mini calzone blog

Mini Calzone mit Grünkohl, Bacon & Feta

Pizza oder Calzone? Was schmeckt besser?
Eingefleischte Liebhaber können meist nicht verstehen, warum eine Pizza zu einer Teigtasche gefaltet werden sollte. Dabei ist die gefüllte Spezialität auch ein typisch italienisches Gericht. Angeblich wurde sie im südlichen Teil Italiens erfunden und heißt streng übersetzt „Hose“.

Die Calzone und ihre entscheidenden Vorteile

Mini Calzone Grünkohl FetaGeschmacklich ist die Füllung in einer Pizzatasche jedoch viel intensiver und saftiger als bei der herkömmlichen Pizza. Das kommt daher, dass die Zutaten in einer geschlossenen Hülle gebacken werden. Durch den festen Teig geht kaum Flüssigkeit verloren und das Gemüse, Fleisch, etc. gart behutsam vor sich hin.

Insgesamt ist die Calzone eine feine und sehr leckere Sache. Doch nicht nur den Erhalt des besonderen Geschmacks hat die Pizzatasche als Vorteil. Wenn du sie im Kleinformat zubereitest, kann sie die ganze Familie ohne Besteck oder einfach unterwegs essen.
Dies ist für mich persönlich das beste Argument in Zukunft öfter Mini-Calzone zu backen.

Bei der Füllung bin ich im Übrigens beim heimischen Gemüse gelandet und habe den supergesunden Grünkohl verarbeitet. Er schmeckt zusammen mit Feta und Bacon einfach fantastisch. Und auch wenn du bis heute kein großer Grünkohl-Fan warst, probiere die Kombi unbedingt mal aus.

Hast du Hunger auf weitere Feierabendgerichte?

Dann habe ich leckeres Ofengemüse oder aber easy Tagliatelle mit Spinat und Champignons  für dich.
Für weitere Rezepte kannst du mir ganz einfach folgen (rechte Seite).

mini calzone hoch1
Rezept drucken
No ratings yet

Mini Calzone mit Grünkohl, Bacon & Feta

Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 6 Mini-Pizzateige
  • 200 g Feta-Käse
  • 200 g Grünkohl (im Glas oder TK)
  • 50 g Baconstücke
  • Salz

Backzeit/-temperatur:

  • 15 Minuten 220°C Umluft

Anleitungen

  • Den Backofen vorheizen.
  • Grünkohl im Sieb abtropfen lassen und leicht salzen.
  • Feta-Käse in 0,5cm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Mini-Pizzateige auf einem Backblech mit Backpapier legen.
  • Nun die Pizzateige belegen. Achtet darauf, dass ihr wirklich nur eine Hälfte belegt und einen kleinen Rand frei haltet, da die Calzone am Rand später zugeklappt und die Teige zusammen gedrückt werden.
  • Als Füllung verteilt ihr einen Löffel Grünkohl auf dem Teig. Streut einige Baconstrückchen darüber und im Anschluss legt ihr die Scheibe Feta auf die Pizzahälfte.
  • Klappt die freie Hälfte des Pizzateiges so um, dass ein Halbmond entsteht und die Füllung vollständig unter dem Teig verschwindet.
  • Drückt den Rand des Teiges fest zusammen, damit keine Füllung herauslaufen kann.
  • Backt die Mini-Calzone auf mittlerer Schiene im Backofen goldbraun.
  • Die Calzone schmeckt übrigens warm und kalt sehr gut. Lasst sie euch schmecken!
    mini calzone quer

P.S. Du hast eines meiner Rezepte ausprobiert? Wenn du den Hashtag #beiZimtliebegesehen in deinen Social Media Kanälen nutzt, kann ich es sehen. Ich freue mich auf deine Interpretation!

92688482556b497bab0ce6b920823e47

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung