Kroketten im Ofen

Beste Kroketten im Ofen (Backofen)

Kroketten selbst machen – neben Pommes sind Kroketten eine sehr beliebte Beilage. Seien wir ehrlich, wer kann diesen kleinen, himmlisch knusprigen Dingern schon widerstehen? Wir auf jeden Fall nicht. Damit ihr euch zu Hause mit selbstgemachten Kroketten beglücken könnt, zeigen wir euch, dass Kroketten selber machen gar nicht so schwer ist wie man glaubt. Los geht’s!

Anzeige

Kroketten selber machen
Anzeige

Welche Kartoffelsorte eignet sich am besten für Kroketten?

Am besten eignen sich mehlig kochende Kartoffeln, wenn man Kroketten selbst macht. Mehlig kochende Kartoffeln enthalten mehr Stärke als festkochende Kartoffeln. Diese Stärke brauchen wir unbedingt, damit der Kartoffelteig fest, aber trotzdem noch fluffig ist. Wenn die Kartoffelmasse zu weich ist, kann sie nicht ordentlich in Form gespritzt werden. Falls der Teig doch einmal nicht fest genug sein sollte, ist es auch möglich etwas Stärke hinzuzufügen. Allerdings sollte man darauf achten, nicht zu viel Stärke zu nehmen, damit man diese nicht herausschmeckt.

Das richtige Abbrennen der Kartoffelmasse

„Abbrennen“ bzw. „Abflammen“ klingt erstmal wild und total schwierig, ist es aber nicht. Das Abbrennen der Kartoffelmasse ist genauso wichtig wie die richtige Kartoffelsorte.

Zunächst kocht man die gewünschte Menge Kartoffeln. Nachdem sie weich sind, werden die Kartoffeln püriert. Nun muss die gesamte noch warme Masse auf dem Herd, unter ständigem Rühren, weiter erhitzt werden. Am besten eignet sich dazu ein Holzkochlöffel. Dies ist das sogenannte Abbrennen. Keine Angst, wenn wirklich auf dem Boden des Topfes etwas anbrennt, das muss so sein. Natürlich sollte es auch nicht kohlrabenschwarz werden.

Durch das Abbrennen verliert die Kartoffelmasse an Feuchtigkeit und wird fester und klebriger. Damit platzen die Kroketten später beim Backen nicht auf. Erst nach dem Abbrennen werden die weiteren Zutaten hinzugefügt und die fertige Kroketten-Masse entsteht.

Anzeige

So gelingt das beste Kroketten Rezept

Wie ich bereits am Anfang erwähnte, ist es total easy Kroketten selbst zu machen, wenn man ein paar Tricks kennt. Ihr braucht lediglich ein paar Zutaten: mehlig kochende Kartoffeln, etwas Salz, weißen Pfeffer oder Pfeffer gemischt, eine Prise Muskat und Eigelb (auf 500 g Kartoffeln kommen 2 Eigelb). Die genauen Mengenangaben findet ihr weiter unten im Rezept.

Max Rezept-Tipp: Ich füge noch etwas Kräuterfrischkäse und eine tiefgefrorene 8 Kräuter-Mischung hinzu. Dadurch wird die Krokette noch cremiger und wirkt dadurch leichter. Wir essen die Kroketten mit Frischkäse und Kräutern total gerne. Mittlerweile fast lieber als die klassischen Kroketten. Probiert es gerne einmal aus!

Nach dem Abbrennen der Kartoffelmasse und dem Hinzufügen der Gewürze und des Eigelbs sollte eine spritzbare Masse entstanden sein. Das bedeutet, es sollte nun die ungefähre Konsistenz von Kartoffelbrei haben. Das ist wichtig, denn jetzt wird die Kartoffelmasse am besten auf einen mit Backpapier ausgelegtem Teller gespritzt. Durch das Spritzen entsteht die typische Krokettenform, länglich als eine Art Zylinder geformt. Aber keine Panik, falls es nicht genauso aussieht. Bei uns wird es auch nicht perfekt und außerdem fällt dann gleich auf, dass die Kroketten selbst gemacht sind. Für das Spritzen ist natürlich ein Spritzbeutel optimal, allerdings funktioniert es auch genauso gut mit einem Gefrierbeutel, an dem man einfach eine Ecke abschneidet.

Nach dem Spritzen der Kroketten werden diese eingefroren. Durch das Einfrieren ist das anschließende Panieren der Kroketten einfacher und man muss sich keine Gedanken machen, dass die Kroketten ihre Form verlieren. Im Anschluss an das Panieren frieren wir die Kroketten ein zweites Mal ein, bevor sie dann in den Backofen wandern.

Kroketten backofen

Vor- und Nachteile – Kroketten im Backofen

Der Backofen ist grundsätzlich eine einfache Möglichkeit, um Kroketten selbst zu machen. Der größte Vorteil bei der Zubereitung der Kroketten im Ofen ist, dass es sehr fettarm im Gegensatz zur Fritteuse ist. Die Kroketten werden genauso knusprig und man hat keinen Aufwand damit, außer etwas Wartezeit.

Das sind wirklich die größten Vorteile bei der Zubereitung im Backofen. Jedoch gibt es einige kleine Nachteile, zu der klassischen Zubereitung in der Fritteuse. Der größte Nachteil ist die recht lange Backzeit der Kroketten im Ofen. Wenn man Energiesparen möchte, wäre eine andere Variante empfehlenswert.

Diese Backofen Rezepte solltest du dir unbedingt anschauen

Noch mehr Fast Food Rezept für Zuhause findest du natürlich auf unserem Blog. Wie wäre es mit (fast) gesunden Pommes aus dem Backofen, crunchy Chicken Nuggets mit Cornflakes Kruste oder aber dem besten Pizzateig? Klick dich rein und viel Spaß beim Ausprobieren!

Pommes selber machen
4.24 von 134 Bewertungen
Chicken Nuggets mit Cornflakes
5 von 8 Bewertungen

Kroketten auf andere Weise zubereiten

Neben der klassischen Zubereitungsweise von Kroketten in der Fritteuse, zum Beispiel ist diese Tefal Fritteuse*  super, gibt es noch die, mittlerweile sehr beliebte und auch effiziente Möglichkeit, der Zubereitung in der Heißluftfritteuse (Airfryer). Dieser XXL Premium Airfryer*  ist groß genug für die ganze Familie. Die Zubereitung in der Heißluftfritteuse ist ähnlich wie im Ofen, eine sehr fettarme Zubereitung von Kroketten. Wer also gerne Pommes, Nuggets, Bratkartoffeln und Co. isst, dem ist eine Heißluftfritteuse nur zu empfehlen.

Kroketten im Ofen

Beste Kroketten aus dem Ofen (Backofen)

Rezept für knusprige Kroketten aus dem Backofen – innen noch himmlisch weich und fluffig.
5 von 5 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
zweimal Einfrieren der Kartoffelmasse 4 Stunden
Gericht Alte Klassiker, Aus dem Backofen, Kroketten
Portionen 4 Personen
Kalorien 174 kcal

Kochutensilien

  • Spritzbeutel (alternativ Gefrierbeutel)

Zutaten

  • 500 g Kartoffeln mehlig kochend
  • 2 Eigelb
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Muskat optional
  • 3 Eier zum Panieren
  • Mehl zum Panieren
  • Paniermehl zum Panieren
Anzeige

Anleitungen

  • Kartoffeln schälen, vierteln und im Topf mit heißem gesalzenen Wasser kochen. Die Kartoffeln sollten, solange kochen bis sie weich sind.
  • Wenn die Kartoffeln weich sind, das Wasser abgießen. Die gekochten Kartoffeln pürieren, nicht stampfen.
  • Die pürierte Kartoffelmasse mit dem Topf wieder auf die heiße Herdplatte stellen und die Masse abbrennen. Das bedeutet, die gesamte noch warme Masse auf dem Herd, unter ständigem Rühren, weiter erhitzen. Am besten eignet sich dazu ein Holzkochlöffel. Abkühlen währenddessen vermeiden. Es muss sich dabei ein Stärkesatz am Topfboden bilden.
  • Die abgeflammte Masse in eine Schüssel geben und Eigelb untermengen, mit Salz, Pfeffer und evtl. Muskat würzen. Je nach Stärkeanteil der Kartoffelsorte nur in Ausnahmefällen zusätzlich etwas Stärke beigeben.
  • Die Kartoffelmasse in einen Spritzbeutel oder alternativ in einen Gefrierbeutel geben. Stangen von ca. 1,5 cm Durchmesser und ca. 4 cm Länge auf einen Teller mit Backpapier spritzen. Gespritzte Kroketten für ca. 2–3 Stunden einfrieren. 
  • Die gefrorenen Kroketten mit Mehl, geschlagenem Ei und Paniermehl panieren. 
  • Die panierten Kroketten erneut für ca. 1–2 Stunden einfrieren. 
  • Anschließend die Kroketten auf einem, mit Backpapier ausgelegtem, Backblech legen und im vorgeheizten Ofen backen. Auf mittlerer Schiene bei 200 Grad Umluft im Backofen ungefähr 35 bis 40 Minuten backen. 
  • Wenn die Kroketten goldbraun sind, aus dem Ofen holen und servieren. 

Nährwerte

Kalorien 174kcal | Kohlenhydrate 23g | Protein 8g | Fett 6g | Gesättigte Fettsäuren 2g | Ungesättigte Fettsäuren 2g | Transfette 0.01g | Cholesterin 220mg | Natrium 59mg | Kalium 582mg | Ballaststoffe 3g | Zucker 1g | Vitamin A 311IU | Vitamin B12 0.5µg | Vitamin C 25mg | Vitamin D 1µg | Calcium 46mg | Eisen 2mg

Die angegebenen Nährwerte wurden automatisiert berechnet.

Du hast das Rezept ausprobiert? Verlinke @zimtliebe_de auf Instagram oder nutze den Hashtag #BeiZimtliebeGesehen!

*Die mit Sternchen markierten Links führen zu unseren Kooperationspartnern. Wir zeigen und empfehlen nur Produkte, von denen wir 100%ig überzeugt sind.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen