Donauwelle Torte mit Sahne (Springform) – Magisch gut!

Donauwelle Torte – Der Klassiker neu interpretiert. Ich liebe die klassische Donauwelle als Blechkuchen. Und zwar nicht nur, weil die Schnitten richtig lecker sind. Es gibt gleich zwei einschneidende Erinnerungen im Leben zu diesem besonderen Kuchen. Beide haben mich, mein Leben und auch die jetzige Foodblogger Karriere geprägt. Denn die Donauwellen (manche nennen sie auch Schneewittchenkuchen) begleiten mich schon das ganze Leben.

Anzeige

Die ersten Erinnerungen reichen bis in meine Kindheit zurück. Denn der Lieblingskuchen meiner Oma war die Donauwelle. Sie backte sie zu jedem Geburtstag, zu Ostern oder Weihnachten und manchmal auch einfach so zwischendurch. Es war ihr persönliches Steckenpferd, wenn man das beim Backen so nennen darf. Und so wurde ich mit der klassischen Donauwelle groß. Ich wurde ein Teenager, später irgendwann erwachsen und wusste ganz genau, wie dieser leckere Kuchen schmecken musste. Doch gebacken hatte ich bis dato nie. Warum auch? Keiner konnte die Donauwellen besser als meine Großmutter.

Doch dann kam der Tag, an dem ich in Köln beim Casting der TV-Show „Das große Backen“ stand. Meine Bewerbungstorte kam gut an und wir sollten vor Ort unser Können unter Beweis stellen. Schön und gut, ich war sowas von bereit! Doch musste es ausgerechnet eine Donauwelle sein?! Dies war meine zweite Begegnung mit diesem Rezept. Und für mich war klar: Ich backe zukünftig höchstens eine Donauwelle Torte!

Donauwelle Springform rund
Anzeige

So backst du die Donauwelle in einer Springform

Die klassische Donauwelle auf dem Blech kennt fast jeder. Doch heute backen wir sie einfach rund. Und in der Springform. Denn so wird die bekannte Kirsch Schnitte zu einer wundervollen Torte und macht auf dem Kaffeetisch eine richtig gute Figur.

Dafür benötigst du für die Donauwelle nur eine runde Springform mit einem Durchmesser von 20 – 22 cm. Alternativ kannst du auch einen ganz normalen Backring (ohne Boden) nehmen. Denn der Teig ist eher fest und läuft daher unten kaum heraus.

Anzeige

Danach bereitest du den Teig für deine Donauwellen Torte wie gewohnt zu, füllst die zwei Teige (hell & dunkel) in deine Springform. Kirschen darauf und ab in den Backofen damit.

Donauwelle mit sahne

Donauwelle mit Sahne oder Buttercreme?

Ist der Boden fertig gebacken, kommt das Herzstück der Donauwelle Torte. Hier verzichten wir auf eine Buttercreme, damit der Kuchen nicht zu üppig wird. Das Topping wird kurzerhand durch eine leckere Sahnecreme ersetzt.

Diese Creme wird im Anschluss mit flüssiger Kuvertüre und Kirsch-Konfitüre durchzogen und auf den zweifarbigen Kuchen gegeben. Übrigens darf das Ganze am Ende schön wild aussehen. Denn das gibt der Donauwelle erst den richtigen Charakter ;-). Das bedeutet also für alle Tortenfans, dass sie bei der Donauwelle mit Sahne voll auf ihre Kosten kommen.

Deine Backform hat eine andere Größe?

Kein Problem. Mit meinem Tool kannst du ganz einfach das Rezept umrechnen.
So kannst du in Zukunft einfach deine Lieblingsgröße backen, ohne Teig übrigzuhaben.

Warum heißt die Donauwelle (Schneewittchenkuchen) so?

Bei meiner Recherche im Internet ist mir aufgefallen, dass sie viele die Frage stellen, warum die Donauwelle genau so heißt? Eine gesicherte Information scheint es darüber tatsächlich nicht zu geben.
Aber die verbreitete Meinung ist, dass der Name durch den marmorierten Boden entstand. Da die Teige übereinander gebacken werden, entsteht ein wellenförmiges Muster, was der »Donau« wie auch jedem anderen Gewässer ähnelt.

Donauwelle Torte

Lust auf Kuchen … mal anders?
Russischer Zupfkuchen

Donauwelle als Torte oder Russischer Zupfkuchen in der Kastenform? Auf unserem Foodblog findest du alles. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Prinzipiell schmeckt immer – Donauwelle rund & eckig

Ob die Donauwelle rund oder eckig gebacken wird, gegessen wird der Kuchen immer gern. Durch die fruchtigen Kirschen, die cremige Schokolade und den weichen Boden hat das Rezept viele Liebhaber. Doch wer normalerweise die Schnitten backt, sollte unbedingt einmal diese Donauwelle Torte ausprobieren.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Donauwelle Torte mit Sahne (rund in der Springform)

So wird die klassische Donauwelle ganz einfach zur Torte – In einer Springform gebacken.
Noch keine Bewertungen
Vorbereitung 15 Min.
Backzeit 50 Min.
Gesamt 1 Std. 5 Min.
Gericht Kuchenliebe, Rührkuchen
Land & Region Deutschland, Schweiz
Portionen 22 cm Durchmesser Springform
Kalorien 180 kcal

Zutaten
 

  • 100 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 2 EL Kakao
  • 1 Glas Kirschen (ca. 400 g)

Für das Topping:

  • 400 g Schlagsahne
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 Pck. Sahnefest
  • 100 g dunkle Kuvertüre
  • 50 g Kirschkonfitüre

Backzeit/ – temperatur:

  • 45 – 50 Minuten 175 °C Ober-/ Unterhitze
Anzeige

Anleitungen

  • Den Backofen vorheizen. Die Springform einfetten oder mit Backpapier auslegen.
  • Die zimmerwarme Butter schaumig schlagen und mit allen weiteren Zutaten (außer Kakao und Kirschen) zu einem homogenen Teig verrühren.
  • Den Teig in zwei Teile aufteilen und in die eine Hälfte den Kakao unterrühren.
  • Den hellen Teig in die Springform geben.
  • Den dunklen Teig darauf verteilen und mit einer Gabel vorsichtig im Teig Kreise ziehen und beide Teige leicht vermengen, sodass es die spätere Marmorierung ergibt.
  • Die Kirschen durch ein Sieb abschütten und den Kirschsaft auffangen.
  • Die Früchte auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken.
  • Den Kuchen auf mittlerer Schiene goldbraun backen (Stäbchentest).
  • Kuchen vollständig auskühlen lassen, bevor du ihn aus der Springform holst.
  • Schlagsahne, Vanillezucker und Sahnefest steif schlagen.
  • Kuvertüre im Wasserbad schmelzen.
  • Kirsch-Konfitüre und die geschmolzene Kuvertüre mit einem Teigschaber leicht unterheben und die Sahne grob auf dem Kuchen verteilen.
  • Fertig ist die Donauwelle als Torte!

Nährwerte

Kalorien 180kcal | Kohlenhydrate 16g | Protein 2g | Fett 12g | Gesättigte Fettsäuren 7g | Ungesättigte Fettsäuren 3g | Transfette 0.2g | Cholesterin 58mg | Natrium 50mg | Kalium 42mg | Ballaststoffe 0.3g | Zucker 8g | Vitamin A 456IU | Vitamin B12 0.1µg | Vitamin C 0.1mg | Vitamin D 0.5µg | Calcium 21mg | Eisen 1mg

Die angegebenen Nährwerte wurden automatisiert berechnet.

Du hast das Rezept ausprobiert? Verlinke @zimtliebe_de auf Instagram oder nutze den Hashtag #BeiZimtliebeGesehen!
*Die mit Sternchen markierten Links führen zu unseren Kooperationspartnern. Wir zeigen und empfehlen nur Produkte, von denen wir 100%ig überzeugt sind.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Scroll to Top