Chili sin Carne zu 100 % vegan

Erinnert dich ein gutes Chili auch an die langen (und sehr coolen) Partyabende von früher? Doch magst du nicht mehr so viel Fleisch wie damals essen? Dann solltest du unbedingt dieses Chili sin Carne Rezept ausprobieren. Denn das ist 100 % vegan. Und das, obwohl es überhaupt nicht so schmeckt.

Anzeige

Geschmacklich wirst du bei der fleischlosen Chili sin Carne Alternative ganz sicher nichts vermissen. Denn das Fleisch wird ganz einfach durch eine bissfeste und sehr leckere „plant based“ Zutat ersetzt. So wird kaum jemand enttäuscht über die etwas andere Version sein. Und es wird Zeit, die Partys von früher einfach mal mit dem gesunden Essen von heute zu wiederholen!

chili sin carne rezept
Anzeige

Ist das Chili sin Carne Rezept gesünder als das Original mit Fleisch?

Natürlich kommt es ganz darauf an, welche zusätzlichen Zutaten du in deinem Gericht verwendest. Aber bei unserem Chili sin Carne Rezept können wir dir garantieren, dass es viel gesünder ist als das Original mit Fleisch. Denn wir lieben die 100 % vegane Variante des Chilis.

Chili sin Carne und die „plant based“ Zutat als Ersatz

Um ein Chili sin Carne vegan zu kochen, braucht es nicht viel. Denn prinzipiell suchen wir ja nur nach einem schmackhaften Ersatzprodukt des Fleisches, das im besten Fall noch schön bissfest ist. Daher ist hier unsere Lieblingszutat Soja Granulat bzw. Schnetzel. Die Konsistenz ist dem Fleisch schon sehr nahe und spätestens nach dem Durchziehen (was ein gutes Chili immer braucht), ist dein Chili sin Carne Rezept der Fleischversion absolut ähnlich. Auch geschmacklich.

chili sin carne vegan

Alternativ kannst du auch rote Linsen nutzen. Die verändern in der Gesamtheit natürlich den Geschmack etwas, sodass du nicht den original Chili-Flavour von früher erwarten solltest. Aber Linsen blieben im Chili sin Carne auch super bissfest und passen daher hervorragend in das Gericht.

Anzeige

chili sin carne linsen

Diese Beilagen passen zum Chili sin Carne Rezept

Unser Game-Changer als Beilage zum Chili sin Carne ist und bleibt Reis. Er ist lecker, passt geschmacklich fantastisch und ist ein wunderbarer Kohlenhydrat-Lieferant. Insbesondere, wenn du dich beispielsweise pflanzlich ernährst, ist Wildreis oder Vollkornreis eine gute Wahl.

Aber auch Nudeln aller Art oder auch ein frisches Baguette sind sehr schmackhafte Beilagen zum Chili sin Carne. Je nachdem zu welchem Anlass du das Gericht servieren möchtest, eignet sich gerade das Baguette besonders gut zum Dippen. Du siehst also, dieses Essen ist insgesamt sehr vielfältig und du kannst bei deiner Beilagenwahl nur einen Volltreffer landen. Viel Spaß beim Nachkochen!

Chili sin Carne 100 % vegan

Ein leckeres Chili sin Carne Rezept, bei dem niemand das Fleisch vermissen wird. Vegan und super lecker.
5 von 3 Bewertung
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 20 Minuten
Gesamt 30 Minuten
Gericht Vegan, vegetarisch
Küche Mexikanisch
Portionen 4 Portion
Kalorien 136 kcal

Zutaten

  • 100 g Soja Schnetzel alternativ rote Linsen
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 800 ml Tomaten aus der Dose, gehackt
  • 2 rote Paprika
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 3-4 EL Rapsöl (altern. Olivenöl)
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Paprikapulver, süß
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chiliflocken (nach Bedarf)
  • Öl zum Anbraten
  • Wein zum Ablöschen
Anzeige

Anleitungen

  • Soja Schnetzel für 15 Minuten in heiße Gemüsebrühe einweichen.
  • Die Zwiebeln schälen, würfeln und zusammen mit den Soja Schnetzel in der Pfanne mit ein wenig Öl anrösten und gut durchbraten.
  • Alternativ zu Soja kannst du rote Linsen nutzen und diese kurz mit den Zwiebeln in der Pfanne andünsten.
  • Mit dem Wein und den Tomaten aus der Dose ablöschen.
  • Die Stiele an der Petersilie entfernen. Die Petersilie waschen, klein hacken und in den Topf hinzufügen.
  • Paprika waschen, entkernen, in Stücke schneiden und in das Chili geben.
  • Das Chili mit Zimt, Paprikapulver, etwas Salz sowie Pfeffer abschmecken.
  • Nun den Mais sowie die Kidneybohnen aus der Dose holen, in einem Sieb mit Wasser abspülen und abtropfen lassen.
  • Den Mais und die Bohnen in den Topf geben und ca. 15–20 Minuten köcheln lassen.
  • Anschließend nochmals mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.
  • Lasst es euch schmecken! Übrigens schmeckt Chili sin Carne mit frischem Baguette oder Reis besonders gut.

Nährwerte

Kalorien 136kcal | Kohlenhydrate 18g | Protein 14g | Fett 1g | Gesättigte Fettsäuren 0.2g | Ungesättigte Fettsäuren 1g | Natrium 214mg | Kalium 522mg | Ballaststoffe 7g | Zucker 10g | Vitamin A 1814IU | Vitamin C 30mg | Calcium 107mg | Eisen 3mg

Die angegebenen Nährwerte wurden automatisiert berechnet.

Du hast das Rezept ausprobiert? Verlinke @zimtliebe_de auf Instagram oder nutze den Hashtag #BeiZimtliebeGesehen!

Ohne Fleisch? Genau mein Ding!

Es muss nicht immer vegan oder vegetarisch sein, aber manchmal hat man einfach mal keine Lust auf zu viel Fleisch. Diese fleischlosen und veganen Gerichte zeigen dir, wie einfach und lecker man auch auf 100 % pflanzlicher Basis kochen kann.

Wie wäre es mit einer schnellen Zucchinisuppe, einem türkischen Cousous-Salat oder vegetarische Wirsing-Rouladen? Ach und nicht zu vergessen, diese zwei Herzensrezepte:

Crunchy Kartoffelpizza -Vegan mit Spinat & Salbei
4.70 von 10 Bewertungen
Kürbis Curry mit Kokosmilch und Reis (vegan)
Noch keine Bewertungen
*Die mit Sternchen markierten Links führen zu unseren Kooperationspartnern. Wir zeigen und empfehlen nur Produkte, von denen wir 100%ig überzeugt sind.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen