Saftige Bananen Schoko Muffins & wenig Zucker

Woran macht man es eigentlich fest, welche Zutaten Komponente im Rezept zuerst benannt wird? Die einen sagen beispielsweise Schoko Bananen Muffins, die anderen bezeichnen diese saftigen und superleckeren Minikuchen als Bananen Schoko Muffins. Doch wie rum ist es denn nun eigentlich richtig? Kann mir das mal jemand erklären, bitte?

Anzeige

Doch egal, wie jeder einzelne unter uns diese super saftigen und sehr leckeren Bananen Muffins jetzt nennen würde, sie sind fantastisch einfach und machen definitiv süchtig! Einmal probiert, möchte man ungern teilen … und ich spreche da aus Erfahrung.

Anzeige

Aus diesem Grund werden Muffins mit Bananen so saftig

Viele Muffins und Cupcakes haben relativ wenig Feuchtigkeit im Teig und werden somit ganz schnell „trocken“. Das kann dir bei diesem Bananen Muffin Rezept allerdings nicht passieren. Denn durch die, im Teig befindlichen, Bananen bleibt der Kuchenteig auch beim Backen wahnsinnig feucht und saftig.

Beim Hineinbeißen spürst du einen weichen Teig, der sofort die Kindheitserinnerungen wachrüttelt. Die Saftigkeit der Bananen Muffins ist unfassbar gut und auch nach einigen Tagen Aufbewahrungszeit (sofern die kleinen Leckereien noch nicht verputzt sind) schmecken sie immer noch, wie frisch gebacken.

Weniger Zucker und mehr Bananen Schoko Muffins? Das geht!

Nicht nur der Geschmack der Bananen Schoko Muffins ist unglaublich gut. Die kleinen Kuchen brauchen viel weniger Zucker als andere gleichwertige Leckereien. Durch die reifen Bananen, die du für den Teig verwenden solltest, entsteht eine ganz natürliche Süße im Teig. Damit kann die Zuckermenge erheblich gesenkt werden und die Bananen Muffins sind wesentlich gesünder als andere.
Doch Vorsicht: Auch wenn hier wenig Zucker verwendet wird, heißt das nicht, dass sie „gesund“ sind. Kuchen sollte immer (auch mit weniger Zucker) nur in Maßen genossen werden.

Anzeige

Worauf solltest du bei Bananen Muffins unbedingt achten?

Um die Schoko Bananen Muffins so richtig süß und saftig zu bekommen, solltest du unbedingt sehr reife Bananen nutzen. Haben sie bereits einige dunkle Flecken auf der Schale und die Banane ist innen schön weich? Dann hat sie den perfekten Reifegrad zum Backen.
Nur so können sich die natürlich Süße und das Aroma entfalten und dein Bananen Muffin wird absolut grandios.
Viel Spaß beim Backen!

Muffins oder Cupcakes? Das ist hier die Frage!

Das Bananen Muffin Rezept ist natürlich nicht alles. Auf unserem Blog findest du noch einige Minikuchen mehr. Wie wäre es mit den fruchtigen Zitronen-Cupcakes oder den klassischen Schokoladen-Muffins? Außerdem haben wir hier noch unsere Lieblinge für dich:

Schoko Cupcakes mit Erdbeer Frosting
4.75 von 8 Bewertungen
Karamell Muffins mit Brombeere Eierlikör Swirl
4.60 von 5 Bewertungen

Das sind die besten Muffinförmchen

Wenn du bereits ein Muffinblech*  besitzt, kannst du diesen Absatz getrost überspringen. Denn unter diesen Umständen heißt es beim Thema Förmchen: Alles kann, nichts muss! Hast du aber keine Lust auf ein Blech, möchte ich dir kurz von Crinkle Cups*  berichten. Sie sind backfest und sehen auch beim Servieren noch aus „wie neu“. Außerdem gibt es sie in vielen Farben und sogar zu saisonalen Themen.

Denn mit den Cups weicht kein Teig durch und das Backen dadurch sehr vereinfacht. Es ist kein Aufwasch mehr nötig, da die Crinkle Cups*  ganz easy ohne Muffinblech*  benutzt werden können. Sehr genial und ich bin ein großer Fan!

Die leckersten Bananen Muffins der Welt

In weniger als 30 Minuten zubereitet:

Saftige Bananen Schoko Muffins & wenig Zucker

Schnell, einfach und viel gesünder als andere Muffins. Die Schoko Bananen Muffins schmecken fast jedem.
4.62 von 26 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 25 Minuten
Gericht Muffins + Cupcakes
Küche Amerikanisch
Portionen 12 Stück
Kalorien 245 kcal

Kochutensilien

Zutaten

  • 3 reife Bananen
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 100 ml neutrales Pflanzenöl
  • 8 g Backpulver (ca. 1/2 Päckchen)
  • 200 Mehl
  • 100 g Schokostreusel od. Schokotröpfchen

Backzeit/-temperatur:

  • 22-25 Minuten 160 °C Umluft (180 °C Ober-/Unterhitze)
Anzeige

Anleitungen

  • Backofen vorheizen.
  • Bananen in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken.
  • Bananenmus, Eier, Zucker und Öl einige Minuten zu einem flüssigen Teig verrühren.
  • Mehl und Backpulver kurz unterrühren, bis eine glatte Masse entstanden ist. Sobald der Teig gut aussieht, sofort aufhören, damit die Muffins beim Backen schön fluffig bleiben und eine weiche Konsistenz erhalten.
  • Die Schokolade unterheben und den Teig in 12 vorbereitete Muffinförmchen aufteilen. Die Förmchen sollten etwa 3/4 gefüllt sein.
  • Auf mittlerer Schiene ca. 22–25 Minuten goldbraun backen und mit dem Stäbchentest testen, ob die Muffins fertig gebacken sind.

Video

Nährwerte

Kalorien 245kcal | Kohlenhydrate 35g | Protein 3g | Fett 11g | Gesättigte Fettsäuren 3g | Ungesättigte Fettsäuren 2g | Transfette 0.1g | Cholesterin 27mg | Natrium 11mg | Kalium 158mg | Ballaststoffe 1g | Zucker 18g | Vitamin A 58IU | Vitamin B12 0.1µg | Vitamin C 3mg | Vitamin D 0.1µg | Calcium 14mg | Eisen 1mg

Die angegebenen Nährwerte wurden automatisiert berechnet.

Du hast das Rezept ausprobiert? Verlinke @zimtliebe_de auf Instagram oder nutze den Hashtag #BeiZimtliebeGesehen!
*Die mit Sternchen markierten Links führen zu unseren Kooperationspartnern. Wir zeigen und empfehlen nur Produkte, von denen wir 100%ig überzeugt sind.

1 Kommentar zu „Saftige Bananen Schoko Muffins & wenig Zucker“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen