Cake Basics, Tipps & Tricks

Deutsche Buttercreme mit Pudding (fondanttauglich, viele Geschmacksrichtungen)

Buttercreme muss nicht immer langweilig und mächtig schmecken.
Klar kann man die vielen Kalorien nicht schön reden, aber geschmacklich ist die deutsche Buttercreme wirklich ’ne Wucht.

Außerdem erhaltet ihr hier ein Rezept, mit dem die deutsche Buttercreme fondanttauglich wird und sie so als Grundlage für Fondant zum Einstreichen von Torten benutzt werden kann.

Hier sei nämlich informativ gesagt, dass nicht mit jedem Rezept die deutsche Buttercreme automatisch fondanttauglich ist.
Die Flüssigkeitanteil ist der Knackpunkt. Je weniger Flüssigkeit, desto eher ist die Füllung für den Kontakt mit Fondant geeignet.

Und mit diesem Rezept hält das Fondant definitiv und wird schön fest. So wie es sein soll!

Die deutsche Buttercreme (auch bekannt unter Pudding Buttercreme) ist für mich übrigens die zweite Wahl nach der Swiss Meringue (Rezept HIER), wenn es mal etwas schneller gehen soll und ich ohne großen Umstand die Geschmacksrichtungen ändern möchte.

Denn mit dem einfachen Austausch der Pudding-Geschmacksrichtungen zaubert ihr eine komplett neue Füllung.
Auch wenn es im Supermarkt oft nur die Klassiker gibt, so kann man im Internet sämtliche Richtungen bestellen. Ich habe z.B. immer

  • Bananenpudding,
  • Johannisbeerpudding,
  • Heidelbeerpudding,
  • Kirschpudding,
  • Zitronenpudding,
  • Himbeerpudding,
  • Pistazienpudding,
  • Erdbeerpudding,
  • Pfirsich/ Maracuja

auf Vorrat.  Auch, wenn man vorab denkt, dass manche Variante künstlich schmecken könnte, lohnt sich ein Versuch. Mit einer Schicht frischen Früchten als zusätzliche Füllung ist die deutsche Buttercreme in den außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen ein Traum… und zudem noch was Besonderes ;-).

Seid mutig!

Rezept drucken
Deutsche Buttercreme /Pudding Buttercreme (fondanttauglich)
Portionen
26er Form
Zutaten
Portionen
26er Form
Zutaten
Anleitungen
  1. 5 -10 EL Milch mit 90 g Zucker und Puddingpulver zu einer glatten Masse rühren und die restliche Milch in einem Topf zum Kochen bringen.
  2. Anschließend den Topf von der Kochstelle ziehen und die Puddingmilch nach und nach mit einem Schneebesen einrühren, so dass es eine homogene Masse ergibt.
  3. Kocht die Puddingmasse noch einmal gut auf, so dass sie dickflüssig wird.
  4. Nun die Puddingmasse mit einer Frischhaltefolie bedecken (Folie muss direkt auf der Masse aufliegen), damit sich keine Haut bildet und ab in den Kühlschrank, damit sie vollständig auskühlt.
  5. Die weiche Butter mit 10 g Zucker schaumig rühren und dann den Pudding unterrühren. So lange rühren, bis eine schöne weiche fluffige Buttercreme entstanden ist.
  6. TIPP: Die Buttercreme ist fondanttauglich und kann als Füllung, aber auch zum Bestreichen als Grundlage für das Fondant genutzt werden.
  7. TIPP: Verwendet einfach eine Pudding-Lieblingsgeschmacksrichtung und schon habt ihr eine ganz andere und leckere Buttercreme (es gibt online auch Geschmacksrichtungen wie Johannisbeere, Kirsche, Pfirsich, Himbeer, etc. zu kaufen).

11 thoughts on “Deutsche Buttercreme mit Pudding (fondanttauglich, viele Geschmacksrichtungen)

  1. Hallo, ich möchte dem Pudding gerne mit Wasser ansetzen statt Milch. In welchem Verhältnis muss ich das dann machen damit die Torte Fondanttauglich bleibt?

    1. Hallo Sarah,
      im Prinzip es geht um die Menge der Flüssigkeiten im Allgemeinen. Vom Gefühl her würde ich sagen, dass du die Milch einfach durch die gleiche Menge Wasser ersetzen kannst.
      Wann möchtest du denn backen? Ich bin jetzt neugierig und kann es bei der nächsten Torte gern einmal mit Wasser probieren, wenn du magst?!

      Darf ich fragen, wie es denn kommt, dass du pures Wasser nehmen möchtest? Ich würde wahrscheinlich eher zu Fruchtsaft als Milchalternative greifen.

      LG Mona

      1. Das wäre echt super wenn du das ausprobierst und mir berichten würdest wie es am besten klappt.
        Ich möchte meinem Freund eine Überraschung machen. Er hat schon ganz oft von der Buttercreme seiner Oma erzählt. Nur existiert kein richtiges Rezept, sein Bruder konnte mir nur sagen das sie die Creme mit Butter, Puderzucker und Wasser-Pudding gemacht hat.
        Die Torte soll zu keinem besonderen Anlass sein daher hat es schon noch Zeit, da wir auch nächste Woche erst eine neue Küche bekommen.
        LG Sarah ?

        1. Hallo liebe Sarah,
          auch wenn es ein wenig gedauert hat…ich habe Dich nicht vergessen ;-).
          Heute habe ich die Buttercreme mal so ausprobiert, wie Dein Freund sie kennt:
          Pudding mit Wasser, Puderzucker und gute Butter!
          Hat super geklappt und ich muss sagen, es ist eine gute laktosefreie Variante.
          Geschmeckt hat es auch sehr gut!
          Allerdings würde ich immer zu einem fruchtigen Pudding greifen, da der Vanillepudding ohne Milch relativ geschmacklos war.

          Die Mengenangaben habe ich -wie im Rezept- beibehalten und sie ist sehr gut fondanttauglich.

          Somit gibt es von mir ein klares „Daumen hoch“
          für die Buttercreme mit Wasser-Pudding ;-)!

          Was genau wirst du denn für eine Torte mit der Wasser-Pudding-Buttercreme backen?
          Hast du schon eine Idee?

          LG Mona

          1. Hallo Mona,

            erstmal vielen vielen Dank das du das für mich ausprobiert hast!

            Die Oma hat wohl immer einfachen Wiener Boden genommen und mit Erdbeermarmelade und der Buttercreme gefüllt.
            Das werde ich diese Woche mal ausprobieren und meinen Freund überraschen (mit etwas Glück schmeckt sie ihm wie die von Oma =D ) und wenn das Rezept gelingt, möchte ich eine motivtorte von One Peace für ihn machen.
            Die Planung steht dann aber noch aus, mein nächstes großes Projekt ist eine 2 stöckige Einhorntorte für meine Tante.
            Mit Marzipanüberzug und als Füllung Himbeermousse und weiße Schokoladenmousse 🙂

            Ich berichte dir Ende der Woche ob mir die Buttercreme gelungen ist und ob sie wie Omas geschmeckt hat.

            Ganz Liebe Grüße
            Sarah

  2. Hallo ich habe eine Frage zu der Creme…ich bin blutiger Anfänger und möchte eine Fondanttorte machen..ich möchte Sie mit einer Buttercreme füllen und bestreichen als untergrund für den Fondant…Jetzt meine Frage auf vielen Seiten lese ich in die Buttercreme darf kaum Flüssigkeit sein….jetzt koche ich ja den Pudding mit 700ml Milch macht das wirklich nichts aus und kann ich meine Torte ohne bedenken damit einstreichen..? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen..LG Tanja

    1. Hallo Tanja,
      anfangs war ich auch skeptisch und habe mehrfach ausprobiert, mit welcher Menge Milch die Creme eine wirklich optimale Konsistenz bekommt.
      Und es sind ja nur 700ml Milch bei 2 Packungen Puddingpulver.
      Das ist erheblich weniger als bei der normalen Zubereitung von deutscher Buttercreme.
      Im Prinzip ist das auch schon das ganze Geheimnis, um die Creme fondanttauglich zu bekommen.

      Ich rühre meine Buttercreme immer so an, nutze sie als Grundlage zum kompletten Einstreichen und lege Fondant darüber.
      Klappt einwandfrei, das verspreche ich dir ;-).
      Ich habe gerade eine Motivtorte mit dieser Creme im Kühlschrank stehen und das Fondant hält bombenfest (den Post dazu gibt übrigens in Kürze).

      Solltest du weitere Fragen haben, melde dich gern.
      Ansonsten viel Spaß beim Ausprobieren.
      Leibe Grüße Mona

      1. Hallo Mona ..vielen lieben Dank für deine Antwort…dann hätte ich noch eine Frage bevor ich loslegen kann
        kann ich alle Puddingsorten nehmen die ich aufkochen muss oder auch zum kalt anrühren ?
        Liebe Grüße Tanja

        1. Hallo Tanja,
          mit kalt angerührtem Pudding kenne ich mich leider gar nicht aus.
          Aber die kalt angerührten Puddingsorten werden eher cremig und daher nicht richtig fest, soweit ich weiß?!?
          Daher würde ich immer auf Puddingsorten zum Aufkochen zurückgreifen.
          Welche Sorten du beim Kochpudding verwendest, ist eigentlich egal.
          Ich habe schon ganz unterschiedliche Marken verwendet (je nachdem welcher Geschmack es werden sollte) und bisher wurden alle super.

          Liebe Grüße Mona

          1. Hallo Mona……vielen lieben Dank für deine Hilfe..dann kann ich ja bald loslegen..:) wünsche Dir noch ein schönes Wochenende

          2. Gern und Dir auch ein sonniges Wochenende (Wetter ist ja spitze).
            Und wenn Du die Buttercreme ausprobiert hast, schreibe doch mal, ob alles geklappt hat?!?
            Würde mich freuen.
            Bis dahin…lass es Dir gut gehen!
            Mona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.