro, du kannst auch frische Heidelbeeren nehmen. Allerdings würde ich die Füllung ein wenig zuckern, da die Beeren aus dem Glas die Süße ja schon mitbringen.
      LG Mona

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen