flammkuchen erdbeer blog

Süßer Flammkuchen mit Erdbeeren & Karamell -Sommerlich leicht

Flammkuchen vegetarisch- Die Erdbeersaison ist ab heute eröffnet. Auch, wenn die leckeren Früchtchen im eigenen Garten noch nicht reif sind, gibt es sie ja bereits im Supermarkt zu kaufen. Und DAS habe ich natürlich getan!

Wenn du die frischen Erdbeeren bereits vor der heimischen Saison genießen möchtest, achte aber am besten auf BIO-Qualität. Denn leider werden die Früchte oft viel zu extrem gespritzt, damit sie früh reif und perfekt aussehen. Daher lohnt es sich bei Erdbeeren, wenn man beim Kauf einfach ein wenig genauer hinschaut.

Doch spätestens im Mai können wir auch die regional geernteten Beeren auf den Wochenmärkten, im eigenen Garten oder evtl auch beim Nachbarn abstauben;-). Und dann sind sie nicht nur BIO, sondern auch noch richtig aromatisch.

Süßer Flammkuchen mit Erdbeeren und Karamell

Sommer-Flammkuchen vegetarisch mit Erdbeeren & Karamell?

Wer süßen Flammkuchen Belag mag, sollte diese Kombi auf jeden Fall einmal testen. Und eines ist hierbei besonders wichtig: Sei nur nicht zu sparsam mit dem Karamell;-). Denn Kalorienzählen ist bei diesem Rezept verboten.
Außerdem haben wir ja mit den frischen Erdbeeren ein gesundes Gleichgewicht auf dem Teller.

Flammkuchen ist einfach und schnell zuzubereiten und schmeckt in jeder Jahreszeit. Natürlich wird er hierzulande im Herbst besonders häufig gebacken. Doch während der lauen Sommerabende auf der Terrasse oder dem Balkon schmeckt ein guter Flammkuchen auch immer sehr köstlich.

Ist Flammkuchen kalorienarm?

Nun ja… das kommt natürlich ganz auf den Belag an ;-). Grundsätzlich kann man sagen, dass ein Flammkuchen mit dem hauchdünnen Teig und dem sparsamen Belag auf jeden Fall die gesündere Alternative zur Pizza ist. Aber im Vergleich zu einem gesunden Salat kann der Flammkuchen natürlich nicht mithalten. Alles in allem entscheidet immer der Belag!

Erdbeer Flammkuchen mit Karamell

Flammkuchen Teig selber machen

Natürlich gibt es Flammkuchenteig im Kühlregal der Supermärkte fertig zu kaufen. Doch sind wir mal ganz ehrlich. Das Flammkuchen Rezept ist so einfach in der Herstellung, dass es sich kaum lohnt. Daher sollte sich jeder mindestens einmal einen Flammkuchen selber machen. Danach möchtest di sicher nie wieder einen Flammkuchen kaufen.
Nachdem es viele Rezepte unter dem Suchbegriff „Flammkuchen Chefkoch“ zu entdecken gibt, gibt es hier einen Flammkuchen von einer ganz anderen Seite. Süß, lecker und mit Suchtpotential;-).

Wie geht denn sowas? Flammkuchen Grill

Wusstest du, dass du Flammkuchen übrigens ganz easy auf dem Grill zubereiten kannst. Einfach einen Pizzastein verwenden, den Flammkuchenteig wie gewohnt darauf ausrollen, belegen und für wenige Minuten auf den Grill (nach Möglichkeit mit Deckel verschließen). Der Flammkuchen wird richtig knusprig und lecker. Outdoor Backen ist also gar nicht soooo schwer.

Suchst du nach weiteren Ideen für den Flammkuchen Rezept Belag?

Dann schau doch mal bei meinem Flammkuchen mit Pfirsich & Ziegenkäse, den kleinen Spinat Feta Flammkuchen Röllchen oder dem klassischen Elsässer Flammkuchen vorbei.

Lass es dir schmecken!

Erdbeer Toffee Flammkuchen vegetarisch

Die Kombi der fruchtigen Erdbeeren und dem flüssigen Karamell ist einfach super lecker und passt perfekt zu den heißen Sommertagen. Ein perfekter Sommer Flammkuchen!!!

mittel

  • Vorbereitungszeit:
    15 Minuten
  • Backzeit:
    10 Minuten
  • Gesamtzeit:
    25 Minuten

Zutaten

1 Stück
Für den Flammkuchen Teig:
240 g Mehl
125 ml Wasser
2 EL Sonnenblumenöl
1/2 TL Salz
Für den Belag:
200 g Creme Fraiche
200 g Schmand
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
80 g geriebener Gouda
200 g Erdbeeren
50 g Karamell
50 g Mandelblättchen
Optional: Karamellfudges, ganze Mandeln
Frische Minze
Backzeit/ -temperatur:
10 Minuten 250°C Umluft

Zubereitung

Der Teig:

  1. Den Backofen auf 250°C Umluft vorheizen.
  2. Alle Zutaten für den Boden zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in drei gleiche Teile schneiden und direkt auf dem Backpapier zu einem sehr dünnen runden oder ovalen Teig ausrollen.

Der Belag:

  1. Schmand, Crème fraîche, Salz und Pfeffer gut verrühren.
  2. Die Creme mit einem Löffel auf den Flammkuchenteig geben und gleichmäßig bis zum Rand verteilen.
  3. Den geriebenen Käse auf dem Teig verteilen.
  4. Erdbeeren waschen und gleichmäßig auf den Käse legen.
  5. Die Hälfte des Karamells verteilen.
  6. Die Mandelblättchen (evtl. Fudges und ganze Mandeln) ebenfalls auf den Flammkuchen streuen.
  7. Den Flammkuchen auf ein Backgitter ziehen und auf der unteren Schiene für ca. 10 Minuten in den Backofen schieben.
  8. Hat der Teig eine schöne Braunfärbung und wird an den Rändern schön knackig, ist er fertig gebacken und kann sofort serviert werden! Denn frisch aus dem Ofen schmeckt er am Besten!
  9. Einfach den Rest des Karamells über den heißen Flammkuchen laufen lassen, Minze zupfen, waschen und darüber streuen und genießen!

Wie findest du das Rezept?

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Du hast das Rezept ausprobiert?

Dann verlinke @zimtliebe_de auf Instagram oder nutze den Hashtag #beizimtliebegesehen.

62fa0d258226432ea6f4640781dd42dd

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.