Einfach Omas Hühnersuppe kochen

Seien wir doch mal ehrlich, denn wir sind hier ja (fast) unter uns: Eine selbst gemachte Hühnersuppe erinnert uns doch fast alle an unsere Kindheit, oder? Sobald man als Knirps nur einmal kurz hüstelte, verschwand die Oma für 2 Stunden in der Küche und tauchte im Anschluss mit einer riesigen Tasse warmer Hühnerbrühe wieder auf. „Immer schön Schluck für Schluck. Und nicht zu hastig“, höre ich sie immer noch sagen. Ja, zu einer Kindererkältung gehörte Großmutter bei uns Zuhause zum erfolgreichen Heilungsprozess immer dazu.

Anzeige

Ohne Omas gekochter Hühnersuppe und ihrer behütenden Art, wenn wir Kinder krank waren, wären wir zwar gesund geworden. Doch die schönen Erinnerungen sind geblieben und jedes Mal, wenn wir heute Hühnersuppe selber machen, überkommt mich das wohlige Gefühl von früher.

Hühnersuppe selber machen
Anzeige

Hilft eine Hühnersuppe bei Erkältung?

Forscher wollen herausgefunden haben, dass in der Suppe enthaltene Zutaten entzündungshemmend sind und so zur Heilung einer Erkältung beitragen können. Aber mal ganz davon ab: Das Hühnerbrühe Rezept gilt schon seit Jahrzehnten als altes Hausmittel gegen Erkältung, weil sie Symptome wie Husten und Halsweh lindern soll. Durch enthaltene Vitamine, Eisen und Zink stärkt sie zudem unser Immunsystem. Wenn sie also dann noch schmeckt, ist es doch ein Seelenschmeichler an schlechten Tagen und sollte somit bei keiner Erkältung fehlen.

Nur 6 Zutaten zum großen Suppenglück

Das Beste an Omas Hühnersuppe ist übrigens die geringe Menge an unterschiedlichen Zutaten. Denn fallen dir viele Gerichte auf Anhieb ein, bei dem du weniger als 7 Zutaten benötigst? Dabei ist die wichtigste Zutat natürlich das Geflügelfleisch. Worauf du dabei achten solltest, liest du weiter unten. Alle anderen Produkte findest du jedoch gesammelt in der Gemüseabteilung deines Supermarktes und bist daher wahnsinnig schnell mit deinem Einkauf fertig. Schon kannst du deine Hühnersuppe selber machen.

Anzeige

Hühnersuppe selber machen – So einfach ist es!

Dass die Zubereitung der Hühnerbrühe unnötig viel Zeit benötigt, ist ein großer Irrglaube und hält sich hartnäckig. Denn eine selbstgemachte Hühnersuppe ist ganz einfach selbst gemacht. So ist das Schnippeln des Gemüses der eigentlich größte Aufwand dieses Gerichtes. Alles andere erledigt der Kochtopf für uns. Denn um das Geflügel richtig auszukochen, braucht es tatsächlich ein wenig Geduld. Der Vorteil ist jedoch, dass wir in dieser Zeit „nur“ warten müssen und uns schon vorab über die leckere Hühnersuppe freuen können.

Hühnersuppe rezept

Die beste Einlage – Hühnersuppe mit Reis oder Nudeln?

Reis oder Nudeln, was ist die beste Einlage für deine Hühnerbrühe? Nun ja, im Prinzip gibt es hier kein richtig oder falsch! Denn der eigene Geschmack sollte immer über die passende Zutat entscheiden. Ich persönlich liebe es, eine Hühnersuppe selber zu machen und kleine geringelte Suppen-Hörnchen beizugeben. Sie sind sehr lecker und eignen sich gut als Zugabe in der wärmenden Mahlzeit.

Doch auch Reis sättigt gut und ist eine kalorienarme Zutat. Doch völlig egal, wie du dich am Ende entscheidest, du wirst sicher eine sehr leckere Hühnersuppe kochen.

Diese Suppenrezepte solltest du dir unbedingt anschauen

Bist du auch ein kleiner Suppenkasper? Obwohl die Legende ja sagt, dass der „Suppenkasper“ gar keine Brühe mochte, verbinden wir diese Figur doch mit den leckeren, wärmenden Gerichten zum Löffeln. Wie wäre es also mit einer Suppe aus Champignons, Maronen oder Kürbis?

Erbsensuppe
4.84 von 6 Bewertungen
Schnelle Pilzsuppe
4.75 von 8 Bewertungen

Huhn oder Hahn? So viele Fragen zum Hühnersuppen Rezept.

Zwei Fragen sollten wir abschließend allerdings noch schnell klären. Die erste Frage, die mir von meinem Patenkind letztens beim Kochen stellte: Was benötigen wir denn nun für das Hühnersuppe Rezept? Huhn oder Hahn?

Die Antwort ist prinzipiell einfach. Denn es ist egal, ob es ein männliches oder ein weibliches Exemplar in den Suppentopf schafft. Fakt ist aber, dass die Suppenhühner zu Lebzeiten meist Legehühner und somit weiblich waren. Werden sie älter bzw. nimmt die Legeleistung ab, landen sie über kurz oder lang in unserem Kochtopf. Der Gedanke daran, dass das süße Hühnchen gestern noch die Frühstückseier geliefert hat, ist nicht so fein, oder? Aber leider ist es die harte Realität. Daher kann ich nur immer wieder empfehlen: Kaufe dein Geflügel am allerbesten bei einem Bio-Bauern, mit Hühnern, die bestenfalls im Freien, mit regelmäßig viel Auslauf, gutem Futter und ein glückliches Leben leben durften.

Omas Hühnersuppe kochen

Aus 1 Hühnchen werden 2 Mahlzeiten

Übrigens kannst du aus einem Hühnchen gleich 2x leckere Hühnersuppe selber machen. Dafür kannst du dein Geflügel einfach teilen, eine Hälfte einfrieren und den Rest sofort verwenden. Mit einem scharfen, gezackten Messer funktioniert das Teilen übrigens wunderbar einfach, falls du noch keine Geflügelschere nutzt. Kochst du aber öfter Hühnchen, ist ein solches Teil ein Must-have:

WMF Geflügelschere mit integriertem Knochenbrecher 23 cm, Softtouch Griffe, Cromargan Edelstahl, spülmaschinengeeignet*
Mit dieser Geflügelschere kannst du ganz einfach dein Geflügel schneiden. Für alle Geflügelarten geeignet.

Letzte Aktualisierung 21.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von Amazon Product Advertising API

Hühnersuppe oder Hühnerbrühe kochen – Was ist es denn nun?

Die zweite Frage, die noch schnell geklärt werden sollte: Gibt es einen Unterschied zwischen Hühnersuppe und Hühnerbrühe? Theoretisch reden wir hier von der gleichen Mahlzeit. Bei einer Brühe ist es allerdings die Regel, dass sie pur gegessen wird. Das heißt somit, in einer Hühnerbrühe findet man selten eine Einlage wie Nudeln oder Reis, die in Omas Hühnersuppe relativ normal ist.

Omas Hühnersuppe kochen

Hühnersuppe selber machen kann jeder. Bereits unsere Großmütter schworen bei Erkältungen darauf.
Noch keine Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 2 Stunden
Gesamt 2 Stunden 15 Minuten
Gericht Suppe
Portionen 4 Portionen
Kalorien 97 kcal

Zutaten

Für die Brühe:

  • 1/2 Hühnchen BIO-Qualität
  • 3 Liter Wasser
  • 500 g Karotten
  • 1 Stange Lauch
  • 1/2 Sellerie
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • Handvoll Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Suppeneinlage:

  • 100 g Suppennudeln
Anzeige

Anleitungen

  • Karotten, Zwiebel, Sellerie schälen und klein schneiden bzw. würfeln.
  • Lauch waschen und in Ringe schneiden.
  • Petersilie und Schnittlauch waschen und klein hacken.
  • 1/2 Hühnchen gut waschen.
  • Alle Zutaten zusammen mit dem Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und 1,5 bis 2 Stunden köcheln lassen.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Hühnchen entnehmen.
  • Nudeln, Reis oder andere Einlage separat (nach Anleitung)in Salzwasser gar kochen und erst vor dem Servieren in die Hühnersuppe geben.
  • TIPP: Zu viel gekocht? Dann friere die Brühe (ohne die Nudel oder Reis Einlage) einfach in einem passenden Gefäß ein. So kannst du dir den Rest für später aufheben.

Nährwerte

Kalorien 97kcal | Kohlenhydrate 15g | Protein 4g | Fett 3g | Gesättigte Fettsäuren 1g | Ungesättigte Fettsäuren 1g | Transfette 0.01g | Cholesterin 15mg | Natrium 126mg | Kalium 474mg | Ballaststoffe 4g | Zucker 7g | Vitamin A 20919IU | Vitamin B12 0.1µg | Vitamin C 10mg | Vitamin D 0.01µg | Calcium 64mg | Eisen 1mg

Die angegebenen Nährwerte wurden automatisiert berechnet.

Du hast das Rezept ausprobiert? Verlinke @zimtliebe_de auf Instagram oder nutze den Hashtag #BeiZimtliebeGesehen!

Endlich wieder Suppenzeit

Suppen gehen doch zu jeder Jahreszeit. Ob Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Eine warme oder auch kalte Suppe ist schnell zubereitet und schmeckt fast jedem. Suppen können, wie die klassische Linsensuppe auch, wunderbar vorbereitet werden. Und egal ob vegan, vegetarisch oder mit Fleischeinlage, hier findest du sicher das richtige Rezept für dich.

Wie wäre es mit einer schnellen Pilzsuppe mit Champignons, eine grasgrüne Erbsensuppe vegetarisch oder aber die traditionell gekochte Hühnersuppe von Oma? Hier wirst du sicher immer fündig. Und unsere Top 10 Suppenrezepte sind übrigens diese HIER.

Pizzasuppe – Schnelles Rezept mit Hackfleisch
4.41 von 10 Bewertungen
Omas Zucchinisuppe einfach & lecker
4 von 3 Bewertung
*Die mit Sternchen markierten Links führen zu unseren Kooperationspartnern. Wir zeigen und empfehlen nur Produkte, von denen wir 100%ig überzeugt sind.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen