E0BFB242 4686 44B1 80B5 6843ED0646ED

Pommes Spezial – Das niederländische Nationalgericht

Wie findest du das Rezept?
5 von 4 Bewertungen

Wer denkt, dass es in Holland nur Käse und Tulpen gibt, der täuscht sich gewaltig. Zwar speisen die Niederländer nicht unbedingt ausgefallen, jedoch können sie zwei Dinge besonders gut: Pommes Spezial und Frikandel Spezial.

Anzeige

Beides gehört zu den Fast Food Top 3 der Niederlande. Und es sind Gerichte, an dem kein Besucher dieses Landes vorbeigehen darf. Keinesfalls! Denn die holländischen Pommes sind außergewöhnlich lecker und schmecken ganz anders, als die frittierten Kartoffel-Sticks hierzulande.

Pommes Spezial
Viele kennen das Gericht auch unter „Fritt Spezial“
Anzeige

Pommes Spezial gehören einfach zu Holland

Pommes Spezial sind das Nationalgericht Hollands. Doch was es mit diesem Essen überhaupt auf sich? Was ist an Fritten denn eigentlich „Spezial“? Der Begriff Spezial bezieht sich ausschließlich auf die leckere Pommes Soße und dem einzigartigen Topping. Denn in den Niederlanden kommen nicht nur Mayonnaise und Curry – Ketchup auf die Fritten.

Nein. Gehackte, rohe Zwiebeln dürfen keinesfalls fehlen.
Und bitte … nicht zu wenig davon!

Jeder der nun darüber grübelt, ob das wirklich schmecken kann, dem sei gesagt: Es ist die beste Pommes Variante nach der Poutine von Übersee (Nationalgericht Kanadas). Der Curry Ketchup harmoniert so wunderbar zu den rohen Zwiebeln, dass selbst ich (als nicht Zwiebel-Fan) gar nicht aufhören konnte.

Pommes Spezial
Unverschämt lecker und einfach mal was anders!

Darum kannst du auch deine Pommes Spezial mit Röstzwiebeln essen 

Solltest du allerdings auf rohe Zwiebeln allergisch reagieren oder auch den Geruch nicht so mögen, gibt es jedoch eine leckere Alternative zu den klassischen Pommes Spezial. Denn Röstzwiebeln erfüllen (fast) den gleichen Zweck. Sie machen die Pommes würzig, unterstreichen Mayo und Ketchup und geben zusätzlich noch einen Crunch.

Daher der Tipp: Pommes Spezial mit Röstzwiebeln solltest du auch auf jeden Fall einmal testen. Doch bitte … erzähle es in deinem nächsten Amsterdam Urlaub nur keinem. Die Niederländer verstehen bei diesem Thema genauso wenig Spaß, wie die Bayern, wenn es um ihre „Weißwurscht“ geht.

pommes frites hoch1

Pommes grillen?
Jep, es funktioniert…

Kaum zu glauben, aber es klappt und die Fritten sind super einfach herzustellen.

So werden deine Pommes besonders knusprig

Vorbereitete Pommes könntest du natürlich einfach im Supermarkt kaufen. Doch selbst gemacht, schmecken sie um einiges besser. Dafür benötigst du nur festkochende Kartoffeln und los gehts. Denn um sie knusprig zu bekommen, brauchst du entweder deinen Backofen (den du sowieso schon besitzt), einen Grill oder eine Heißluftfritteuse* . Ist wirklich super einfach!
Hier findest du alles über die 5 schnellsten Zubereitungsmethoden

Viel Spaß beim Nachmachen.

Kennst du schon…
5 einfache Methoden, um Pommes Zuhause zu machen?

8B9316A1 C513 4232 A8FE 6E74519FC899

Pommes Spezial – Niederländisches Nationalgericht

Die besten Fritten aller Zeiten-Super lecker und traditionell holländisch
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 20 Min.
Gesamt 30 Min.
Gericht Fast Food, Pommes
Land & Region Niederlande
Portionen 2 Portionen
Kalorien 261 kcal

Zutaten
 

Für die Pommes:

  • 500 g Kartoffeln festkochend
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 2 TL Salz
  • 2 TL Paprika edelsüß
  • 2 EL Speisestärke

Für die Pommes Spezial:

  • Curry-Ketchup
  • Mayo
  • 2 frische Zwiebeln

Backzeit/-temperatur:

  • 22-24 Minuten 200 °C Umluft
Anzeige

Anleitungen

Die Pommes:

  • Backofen vorheizen.
  • Alle Zutaten in einer Schüssel vermengen.
  • Die Kartoffeln waschen, (je nach Belieben) schälen und längs in ca. 1 cm dicke Pommes schneiden (z.B. mit einem Pommesschneider*).
  • Nochmals gut abwaschen und in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  • Die rohen Pommes in die vorbereitete Marinade geben und alles gut verrühren, bis die Kartoffeln vollständig mit der Marinade bedeckt sind.
  • Alternativ: Die Pommes im Airfryer* (Heißluftfritteuse, Zubereitung fast ohne Fett) und erst im Anschluss würzen.
  • Die marinierten Kartoffeln auf das Backpapier geben.
  • Nun ab in den Ofen damit und 20-24 Minuten backen!
  • Nach ca. 15 Minuten auf dem Backpapier drehen, damit sie überall schön braun werden können.
  • Sobald die Pommes knackig werden, sind sie fertig und können sofort serviert werden!

Das Spezial auf den Pommes:

  • Die Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  • Mayonnaise und Curry-Ketchup über die Pommes geben.
  • Die Zwiebelwürfel darauf verteilen und servieren.

Nährwerte

Kalorien 261kcal | Kohlenhydrate 55g | Protein 7g | Fett 3g | Gesättigte Fettsäuren 0.4g | Ungesättigte Fettsäuren 2g | Natrium 20mg | Kalium 1261mg | Ballaststoffe 8g | Zucker 7g | Vitamin A 501IU | Vitamin C 57mg | Calcium 60mg | Eisen 2mg

Die angegebenen Nährwerte wurden automatisiert berechnet.

bcaecf8a05914e598796693894569fc9
Du hast das Rezept ausprobiert? Verlinke @zimtliebe_de auf Instagram oder nutze den Hashtag #BeiZimtliebeGesehen!
Anzeige
*Die mit Sternchen markierten Links führen zu unseren Kooperationspartnern. Wir zeigen und empfehlen nur Produkte, von denen wir 100%ig überzeugt sind.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Scroll to Top