Spanischer Orangenkuchen, saftig & lecker

Spanischer Orangenkuchen … hip hip hurray! An einem kühlen Februartag im eiskalten Nordhessen, trieb mich der ganze Sonnenentzug des Winters auf die spanische Insel Mallorca. Ehe ich mich versah, saß im Flieger Richtung Süden und kurze Zeit danach stand ich bei sonnigen 20 Grad auf der beliebten Urlaubsinsel.

Anzeige

Wer sich nun fragt, was man im Winter in Spanien erlebt, dem kann ich nur empfehlen einmal im Leben den Februar auf Mallorca zu erleben. Denn in dieser Zeit gibt es gleich zwei wundervolle Highlights. Zum einen steht dort die erste Orangenernte des Jahres an (und somit gibt es wieder den besten Orangenkuchen mit frischen & ganzen Orangen). Zum anderen blühen die vielen Mandelbäume an den Gebirgsstraßen Spaniens. Doch dazu findest du im Beitrag unter dem Rezept noch einige Tipps.

bester Orangenkuchen
Anzeige

Der beste Orangenkuchen ist mit ganzen Orangen

Hierzulande geistern superviele Orangenkuchen Rezepte durch das Internet. Und alle schmecken sie sicher hervorragend lecker, werden jedoch mit industriell gefertigtem Orangensaft zubereitet. Allerdings werden beim klassisch spanischen Orangenkuchen ganze Orangen verbacken. Hier ist jedoch nicht die Frucht im Ganzen gemeint, sondern das Fruchtfleisch der gesamten Frucht.

Also verzichte bitte nach Möglichkeit auf Rezepte, in denen du industriell hergestellten Orangensaft hineingibst. Denn du wirst den Unterschied schmecken und auch sehen, das verspreche ich hiermit!

Anzeige

Ein Orangenkuchen muss saftig sein

Um deinen Orangenkuchen besonders saftig zu bekommen, gibt es im Übrigen einiges zu beachten. Doch was genau? Als allererstes ist gut zu wissen: Ein Orangenkuchen Rezept besteht aus einem schnellen Rührteig. Damit der Teig eine besonders fluffige Konsistenz erhält, solltest du jedoch vorab Eier und Zucker so lange schaumig schlagen, bis ein voluminöser und fester Schaum entstanden ist. Rührst du erst im Anschluss alle weiteren Zutaten unter, bekommt der Kuchen eine wunderbare Leichtigkeit und Lockerheit. Doch wie wird der fluffige Orangenkuchen besonders saftig?

spanischer Orangenkuchen

Das „saftige“ Geheimnis ist das Orangenragout aus den frischen Früchten. Die Zugabe des Fruchtfleisches gibt dem Kuchen nicht nur geschmacklich das gewisse Etwas. Dadurch bleibt der Kuchen feucht und erhält auch nach dem Backen die perfekte Konsistenz.

Diese Rezepte solltest du dir unbedingt anschauen

Einfache Rührkuchen sind lecker und schnell vorbereitet. Wie wäre es mit dem saftigen Nusskuchen, dem mallorquinischen Mandelkuchen oder aus einem klassischen Zitronen Gugelhupf.

Nusskuchen – Lecker & einfach!
4.69 von 29 Bewertungen
Mallorquinischen Mandelkuchen
4.77 von 43 Bewertungen

Womit tränkt man einen spanischen Orangenkuchen?

Ein getränkter Orangenkuchen braucht natürlich eine fruchtige Außenhülle. Dafür kannst du eine bittere Orangenmarmelade (sehr britisch, aber unglaublich lecker!) erhitzen und den Kuchen im Anschluss großzügig einpinseln. Durch das Erwärmen wird die Marmelade flüssig und kann dadurch tief in den Kuchen eindringen. Super lecker und das beste Orangenkuchen Rezept!

orangenkuchen saftig

Das Orangenkuchen Rezept kommt dir spanisch vor?

Haha, obwohl diese Redewendung „es kommt mir spanisch vor“ kaum noch genutzt wird, muss ich mich gerade über dieses Wortspiel kaputt lachen. Denn der Sinn dieses Absatzes war ursprünglich, dir davon zu erzählen, dass dieser leckere Orangenkuchen eben nicht nur typisch Spanien ist. Auch in Sizilien ist das Rezept (und der Kuchen wird dort sehr ähnlich gebacken) ausgesprochen beliebt.

Wenn man darüber nachdenkt, ist es auch gar kein Wunder. Denn auch die Sizilianer können sich zur Orangenernte kaum vor den farbenfrohen Früchten retten. Und so werden sowohl in Spanien als auch in Italien die Vitaminbomben fleißig verbacken, gekocht oder als Saft geschlürft.

So, du Weltenbummler, nun aber ab in die Küche für ein paar »Summervibes«. Viel Spaß beim Nachbacken!

Spanischer Orangenkuchen saftig und lecker

Bester Orangenkuchen super saftig und lecker mit Orange getränkt
4.81 von 41 Bewertungen
Vorbereitung 20 Minuten
Backzeit 35 Minuten
Gesamt 55 Minuten
Gericht Kuchenliebe, Rührkuchen
Küche Italienisch, Sizilien, Spanien
Portionen 16 Stücke (24er Springform)
Kalorien 243 kcal

Zutaten

  • 200 Zucker
  • 4 Eier
  • 250 Mehl
  • 150 g Mandeln
  • 1 Pck Backpulver
  • 150 g Pflanzenöl z.B. Rapsöl
  • 2 große Bio Orangen
  • 1 Prise Salz

Für die Glasur

  • 1 Glas Orangenmarmelade
  • 1 Bio Orange (alt. Blutorangen)

Backzeit/-temperatur:

  • 35-45 Minuten 170°C Ober-/ Unterhitze
Anzeige

Anleitungen

  • Backofen vorheizen.
  • Orange filetieren und das Fruchtfleisch pürieren.
  • Eier und Zucker schaumig schlagen.
  • Mehl, Mandeln, Backpulver und Salz unterheben.
  • Öl sowie Orangen ebenfalls hinzugeben und vorsichtig unterheben.
  • In eine Springform geben und auf mittlerer Schiene für 10 Minuten backen.
  • Den Backofen öffnen und einige Löffel Orangenmarmelade gleichmäßig in den Teig ziehen, damit überall etwas Marmelade vorhanden ist. Sie wird während des Backvorganges noch etwas in den Teig einsinken.
  • Für die Deko eine kleine BIO Orange (oder Blutorange), gut abwaschen, in hauchdünne Scheiben schneiden und gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.
  • Den Kuchen weiter backen, bis er goldbraun ist. Mit dem Stäbchentest kannst du testen, ob der spanische Orangenkuchen durchgebacken ist.

Nährwerte

Kalorien 243kcal | Kohlenhydrate 27g | Protein 5g | Fett 13g | Gesättigte Fettsäuren 1g | Ungesättigte Fettsäuren 8g | Transfette 0.04g | Cholesterin 41mg | Natrium 47mg | Kalium 107mg | Ballaststoffe 2g | Zucker 13g | Vitamin A 66IU | Vitamin B12 0.1µg | Vitamin C 2mg | Vitamin D 0.2µg | Calcium 38mg | Eisen 1mg

Die angegebenen Nährwerte wurden automatisiert berechnet.

Du hast das Rezept ausprobiert? Verlinke @zimtliebe_de auf Instagram oder nutze den Hashtag #BeiZimtliebeGesehen!

Wo ist die schönste Mandelblüte auf Mallorca?

Wer wegen der Mandelblüte auf die Insel fliegt, kann diese übrigens gleich an mehreren Stellen bewundern. So sind die Strecken von Palma nach Valdemossa sowie von Felantix nach Santanyi von weißen und rosafarbenen Mandelbäumen gesäumt. Nicht verpassen sollte man zudem die Ma-11 von Sóller nach Palma. Denn auch hier erblickt man wunderschöne Mandelbäume, soweit das Auge reicht. Doch diese Info gibt es nur so am Rande. Denn hier und heute geht es um den besten Orangenkuchen, den es traditionell überall in Spanien zu genießen gibt.

*Die mit Sternchen markierten Links führen zu unseren Kooperationspartnern. Wir zeigen und empfehlen nur Produkte, von denen wir 100%ig überzeugt sind.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen