kartoffelauflauf blog

Omas Kartoffelauflauf mit Gemüse – Paprika

Wie findest du das Rezept?
5 von 2 Bewertungen

Wenn ich an meine Kindheit zurückdenke, waren Aufläufe aller Art an der Tagesordnung. Es gab sie ständig und in den unterschiedlichsten Konstellationen. Ob mit Nudeln, Kartoffeln, Gemüse oder Fleisch … Glaube mir, ich kenne sie alle ;-). Dabei war meiner Mama immer wichtig, dass sie gut vorzubereiten waren und wenig Arbeit drin steckte. Und das ist wahrscheinlich auch das Kartoffelauflauf-Patentrezept: Die Rezepte sind unkompliziert und für jeden Kochmuffel umsetzbar.

Anzeige

Allerdings wurden die Aufläufe, als ich Teenie war, selten mit eigenen Gewürz-Zusammenstellungen vorbereitet. Damals waren Tüten-Fertigmischungen super IN und man dachte, dass das Gericht durch das kleine Hilfsmittel eine Arbeitserleichterung darstellte. Dem ist aber in Wahrheit gar nicht so. Denn auch ohne Fertigprodukte ist das Kartoffelauflauf Rezept kinderleicht umzusetzen. Wollen wir wetten?

Kartoffelauflauf mit Paprika Gemüse
Ohne Vorkochen der Kartoffeln
Anzeige

3 gute Gründe für einen Kartoffelauflauf mit Gemüse

  • Grund Nr. 1 ist ganz einfach. Eine große Mehrheit glaubt noch immer, dass Kartoffeln Dickmacher sind. Doch sie werden ganz zu Unrecht beschuldigt, ungesund zu sein. Denn Kartoffeln enthalten viele gute Nährstoffe. Welche das sind, findest du detailliert HIER.
  • Grund Nr. 2 ist der Verwendung roher Kartoffel. Tatsache ist, dass du das Gemüse NICHT vorkochen musst. D.h. also, nachdem du sie gewaschen, geschält und in dünne Schreiben geschnitten hast, bist du mit der Vorbereitung fertig und der Auflauf kann direkt in den Backofen.
  • Grund Nr. 3 ist die gute Vorbereitung und das spätere Nutzen als Meal-Prep. Kartoffelauflauf Rezepte kannst du schon Stunden vorher zubereiten und im Kühlschrank lagern, bevor du die Schale zum Backen in den Ofen schiebst. Durch kannst du stressfrei kochen und hast vorab Zeit für die anderen Dinge.
    Außerdem: Bleibt nach dem Essen vom Kartoffelauflauf mit Gemüse noch etwas übrig, kannst du ihn wunderbar am nächsten Tag mit ins Büro nehmen, aufwärmen und genießen.
Kartoffelauflauf Rezepte
Schmeckt zu jeder Jahreszeit

Kartoffelauflauf Rezepte wie bei Oma

Die meisten von uns haben ihre Auflauf-Rezepte noch von unseren Großmüttern überliefert bekommen oder auch aus ihrem Kochbuch gemopst. Denn Omas Rezepte schmeckten einfach am besten, oder? Doch wie kommt das eigentlich? Beim Kartoffelauflauf liegt dies überwiegend an der Wahl der Zutaten. Denn z.B. meine Omi … liebte Schlagsahne, und zwar ganz viel davon.

Natürlich kommt auch dieses Rezept nicht ganz ohne Schlagsahne aus. Doch wir reden hier von einer Reduktion von ca. 50 %. Und trotzdem schmeckt der Kartoffelauflauf mit Gemüse mindestens genauso lecker, wie das klassische Rezept von Granny. Das liegt daran, dass ein großer Teil der sahnigen Kalorienbombe gegen Milch ausgetauscht wird. Die Kartoffeln werden somit trotzdem cremig, saugen sich jedoch mit viel weniger Sahne voll.

Rosenkohlauflauf

** Power Gemüse **

Wie wäre es mit dem überbackenem
Rosenkohl Auflauf?

Für die wahren Auflauf-Fans ein Muss. Lecker und gut!

Mache deinen Kartoffelauflauf mit deinem Gemüse-Liebling

Ich habe der Optik wegen hier zur roten Spitzpaprika gegriffen und diese im Kartoffelauflauf integriert. Und auch geschmacklich passt Paprika wirklich hervorragend zum sattmachenden Erdapfel. Solltest du allerdings ein anderes Gemüse bevorzugen oder hast einfach keine Lust auf Paprika, kannst du sie ganz einfach gegen ein anderes Gemüse austauschen.

Mit beispielsweise Zucchini, Auberginen, Pilzen sowie vielen anderen Gemüsesorten kannst du gar nichts falsch machen.

Und nun viel Spaß beim Nachkochen!

Kartoffelauflauf mit Gemüse
Der Kartoffelauflauf sieht lecker aus und ist schnell zubereitet
kartoffelauflauf hoch

Schneller Kartoffelauflauf mit Gemüse – Paprika

Wie bei Oma und eines der besten Kartoffelauflauf-Rezepte
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 20 Min.
Zubereitung 1 Std.
Gesamt 1 Std. 20 Min.
Gericht Alte Klassiker, Auflauf
Land & Region Deutschland, Hessen
Portionen 2 Portionen
Kalorien 913 kcal

Zutaten
 

  • 800 g Kartoffeln festkochend
  • 200 ml Schlagsahne
  • 250 ml Milch
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • Öl zum Anbraten
  • 4 Zweige Thymian
  • Handvoll Petersilie
  • Knoblauchzehe
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Spitzpaprika
  • 80 g Parmesan

Backzeit/-temperatur:

  • 50-60 Minuten bei 180° Umluft
Anzeige

Anleitungen

  • Die Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. 
  • Die Scheiben in einer Auflaufform auffächern und kurz zur Seite stellen.
  • Zwiebel schälen, würfeln und mit etwas Öl in einer Pfanne anrösten.
  • Nun die Zwiebeln und alle weiteren Zutaten (außer Paprika & Parmesan) in einer Schüssel verrühren.
  • Die Milch über die Kartoffeln geben und gleichmäßig verteilen. 
  • Den Parmesan reiben und ebenfalls auf den Kartoffeln verteilen.
  • Für etwa 25 Minuten auf mittlerer Schiene im Backofen backen. 
  • Nun die Spitzpaprika (entweder am Stück oder gewürfelt) auf den Kartoffelauflauf geben und für weitere 30-35 Minuten backen.

Nährwerte

Kalorien 913kcal | Kohlenhydrate 87g | Protein 30g | Fett 51g | Gesättigte Fettsäuren 32g | Ungesättigte Fettsäuren 13g | Cholesterin 156mg | Natrium 744mg | Kalium 2149mg | Ballaststoffe 10g | Zucker 16g | Vitamin A 2886IU | Vitamin B12 1µg | Vitamin C 119mg | Vitamin D 3µg | Calcium 761mg | Eisen 4mg

Die angegebenen Nährwerte wurden automatisiert berechnet.

c607568732784f7f814293b249226504
Du hast das Rezept ausprobiert? Verlinke @zimtliebe_de auf Instagram oder nutze den Hashtag #BeiZimtliebeGesehen!
Anzeige
*Die mit Sternchen markierten Links führen zu unseren Kooperationspartnern. Wir zeigen und empfehlen nur Produkte, von denen wir 100%ig überzeugt sind.

1 Kommentar zu „Omas Kartoffelauflauf mit Gemüse – Paprika“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Scroll to Top